Branchen-Event

Der Deutsche Modehandelskongress 2017 wird digital, lokal, emotional

22.09.2017 / 09:57 Uhr

Die digitalen Veränderungen haben nicht nur Einfluss auf unseren Alltag, sondern bestimmen auch die Arbeit in der Modewelt. Unternehmen aus dem Fashion-Business setzen ihren Fokus nicht mehr nur auf die Offline-, sondern immer mehr auf die Online-Welt. Am 25. Und 26. Oktober treffen sich zum diesjährigen Deutschen Modehandelskongress über 300 Teilnehmer aus den verschiedensten Modeunternehmen im Düsseldorfer Maritim Hotel, um genau darüber zu diskutieren. Die Fachzeitschrift TextilWirtschaft und der Bundesfachverband des deutschen Textileinzelhandels BTE Handelsverband Textil veranstalten gemeinsam mit der dfv Conference Group das Branchentreffen.

Neben zahlreichen interessanten Podiumsgesprächen und Talks, erwarten dich auf dem Deutschen Modehandelskongress auch anregende Impulsvorträge.   Copyright: Euijae Kim/ conferencegroup.de

Unter dem Motto „Digital. Lokal. Emotional.“ erwarten euch interessante Vorträge sowie anregende Podiumsgespräche. Dabei geht es vor allem darum die Kunden auf bestem Wege zu erreichen. Sei es mittels der zielgruppenorientierten Kommunikation oder dem richtig gewählten Vertriebskanal. Neben den Retail Store-Konzepten, müssen auch die digitalen Kampagnen in die bisherige Marketingstrategie eingebaut werden. Die verschiedenen Möglichkeiten, die sich über die neuen digitalen Verkaufskanäle eröffnet haben, gilt es richtig anzuwenden. Dabei ist es interessant sich damit zu beschäftigen, was nicht nur aktuell, sondern auch in Zukunft für die Branche relevant sein wird. Welche Produkte und Botschaften überzeugen die Kunden?

Bereits am Vorabend des Kongresses startet Leo Martin mit einem aufschlussreichen Vortrag über die Geheimwaffen der Kommunikation. Als ehemaliger Geheimdienstmitarbeiter und Coach für Kommunikationsstrategien und Körpersprache weiß er, was mit der richtigen Kommunikation alles erreicht werden kann und teilt sein Wissen mit den Eventbesuchern.
Am darauffolgenden Kongresstag erklärt Mathias Bork, CEO des Teleshopping-Unternehmens QVC, wie Shopping von der Verknüpfung aller Vertriebskanäle profitiert. Im weiteren Verlauf des Programms erklärt Ingo Wilts, Chief Brand Officer von Hugo Boss, die neue Markenstrategie des weltweit erfolgreichen Konzerns.

Ein großes Thema auf dem diesjährigen Deutschen Modehandelskongress 2017: Die Kombination aus digitalen und lokalen Marketingstrategien.   Copyright: Euijae Kim/ conferencegroup.de

Auch styleranking ist beim kommenden Deutschen Modehandelskongress 2017 für dich mit dabei und wird die relevanten Fragen der Modebranche aufgreifen und nach dem Besuch des Events auch beantworten können. Das komplette Programm beider Tage kannst du dir bereits auf der Webseite der dfv Conference Group herunterladen. Du kannst dich auch noch für den Kongress anmelden. Weitere Informationen erhältst du beim Projekt-Team des Kongresses, Tel. 069/7595-3032 und -3025.

Follow us