Bread & Butter by Zalando 2017

Die Bread & Butter 2017 setzt auf innovative Technologien und verändert die Modewelt

Janice-Claire Scholz
Von Janice-Claire Scholz
04.09.2017 / 17:00 Uhr

Nach drei Tagen Fashion, Food und Musik ist die Bread & Butter in Berlin nun vorbei. Die aktuellsten Looks der Labels wurden präsentiert, Stars und Sternchen wie Sängerin Lena Meyer-Landrut, Influencerin Caro Daur und Topmodel Stefanie Giesinger zeigten sich unter den Besuchern und es wurde ausgelassen zu zahlreichen Music-Acts wie der britischen Sängerin M.I.A. und zu elektronischen Beats von FKA twigs gefeiert. Doch was bleibt? Was für eine Auswirkung hat die diesjährige B&&B auf die gesamte Modewelt? Manche würden behaupten keine große, denn wer seinen Blick nur auf die einzelnen Modekollektionen gerichtet hatte, wird es nicht bemerkt haben. Aber bei genauerem Hinsehen waren während der gesamten B&&B gravierende technische Innovationen zu erkennen. Die Entwicklung der Modeindustrie in Bezug auf das Shopping-Erlebnis und die Teilnahme an einem Fashion Event wurde immens vorangetrieben. Der Grund: Der Einsatz von neuartigen Technologien, die wir euch nun im Einzelnen näher vorstellen.

Der interaktive Catwalk ist nur einer der technologischen Innovationen auf der Bread & Butter 2017.   Copyright: Sascha Steinbach/ Getty Images

Die ganze Welt ist mit dabei

Wer nicht persönlich in Berlin an der Bread & Butter teilnehmen konnte, hatte die Möglichkeit, das Event entspannt vom Sofa aus zu verfolgen. Per Live-Stream konnte das gesamte Fashion-Festival beobachtet werden. Ausgewählte Fashion Shows, Music Acts und Talkrunden wurden direkt online übertragen. Und das weltweit: Über 26,5 Millionen Menschen aus ganz Europa und auch über die europäischen Grenzen hinaus waren neugierig auf das Modespektakel in der deutschen Hauptstadt. Die Zalando Fashion Show, die bereits am ersten Tag der B&&B statt fand, verfolgten knapp 6 Millionen Menschen.

Der interaktive Catwalk

Neben der richtigen Musik und der passenden Lichtshow ist auf der B&&B ein weiteres kreatives Element hinzugekommen: Der interaktive Catwalk, der bei den Fashionshows spektakulär zum Einsatz kam. Dabei handelte es sich nicht um einen simplen Runway, sondern um einen Catwalk, der mit unzähligen Bewegungssensoren ausgestattet war. Angepasst an den Walk des Models und der gesamten Show, veränderte sich der intelligente Boden und erstrahlte in prachtvollen und dynamischen Farben. Die modernste Technik Europas kam auf der B&&B zum Einsatz. Eine weitere Herausforderung, mit dem sich die Designer und Modeakteure der Zukunft wohl intensiver auseinandersetzen werden. Der interaktive Catwalk verhilft jeder Fashion Show dazu, einen einzigartigen Touch zu verleihen und die Looks in einem neu erstrahlenden und digitalisiertem Licht zu präsentieren.

Der intelligente Runway erstrahlt bei den verschiedenen Fashion Shows in unterschiedlichen Farben und passt sich dem Walk an.   Copyright: Alexander Koerner/ Getty Images

Smartes Shoppen mit Wristband

Im digitalen Zeitalter, in dem analoge Uhren langweilen und die Funktionen von Smartwatches immer mehr wertgeschätzt werden, nutzt auch Zalando auf der Bread & Butter ein smartes Wristband am Handgelenk eines jeden B&&B-Besuchers. Auf bisherigen Fashion Messen und Events wurden Lieblingsprodukte nicht notiert oder einfach vergessen. Eine potentielle Kaufkraft ging damit verloren. Dank der eingesetzten Technik konnte das auf der B&&B nicht mehr passieren. Dafür hat Zalando gesorgt: Das sogenannte Wristband erleichterte den Besuchern das Einkaufen seiner favorisierten Must-haves. Jedes digitale Bändchen wurde mit einer persönlichen Nummer versehen, mit der man sich auf der Zalando-Webseite registrieren konnte. An jedem Stand der Labels waren sogenannte Touch Points integriert, an denen der Besucher bei Interesse an einem Produkt das Wristband per Touchfunktion konnektierten konnte. Auf diese Weise wurde ein persönlicher „my&&“-Feed mit allen gesammelten Produkten aufgelistet, der sich direkt mit dem eigenen virtuellen Einkaufskorb auf der Zalando-Website synchronisierte. Eine geniale Shopping-Revolution. Auf diese Weise sichert Zalando den Konsum der Besucher. Doch nicht nur der bereits führende Onlinehändler Europas, sondern logischerweise auch die Labels selbst, profitieren davon.

Vom Laufsteg direkt in den Kleiderschrank

Frei nach dem Prinzip "Jetzt sehen, jetzt kaufen" standen die Looks vom Laufsteg direkt zum Shoppen bereit. Bereits nach kürzester Zeit war die Kollektion der noch eben präsentierten Fashion Show auf der Webseite des Veranstalters Zalando erhältlich. Dabei handelt es sich um brandneue Produkte aus der aktuellen Herbst/Winter-Kollektion 2017.

Supermodel Adwoa Aboah führte die Zalando Fashion Show an. Die Kollektion ist bereits auf der Zalando-Webseite erhältlich.   Copyright: Stefan Knauer/ Getty Images

Exklusive Kollektionen des Events

Und als wäre all das noch nicht genug, gibt es zum ersten Mal im Rahmen der Bread & Butter eigens kreierte Fashion-Pieces und Kollektionen. Einige davon sind bereits seit vergangenem Freitag erhältlich. Insgesamt präsentieren 28 Marken einmalige B&&B-Produkte sowie B&&B-Kollektionen von Topmarken wie Hilfiger Denim, Nike und Levi’s. Die meisten davon sind nur für eine Woche erhältlich. Das bedeutet: Schnell sein lohnt sich, denn der Verkauf einiger Exklusiv-Kollektionen endet bereits am kommenden Freitag! Außerdem bieten Marken wie Levi's nur limitierte Auflagen. Der Onlinehändler Zalando, der auch gleichzeitig die Bread & Butter veranstaltet, hat all seine Möglichkeiten genutzt, um vollends aufzutrumpfen und vom Fashion-Festival zu profitieren. Denn durch die Etablierung der Event-Exklusiv-Kollektion macht sich Zalando einzigartig. Weshalb? Die exklusiven Kollektionen der teilnehmenden Labels sind ausschließlich auf der Zalando-Webseite erhältlich. Nur dort können die neu vorgestellten Trends geshoppt werden. Wer zum Beispiel das limitierte Berlin-Shirt von Levis shoppen möchte, klickt auf die Zalando-Webseite. Wer die knallgelben Nike-Sneakers unbedingt tragen will, klickt auf die Zalando-Webseite. Unabhängig davon, an welcher Marke und an welchem Produkt der B&&B-Besucher interessiert ist, wird er es automatisch mit Zalando assoziieren. Ob er will oder nicht - der Name des Onlinehändlers verankert sich im Kopf des Konsumenten.

Das diesjährige Motto der Bread & Butter Bold, also Mut zu beweisen, wurde nicht nur in den interessanten Talks von Mint&Berry über Hatespeeches und Shitstorms in der Onlinewelt und dem Gurls Talk mit Topmodel und Feministin Adwoa Aboah deutlich. Auch Zalando selbst bewies Mut, neue Technologien einzusetzen und zu testen. Mit Erfolg, denn genau dieser Mut macht sich wortwörtlich bezahlt. Die B&&B hat nicht nur modische Trends, sondern auch einen Sinn für technologischen Fortschritt gezeigt. Das Thema Digitalisierung spielte bei dem Berliner Fashion-Festival eine große Rolle. Eins ist sicher: Der intelligente Einsatz von der uns zur Verfügung stehenden Technik wird die Modewelt revolutionieren. Wir warten gespannt darauf, inwieweit sich diese Technik in kommenden Fashion Shows etablieren wird und welche atemberaubenden Innovationen uns noch erwarten. Aber nicht vergessen: Erst einmal die Exklusiv-Kollektionen bei Zalando shoppen, bevor sie nicht mehr erhältlich sind. Innovative Technik hin oder her. Diese trendigen und einmaligen Modepieces zu verpassen, würde jeder Shopperseele schmerzen.

Follow us