Tägliche Updates in einer herausfordernden Zeit

Mutmacher-Newsticker Mai 2020

Franziska Gajek
Von Franziska Gajek
04.06.2020 / 10:30 Uhr

28.05.2020, 09:20 UhrSpeaker announced: ElternBloggerCafé Virtual Edition mit Ooigo und Markus Bock

Wir stecken mitten in den Vorbereitungen für das erste ElternBloggerCafé Virtual Edition und freuen uns, die ersten Speaker bekannt geben zu dürfen.

Kathrin Kellerer von Ooigo spricht um 11.00 Uhr zum Thema "Mediennutzung in Zeiten von Corona: Der schwere Spagat zwischen Homeoffice und Kinderbetreuung" und teilt wertvolles Know-how rund um die Hörspiel-App und die verantwortungsvolle Auswahl von Inhalten für die Kids.

Der Blogger und Autor Markus Bock widmet sich um 11.30 Uhr dem Thema "#Corona-Eltern: Wege aus der psychischen Überlastung".

Du willst den gesamten Schedule sehen und dich beim ersten ElternBloggerCafé Virtual Edition anmelden? Hier findest du alle Informationen

27.05.2020, 10:15 UhrInfluencerCafé Virtual Edition After Movie: Jetzt bei YouTube anschauen

Wie gelingt der Einstieg auf TikTok? Welche Auswirkungen hinterlässt Oliver Pochers Kritik an Influencern? Wie entwickelt sich das Influencer Marketing nach der Corona-Krise und wie begegnen Brands und Social Media-Stars Hass im Netz? All diesen Themen widmet sich styleranking mit 25 Top-Speakern beim ersten InfluencerCafé Virtual Edition.

Wir haben die spannendsten Momente und aussagekräftigsten Zitate der virtuellen Konferenz für dich zusammengefasst. Mit dabei sind unter anderem die TikTok-Stars Alina Mour und Chany Dakota, Influencer wie Masha, Ana Johnson und Maren Schiller sowie zahlreiche Social Media-Profis wie OMR-Gründer Philipp Westermeyer, Anne Höweler von Cover Communications, Kevin Tewe von ALL IN oder Katharina Martin von Deichmann.

26.05.2020, 09:35 UhrH&M kooperiert mit der UEFA-Stiftung für Kinder

H&M kooperiert mit UEFA und lanciert eine Trikot-Kollektion, deren Erlös zu 100 Prozent an die UEFA-Stiftung fließen sollen, wie der schwedische Modekonzern nun ankündigt. Die Stiftung setzt ihre Gelder für Kinderrechte im Bereich Bildung, Gesundheit und Integration ein. "Wir möchten Kinder animieren, überall dort aktiv zu bleiben, wo sie in der jetzigen Zeit die Möglichkeit dazu haben - sei es nur zu Hause, in ihrem eigenen Garten oder vielleicht auch in der Schule. Gleichzeitig möchten wir ihnen auch Hoffnung auf eine bessere und noch dynamischere Zukunft geben. Mit dieser Trikot-Kollektion wollen wir nicht nur Kinder auf der ganzen Welt jetzt schon begeistern, sondern auch das Wohlergehen der Kinder für kommende Generationen sicherstellen, indem wir 100 % des Gewinns an die UEFA-Stiftung für Kinder spenden", sagt Sofia Löfstedt, Design-Chefin von H&M Kidswear.

Fußballtrikots aus 16 Nationen bilden die Kollektion, die ab dem 21. Mai in den H&M Stores und online erhältlich sein wird.

25.05.2020, 10:41 Uhrstyleranking im Home-Office: Vanessa May unterstützt lokale Geschäfte

#SupportYourLocals! Viele Lokale können aufgrund strenger Hygiene-Vorschriften aktuell nur unter erschwerten Bedingungen öffnen. Daher sind sie umso mehr auf Support angewiesen, um diese herausfordernde Phase zu überstehen und auch nach der Krise wieder für dich da zu sein.

In ihrer Mittagspause spaziert Crew-Member Vani am liebsten durch ihr Veedel. Bei sonnigem Wetter belohnt sie sich mit den ausgefallenen Eissorten ihrer liebsten Kölner Eisdiele. Today's choice: Black Coconut. So tut sie sich und auch ihrem Lieblingslokal etwas gutes.

Crew-Member Vani liebt die besonderen Eissorten ihrer lokalen Kölner Eisdiele.   Copyright: styleranking

21.05.2020, 11:30 UhrSCHAU HIN! appeliert: Kinder müssen vor Fake-News im Netz geschützt werden

Das Thema Verschwörungstheorien rund um die Corona-Krise kocht in diesen Tagen hoch - nicht zuletzt durch prominente Vertreter, die auch in den sozialen Netzwerken über große Reichweiten verfügen. Hier sensibilisiert die Initiative SCHAU HIN! vom Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, der beiden öffentlich-rechtlichen Sender Das Erste und ZDF sowie der AOK.

Die Initiative rät Eltern, ihre Kinder auf seriöse Quellen aufmerksam zu machen und als Ansprechpartner für entsprechende Inhalte zur Seite zu stehen. „Heranwachsende müssen lernen, Social-Media-Posts und YouTube-Videos zu hinterfragen – auch wenn sie vom favorisierten Streamer oder der beliebten Instagramerin kommen“, sagt Kristin Langer, Mediencoach der Initiative SCHAU HIN!

Follow us