styleranking Bloggerevent

ElternBloggerCafé III: Elternfreuden mit über 50 Bloggern in Berlin

22.10.2015 / 16:20 Uhr

Nach dem Bloggercafé ist bei styleranking bekanntlich vor dem Bloggercafé. Nachdem am Samstag unser beliebtes BeautyBloggerCafé mehr als 120 Beautyblogger anlockte, folgte am Sonntag direkt das ElternBloggerCafé. In der Altbauwohnung Gebrüder Fritz fanden sich mehr als 50 bloggende Mamis und Papis ein, die zusammen mit ihren Familien einen entspannten Nachmittag mit jeder Menge Spiel und Spaß genossen. Und sich der Herausforderung schlechthin stellten: Die Windelweltmeisterschaft 2015!

Wie auf dem BBC waren die Räume auch auf dem EBC schon früh prall gefüllt und sollten dies auch bis zum Ende bleiben. Das Highlight war auch in diesem Jahr die Windel-WM von dm babylove, bei der Mamas und Papas im Rahmen eines spannenden Wettwindelns ihre Wickel-Fertigkeiten unter Beweis stellen mussten. Die Konkurrenz zeigte sich alles andere als schiefgewickelt, doch nur eine konnte am Ende gewinnen: Anne von Fräulein Schnattchen setzte sich im Finale gegen Nadine von Prinzessin und Schildkröte durch und wechselte ihrer Puppe in rekordverdächtigen 28,69 Sekunden die Windeln. Die bloggende Mami und frischgebackene Windelweltmeisterin 2015 durfte sich nicht nur über einen Pokal, sondern auch über einen Gutschein für dm im Wert von 100 Euro freuen.

dm babylove suchte nicht nur die Mama und den Papa mit den schnellsten Wickelfertigkeiten, sondern auch mit dem größten Basteltalent. In einer DIY-Ecke konnten die bloggenden Eltern zusammen mit ihren Kleinsten ihrer Kreativität freien Lauf lassen und Windeltorten und Schnulleranhänger basteln. Die kleinen Kunstwerke durften sie am Ende des Tages zusammen mit der prallgefüllten Goodiebag natürlich mit nach Hause nehmen.

Im Raum von dm babylove lud die Marke zum Basteln ein.   Copyright: styleranking

Die Kreativität der Mamas und Papas war auch am Stand von Superfit gefragt. Die Kinderschuhmarke brachte Schuhleisten aus Pappe mit, die die Eltern zusammen mit ihren Kids nach ihren Wünschen mit buntem Stoff, Schnürriemen und weiteren Accessoires designen konnte. Die Aktion kam vor allem bei den bloggenden Mamis sehr gut an, die kleine Schuhkunstwerke kreierten.

Bei Superfit konnten die Elternbloggern an Schuhleisten aus Pappe ihren perfekten Kinderschuh designen.   Copyright: styleranking

Auch die kleinen Blogger-Kids waren auf dem EBC natürlich herzlich willkommen. Ravensburger stellte eine Spielecke zur Verfügung, in der sich die Kleinen durch das umfangreiche Angebot der Spielemarke testen konnten. Mit im Gepäck war auch der Ministeps, das erste Tablet für Kinder. Natürlich nahmen die Eltern den Minicomputer genau unter die Lupe und spielten sich selbst durch den interaktiven Bauerhof, der auf dem Tablet gespeichert ist.

Ravensburger lud unsere kleinen Gäste zum Spielen ein.   Copyright: styleranking

Für ein kulinarisches Highlight sorgte Philips Avent. Die Marke brachte neben seinen Produkten für Mutter und Kind auch einen Mixer mit, in dem die Blogger nach Anleitung Babybrei pürieren konnten. Die Verkostung kam bei den kleinen und großen Gästen so gut an, dass schnell Nachschub gefragt war.

Philips Avent zeigte den Bloggern, wie man Babybrei mixen kann.   Copyright: styleranking

Wie mache ich Unternehmen auf meinen Blog aufmerksam? Wie sieht eine gelungene Zusammenarbeit aus? Und was muss ich dafür mitbringen? Diese Fragen beantwortete Katharina Flick in ihrem Vortrag zum Thema Blogger Relations. Die Journalistin schreibt unter anderem für die Cosmopolitan, für Galileo, die Luna und die Myself und betreibt zusammen mit Fotografin Katja Zimmermann den Blog Flavour Magazin. Wie man Kooperationen weiter ausbaut, erfuhren die Mamis und Papas im Vortrag von Mira Mondstein vom FamilyMag. Sie hat zusammen mit weiteren Bloggern den Elternblogger-Produktaward gestartet, der Familieprodukte testet und bewertet.

Wir könnten nicht stolzer auf unser drittes ElternBloggerCafé sein und bedanken uns ganz herzlich bei allen Bloggern für ihr Kommen und den Partnern für ihre tollen Aktionen. Wir freuen uns schon jetzt auf die nächste Ausgabe.

Follow us