Influencer Interview

Beauty Queen Mrs Bella: „Wenn ein Profi vloggt, fühlen sich die Leute besser beraten“

19.11.2017 / 11:00 Uhr

Beauty-Tipps, Swatches und Hair-Tutorials. Das ist die Welt der hübschen YouTuberin Mrs Bella, die nicht nur national, sondern auch über die deutschen Grenzen hinaus sehr gefragt ist. Erst im Mai bringt sie gemeinsam mit bh cosmetics ihre erste eigene Lidschatten-Palette auf den Markt, die ab Frühjahr 2018 auch in den USA erhältlich sein wird. Im Rahmen der Stylorama in Dortmund treffen wir die erfolgreiche Influencerin zum Interview und sprechen mit ihr über die Vor- und Nachteile von YouTube. Außerdem verrät uns die 25-Jährige, wann sie als Beautyqueen auf Make-up verzichtet und von welchen Reisezielen sie träumt.

Auf dem Lifestyle Event Stylorama trifft Redakteurin Janice auf die hübsche YouTuberin Mrs Bella.   Copyright: Max Mesch/ styleranking

styleranking: Du bist ausgebildete Make-up-Artistin und Friseurin. Inwiefern unterscheiden sich demnach deine Beauty-Videos von anderen YouTubern, die nicht diese Ausbildung durchlaufen haben?

Mrs Bella: Ich würde nie sagen, dass meine Videos automatisch besser sind. Es gibt unglaubliche viele YouTuber, die viel kreativer sind als ich. Aber ich denke, alleine für das Gewissen der Zuschauer ist es besser zu wissen, dass ich das alles wirklich gelernt habe. Wenn ein Profi vloggt, fühlen sich die Leute besser beraten.

styleranking: Auf der Glow haben wir Dagi Bee getroffen. Die Idee zu deinem YouTube-Kanal hast du von ihr. Erzähl mal, wie war das damals?

Mrs Bella: Zuerst war ich im Friseurberuf tätig, dann habe ich bei MAC gearbeitet und habe überlegt, wo ich als nächstes arbeiten kann. Dagi meinte zu mir: Mach doch einfach YouTube-Videos. Zuerst hatte ich gar keine Lust darauf und dachte, das ist nichts für mich. Ich kannte nur die Challenge- und nicht die Beauty-Videos. Damals hatte ich selbst nie etwas auf Youtube geguckt. Dagi hat mir meinen Kanal eröffnet und meinte: Fang jetzt an! Und seitdem läuft es.

styleranking: Wie erfolgreich war dein Instagram-Account, als du noch keinen YouTube-Kanal hattest?

Mrs Bella: Bereits vor meiner YouTube-Zeit hatte ich einen erfolgreichen Instagram-Account. Als ich mit YouTube angefangen hatte, sind mir etwa 50.000 Leute gefolgt. Für damalige Verhältnisse waren das viel. Heutzutage ist das ein kleines Fähnchen im Wind.

styleranking: Du hast mit Instagram angefangen und hast dich erst später mit YouTube beschäftigt. Was ist der Vorteil von YouTube?

Mrs Bella: Ein Bewegtbild ist immer cooler. Man kann viel mehr Infos einfügen als in nur ein einziges Foto.

Ein Beitrag geteilt von MRS BELLA (@mrsbella) am

styleranking: Was für einen Nachteil gibt es bei YouTube?

Mrs Bella: Da man Videos hochlädt, steckt da viel mehr Arbeit hinter, als nur ein Foto zu posten. Beispielsweise bei Produktvideos. Da musst du jedes Produkt einzeln filmen und swatchen. Das Licht muss immer stimmen und dann muss alles geschnitten werden. Das ist ein ganzer Arbeitstag.

styleranking: Was ist der nächste große Schritt in deiner YouTube-Karriere?

Mrs Bella: Ich gehe steil auf die 1 Mio. Abonnenten zu. Die zu knacken ist mein nächster Meilenstein.

styleranking: Und wie fühlst du dich mit so vielen Abonnenten? Derzeit sind es über 920.000.

Mrs Bella: Da es nicht von heute auf morgen kommt und es sich um einen schleichenden Prozess handelt, gewöhnt man sich langsam daran. Ich freue mich unglaublich über diese wahnsinnige Zahl.

styleranking: Wer sind deine Abonnenten?

Mrs Bella: Die meisten kommen aus Deutschland. Aber auch aus Österreich und der Schweiz. Da ich nur Beauty Content habe, spreche ich eine ältere Zielgruppe an. 80 Prozent sind über 18 Jahre alt.

styleranking: Gibt es bestimmte Situationen, in denen du auf Make-up verzichtest?

Mrs Bella: Klar, wenn ich zuhause bin, kurz zum Einkaufen oder in die Stadt gehe oder ich mich mit Freunden treffe.

styleranking: Fühlst du dich mit oder ohne Make-up wohler?

Mrs Bella: Ich fühle mich mit und ohne Make-up wohl. Wenn ich mit meinem Hautbild zufrieden bin, freut es mich auch ohne Schminke rumlaufen zu können. Aber ich denke, jeder fühlt sich mit Make-up besser. Auch wenn man nur einen Lipgloss aufträgt oder die Augenschatten abdeckt.

styleranking: Welchen Ort willst du noch unbedingt besuchen?

Mrs Bella: Ich würde so gerne noch einmal nach New York. Bisher war ich nur einmal aus beruflichen Gründen dort. Es ist so schön dort gewesen, aber es war viel zu kalt. Ich war genau dann da, als es -23 Grad waren. Das war in New York der kälteste Winter seit Wetteraufzeichnung! Ansonsten würde ich gerne mal nach Indonesien, Bali. Oder auf die Malediven.

styleranking: Was machst du als erstes, wenn du nach dem Event nach Hause kommst?

Mrs Bella: Als erstes werde ich duschen gehen! Dann werde ich mich auffrischen und mit Freunden treffen. Wir wissen noch nicht genau, was wir machen. Entweder etwas Gemütliches oder wir gehen essen.

styleranking: Wie verbringst du deinen Sonntag?

Mrs Bella: Sonntag ist mein Upload-Tag, deswegen beschäftige ich mich mit meinem aktuellen Video. Ich muss das unbedingt noch fertig schneiden und hochladen.

styleranking: Vielen Dank für das Gespräch, Mrs Bella!

Mrs Bella ist einer der erfolgreichsten Beauty-YouTuber Deutschlands.   Copyright: Max Mesch/ styleranking

Mrs Bella heißt mit richtigem Namen Isabella und ist gelernte Friseurin und Makeup-Artistin. Im September 2014 beginnt sie damit, auf YouTube Videos rund um das Thema Beauty hochzuladen. Mit fast zwei Millionen Aufrufen ist das Schminkvideo mit YouTube-Star Dagi Bee eines der beliebtesten auf ihrem Channel. Dagi Bee ist auch diejenige, die sie überhaupt auf die Idee zum YouTuben gebracht hat. Neben professionellen Tipps und Tricks zur Schönheit präsentiert Mrs Bella auch gerne aktuelle Fashion-Trends. In persönlichen Vlogs gewährt sie immer gut gelaunt und lustig einen Einblick in ihr Privatleben und zeigt, wie es hinter den Kulissen aussieht. Mittlerweile zählt sie nicht nur auf YouTube mit über 920.000 Abonnenten eine hohe Anhängerschaft. Auf Instagram hat sie bereits die Eine-Millionen-Follower-Marke geknackt.

Follow us