Smartphone-Fotografie

Come closer! Outfitdetails mit dem HUAWEI P9 gestochen scharf aufnehmen

Anzeige
Kim Ernst
Von Kim Ernst
21.07.2016 / 14:00 Uhr

Ein Blogger ohne perfekt inszenierte Outfit-Fotos? Das wäre in etwa so wie Pommes ohne Mayo, Chanel ohne Karl oder ein Sonntagsfrühstück ohne Nutella. Kurz: unvorstellbar. Doch nicht nur das Bildmotiv muss stimmen. Auch die Bildqualität spielt eine große Rolle. Damit diese gewährleistet ist, muss eine professionelle Kamera her. Oder das HUAWEI P9 Smartphone. Ja, ihr habt richtig gelesen. Denn das P9 ist mit rund 144 Gramm und 5,2 Zoll nicht nur um einiges leichter und handlicher als die gängige Spiegelreflexkamera, sondern steht ihr auch in puncto Fotoqualität in nichts nach. Grund: Das Smartphone verfügt über eine integrierte Dual-Kamera vom deutschen Traditions-Unternehmen Leica.

Das HUAWEI P9 reicht Profi-Kameras mühelos das Wasser.   Copyright: HUAWEI

Gerade im Sommer greifen Blogger bei ihren Outfits gerne zu zahlreichen Accessoires. Damit funkelnder Armschmuck, sehenswerte Handtaschen und aufwendige Details an den Kleidungsstücken im Gesamtbild nicht untergehen, sollten diese am besten in Form von Detailshots fotografisch festgehalten werden. Hier avanciert die 12 Megapixel Dual-Kamera des HUAWEI P9 zum smarten Helferlein, denn sie garantiert auch bei Nahaufnahmen eine besonders hochwertige Bildqualität.

Die Fotos vom HUAWEI P9 heben sich qualitativ deutlich von gängigen Smartphone-Aufnahmen ab.   Copyright: styleranking

Die beiden Kamera-Linsen nehmen besonders viel Licht auf, sind perfekt aufeinander abgestimmt und liefern ein sehr farbechtes und realistisches Bild mit rund 16,7 Millionen Farben. Ihr solltet den Automatik-Modus beim Fotografieren ignorieren und stattdessen den manuellen Foto-Modus des P9 in vollen Zügen genießen. Denn so gelingen euch besonders hochwertige Detailshots.

Das HUAWEI P9 setzt Outfitdetails besonders scharf in Szene.   Copyright: styleranking

Hier könnt ihr nämlich Fotos im RAW-Format schießen, unter anderem an den ISO-Werten drehen, die Verschlusszeit individuell verändern, den Weißabgleich anpassen und euch an Licht- und Farb-Voreinstellungen bedienen. Ebenfalls erwähnenswert: Das fertige Bild könnt ihr direkt am Smartphone mit diversen bereits vorhandenen Filtern bearbeiten. So könnt ihr es genau nach euren Vorstellungen pimpen, bevor ihr es im Anschluss auf euren Computer ladet oder bei Instagram und Co. postet.

Das HUAWEI P9 hält auch bei Nahaufnahmen das, was es verspricht.   Copyright: styleranking

Mit dem HUAWEI P9 steht dem nächsten Outfitshooting nun nichts mehr im Wege – oder was meint ihr?

Follow us