Berlin Fashion Week 2015

Bergauf in Berlin? Zalando rettet die Bread & Butter vor dem Pleitegeier

Moritz Lindert
Von Moritz Lindert
09.06.2015 / 18:45 Uhr

Aufatmen in Berlin: Nachdem die Zukunft der insolventen Fashion Trade Fair Bread & Butter lange ungewiss war, sorgt der deutsche Onlinegigant Zalando jetzt für finanzielle Sicherheit am Modestandort Berlin. In einem kurzfristigen Deal kauft der expandierende Versandhandel den angeschlagenen Messetanker auf und bewahrt BBB-Chef Karl-Heinz-Müller und seine Crew damit vor dem Schiffbruch. Doch wird mit der Bergung der Bread & Butter wirklich alles besser in Berlin? Oder lässt man manches Wrack lieber unberührt?

Köln, Berlin, Barcelona, Seoul - Die Bread & Butter hat bereits einige Stationen hinter sich - manche erfolgreicher als andere. Während sich die Hauptstadt über ein Jahrzehnt als rentabler Standort für das urbane Messekonzept bewies, gingen die Pläne für Seoul und Barcelona in die Brüche. Erst wurden freudig die Koffer für Fernost gepackt, dann mit hängenden Köpfen zurück in die Messehallen am Tempelhof geschleppt. Nur um dann kurzfristig die ganze Veranstaltung abzusagen und als Guerilla-Event im BBB-Büro wieder aufleben zu lassen.

Wer braucht die BBB? Händler und Einkäufer verlegten ihre Orderrunden in den letzten Saisons zunehmend zu anderen Modemessen.   Copyright: styleranking

Eine wilde Fahrt für die weit gereiste Messe. "Home is where the heart is", schrieb Gründer Karl-Heinz Müller 2011 im großen BBB-Jubiläumsheft. Heute, vier Jahre und ein Insolvenzverfahren später, ist klar: Zuhause ist, wo Geld fließt. Mit Zalando hat die Modemesse einen heimischen Partner gefunden, der ihr finanzkräftig den Rücken stärken kann. Schon die nächste Edition der Veranstaltung im Juli 2015 soll wieder gewohnt auf dem Gelände des Berliner Flughafen Tempelhof stattfinden. Nach der Sommersaison wollen sich Zalando und BBB dann gemeinschaftlich neu aufstellen. Damit entwickelt sich das aufstrebende Online-Unternehmen von der digitalen Shoppingadresse zur Event-Agentur. Börsengang und schwarze Zahlen - es scheint als könnten die Zalando-Gründer derzeit nichts falsch machen. So nun auch bei der Investition und Renovierung der Bread & Butter?

Dabei lesen sich die ersten Andeutungen für das neue Messekonzept von Zalando wie ein Factsheet aus der BBB-Konserve. Ein breiter aufgestellter Programmplan, Öffnung für Endkonsumenten - ähnliches plante die Bread & Butter bereits im letzten Winter und scheiterte. Das Fachpublikum wollte lieber unter sich bleiben. Händler und Einkäufer kehrten der Messe den Rücken und besiegelten damit ihren vermeintlichen Untergang. Ob diese Idee im zweiten Anlauf von Erfolg gekrönt sein wird? Mit der liquiden Rückhand von Zalando soll nun alles besser werden. Von der "Rettung des Modestandorts Berlin" wird ob des spektakulären Deals geschrieben. Dass die Berliner Modewoche im Januar auch sehr ohne eine pompöse Bread & Butter auskam, scheint dabei vergessen. Gerade weil die Messelandschaft in Berlin mit Premium, Show&Order und Panorama so vielseitig aufgestellt ist, hat die BBB ihre Monopolstellung auf der Fashion Week eingebüßt. Die Modewoche frisst ihre Kinder. Zalando mag die Bread & Butter nun vielleicht vor dem finanziellen Bankrott gerettet haben. Wer aber rettet das gescheiterte Konzept zukünftig vor der Irrelevanz?

Messechef Karl-Heinz Müller blickt der Zusammenarbeit mit Zalando gespannt entgegen. Was wird die Neukonzeption der angeschlagenen BBB ergeben?   Copyright: Bread & Butter

Ungewiss ist auch, wo Messechef Müller und sein krisenerprobtes Team zukünftig im gut geölten Zalando-Getriebe ihren Platz finden werden. "Wir müssen uns jetzt aneinander gewöhnen", erklärt er die neue Situation gegenüber der Branchenzeitung TextilWirtschaft. Freudiges Miteinander klingt anders. Wird sich Müller in das neue Konzept einfügen können? Oder droht ein Kompetenzgerangel im Berliner Fashion-Käfig? Am Ende kann eine langfristig erfolgreiche Neuauflage der Bread & Butter nur entstehen, wenn alle Beteiligten an einem Strang ziehen. Ein frischer Einfall, ein gut durchdachtes und auf Berlin zugeschnittenes Konzept muss her. Es wäre nicht das erste Mal für die Teams von BBB und Zalando, dass sie eine kleine, aber außergewöhnliche Idee zum Erfolg führen. Einen weiteren Sturm des Scheiterns wird die Berliner Messe aber nicht überstehen. Auch nicht mit einem Glücksritter wie Zalando am Steuer.

Follow us