SMARTPHONE-FOTOGRAFIE

Bildbearbeitung: So verschönerst du deine Fotos mit dem HUAWEI P9

Anzeige
Lara Goldack
Von Lara Goldack
11.08.2016 / 11:00 Uhr

It-Piece Smartphone: Es ist unser ständiger Begleiter und aus unserem Alltag nicht mehr wegzudenken. Gerade die Social Media Fans unter uns verbringen Stunden am Tag mit dem Smartphone. Doch übliche Dinge, wie das Telefonieren oder das Schreiben von E-Mails, sind dabei bei Weitem nicht so wichtig wie das Fotografieren mit dem handlichen Begleiter. Längst haben wir uns mit der der Smartphone-Fotografie vertraut gemacht. Und auch bei Bloggern, Influencern und Moderedakteuren hält es immer häufiger für Fotos her, denn keine Spiegelreflexkamera der Welt passt in eine Clutch, die man noch eben schnell zur nächsten Modenschau mitnimmt. Und dennoch muss jedes Foto sitzen und perfekt inszeniert sein, damit die Follower und Leser mit hochwertigem Content versorgt werden.

Die erste Voraussetzung für ein gutes Bild ist natürlich die Handykamera selbst. Wir haben das neue HUAWEI P9 Smartphone bereits ausgiebig getestet und nun auch die Bildbearbeitung der aufgenommen Fotos unter die Lupe genommen. Das HUAWEI P9 verfügt über eine integrierte Dual-Lens-Kamera vom Foto-Profi Leica, die auf Anhieb mit entsprechender Bildqualität überzeugt. Die 12 Megapixel Kamera macht gestochen scharfe Fotos und naturgetreue Aufnahmen.

Dennoch wird heutzutage so gut wie jedes Bild noch einmal nachbearbeitet. Da stellt sich uns die Frage: Wie kann man die Fotos, die mit dem P9 geschossen wurden, auf dem Smartphone optimal bearbeiten?

In wenigen Schritten zum perfekten Foto

Links das aufgenommene Originalfoto mit dem HUAWEI P9, rechts das bearbeitete Bild.   Copyright: styleranking

Durch die integrierten Bearbeitungsmöglichkeiten des P9 hat man auch nach der Aufnahme viele Möglichkeiten, das Bild nach seinen Wünschen zu gestalten. Wir haben dies an einem Flatlay ausprobiert. Das Foto wurde unter schlechten Lichtbedingungen aufgenommen. Dennoch ist die Schärfe top. Damit das Foto beispielsweise auf Social Media Kanälen geteilt werden kann, möchten wir es dennoch aufhellen und die Farben noch ausdrucksstärker darstellen.

Fotos können mit wenigen Klicks und ganz einfach bearbeitet werden.

Um einen solchen Effekt zu erzielen, kann man das gewünschte Foto direkt in der Bildgalerie bearbeiten. Dort öffnen sich verschiedene Kategorien, in denen man sein Foto nach belieben verändern und optimieren kann. Hier kann man unter anderem die Helligkeit, den Kontrast und die Schärfe einstellen, jedoch auch Highlights im Bild setzten. Darüber hinaus gibt es auch eigene Filter, die verwendet und durch einen Schieberegler abgeschwächt werden können.

Das Foto von Lisa von This is Lisa X ist während des FashionBloggerCafé THE SHOOTING zur Berlin Fashion Week entstanden.   Copyright: styleranking

Für Outfit-Fotos eignet sich das HUAWEI P9 ebenfalls optimal. Durch kleine Optimierungen der Helligkeitseinstellung und des Kontrasts wirkt das Foto noch lebendiger und strahlender. Das Kleid und die Handtasche von Influencerin Lisa von This is Lisa X wirken auf den Betrachter direkt viel interessanter.

Der Malfilter "Wasserfarbe" verwandelt die Bilder mit dem P9 in kleine Kunstwerke.   Copyright: styleranking

Auch spielerische Bearbeitungsmöglichkeiten kommen beim P9 nicht zu kurz. So werden unter anderem Bleistiftzeichnungen oder Kunstwerke aus Wasserfarbe innerhalb von Sekunden erstellt. Außerdem gibt es die Möglichkeit, Bilder schwarz-weiß einzufärben und nur einzelne Bildabschnitte farbig darzustellen.

Der Kreativität sind mit dem HUAWEI P9 keine Grenzen gesetzt. Die Bilder können direkt mit den Vorab-Filtern und den vielen verschiedenen Anpassungsmöglichkeiten optimiert werden. So kommt man in wenigen Schritten zum perfekten Foto - und das ganz ohne zusätzliche Apps.

Follow us