Influencer Interview

Sarah und Dominic Harrison: "Wir haben jahrelang nichts mit unseren Accounts verdient"

Franziska Gajek
Von Franziska Gajek
11.07.2019 / 11:18 Uhr

Wer nach der perfekten Familienidylle auf Instagram und Youtube sucht, wird bei Team Harrison schnell fündig. Sarah, Dominic und Töchterchen Mia nehmen gemeinsam rund 2,5 Millionen Follower mit durch ihr Leben, teilen online ihr perfektes Glück. Bekannt wurde Sarah beim TV-Format Der Bachelor. Daran denkt heute niemand mehr. Erfolgreich nutzt sie die Macht der sozialen Medien und die Möglichkeit, selbst zu entscheiden, wie sie ihre Persönlichkeit inszeniert. Ehemann Dominic zieht mit. Diese Familie, die ohne große Dramen, dafür mit viel Liebe ihren Alltag bestreitet fesselt uns. Mit ihrem Erfolg erzählen die drei ganz schön viel über die Sehnsüchte ihrer Follower. Wer genau hinschaut, entdeckt aber auch im Familienparadies Hasskommentare von Menschen, die mit so viel Glück wenig anfangen können. Darüber haben wir mit Sarah und Dominic auf der Glow in Stuttgart gesprochen und gleichzeitig viel über die Grundeinstellung der beiden erfahren, die wohl ihr Erfolgsgeheimnis ausmacht.

Sarah, Dominic und Mia teilen mit ihrer Community auf Instagram und Youtube ihr Alltagsleben.   Copyright: Sarah Harrison

styleranking: Welche Eigenschaft findet ihr am jeweils anderen am schönsten?

Dominic: Sarahs positive Einstellung zu allem.

Sarah: Seine Art, mich jeden Tag zum Lachen zu bringen. Er schafft es, egal wann, egal wie.

styleranking: Welche witzige Eigenart mögt ihr aneinander?

Dominic: Sarah kann keinen Dialekt nachmachen.

Sarah: Und Domi kann sich in jeder Situation zum Affen machen. Aber so richtig. Da ist ihm nichts zu peinlich.

Dominic: Da könnte sie Recht haben.

"Bei Domi gibt es nur Pute und Reis im Wok"

styleranking: Was esst ihr am liebsten?

Dominic: Sarah kocht eine leckere Lasagne, wenn sie mal kocht (lacht). Sie ist eine gute Hausfrau, gar keine Frage, sie kann kochen. Aber wir kochen sehr viel gemeinsam.

Sarah: Bei Domi gibt es nur Pute und Reis im Wok.

styleranking: Welche sind eure Lieblingssongs?

Dominic: Ihr Lieblingssong heißt Baby Shark (Dominic stimmt den Song an).

    Sarah: Und deins: Aram sam sam.. (lacht).

    Team Harrison teilt glückliche Familienbilder auf Instagram. Töchterchen Mia Rose hat bereits ihren eigenen Instagram Account.   Copyright: Sarah Harrison

    styleranking: Was motiviert euch am meisten?

    Dominic: Ganz klar unsere Tochter.

    Sarah
    : Mia und ich motivieren dich am meisten.

    Dominic
    : Stimmt, ihr teilt euch den ersten Platz.

    Sarah
    : Ich motiviere dich, früh aufzustehen.

    Dominic
    : Und Mia motiviert mich, früh ins Bett zu gehen (lacht).

    "Ich genieße sehr, dass ich meine Personality in der Öffentlichkeit zeigen kann"

    styleranking: Wie fühlt sich an, was in den vergangenen Jahren in eurem Leben passiert ist?

    Dominic: In den vergangenen vier Jahren ist das Team Harrison wahnsinnig gewachsen. Wir haben großen Spaß daran und die Faszination für diesen Job hält an.

    Sarah: Unbeschreiblich. Vor vier Jahren hätten wir nie für möglich gehalten, eine Bühne zu betreten und von den Menschen bejubelt zu werden. All das fühlt sich sehr verrückt und wahnsinnig schön an.

    styleranking
    : Sarah, dein Lifestyle hat sich in den vergangenen Jahren sehr verändert. Wie hat dir Social Media geholfen, dein Ich öffentlich zu zeigen?

    Sarah
    : Ich genieße sehr, dass ich meine Personality in der Öffentlichkeit zeigen kann und das Menschen an unserem Leben teilhaben.

    Dominic: Ich denke da an den Satz: „My life is my message“. Genau das leben wir.

    Sarah: Wir leben als glückliche Familie zusammen, führen eine tolle Ehe und zeigen das allen, die nicht an die wahre Liebe und eine tolle Familie glauben.

    styleranking: Bildet das die Kernbotschaft eurer Social-Media-Präsenz?

    Sarah: Auf jeden Fall! Wir versuchen diese Message in unseren Accounts widerzuspiegeln.

    styleranking: Was teilt ihr nicht?

    Sarah
    : Wir dokumentieren nicht, wenn wir uns unwohl fühlen oder es Mia schlecht geht.

    Mia Rose macht 2017 das Familienglück perfekt.   Copyright: Sarah Harrison

    styleranking: Erinnert ihr euch an den Moment, als aus Instagram Arbeit geworden ist?

    Sarah: Wir haben jahrelang nichts mit unseren Accounts verdient und sie nur aus Spaß betrieben. Alles danach passierte irgendwie von allein.

    Dominic:
    Spaß steht auch heute an erster Stelle. Wir freuen uns über jeden, der uns auf diesem Weg begleitet.

    Sarah: Natürlich haben wir niemals damit gerechnet oder daran geglaubt, dass unsere Arbeit irgendwann aus Social-Media Content bestehen würde. Dieses Business hat sich in den letzten Jahren so stark gewandelt, das wir jetzt mit dem was wir angefangen haben unseren Lebensunterhalt bestreiten können.

    "Wir führen unser Leben, wie wir es möchten"

    styleranking: Habt ihr auch mit den Schattenseiten von Social Media zu kämpfen?

    Dominic: Nö.

    Sarah: Natürlich folgen uns Menschen, die andere Sichtweisen vertreten und diese auch offen äußern. Wir beantworten diese Frage ganz bewusst mit nein, weil wir Kritik nicht an uns ran lassen. Wir äußern uns nichts und gewähren jedem, seine Meinung ganz frei zu äußern.

    Dominic: Natürlich holen wir uns Tipps von der Community.

    Sarah: Trotzdem existieren viele verschiedene Arten sein Leben zu leben. Wir führen unser Leben, wie wir es möchten.

    Dominic: Genauso ist es den anderen überlassen.

    Sarah ist als Influencerin sehr erfolgreich und kooperiert mit Marken wie HelloBody, Palmolive und ghd.   Copyright: Sarah Harrison

    styleranking: Tragen eure Follower die Diskussionen unter euren Posts für euch aus?

    Sarah
    : Natürlich befeuern einige Kommentare größere Diskussionen. Aber ich finde, das hält sich alles in Grenzen. Wir haben eine sehr harmonische Community, die weiß, dass wir unser Leben genießen und nicht immer alles richtig machen. Wir fühlen uns glücklich, uns geht es gut und Mia wächst gesund heran. Wir lernen, reifen und werden erwachsener. All das gehört zum Leben.

    styleranking: Ihr teilt euer Familienleben, die Hochzeitsvorbereitungen, euer ganzes Leben auf Instagram und Youtube? Habt ihr diese Entscheidung bewusst getroffen oder ist das einfach passiert?

    Sarah
    : Ich habe das Gefühl, dass es schon immer so war. Bereits vor der Schwangerschaft habe wir unser Beziehungsleben und unseren Alltag gevloggt.

    Dominic: Als unsere Accounts noch privat waren, haben wir sie bereits genutzt, um unser Leben zu teilen.

    Sarah: Genau. Damals sind uns 10 k Menschen gefolgt, dann wuchs die Zahl der Follower auf 100k und jetzt nehmen wir insgesamt 2,5 Millionen Menschen mit durch unser Leben. Dabei haben wir uns nicht verändert - nur die Zahl.

    styleranking: Vielen Dank für das Interview.

    Follow us