MBFWB Winter 2016

Fashion, Flashlights und Berlin: Durch die Nacht mit Popstar Medina

Von Moritz Lindert
20.01.2016 / 13:00 Uhr

Was trägt man zum Date mit einem Superstar? Wenn man, wie ich, Popsängerin Medina zur Fashion Show trifft, dann wohl am Besten eine dunkle Sonnenbrille. Denn wo die dänische Schönheit auftaucht, blitzen die Kameras. Mit You and I gelang ihr der internationale Durchbruch, nun ist sie mit neuem Album und neuer Musik zurück. Auf der Berlin Fashion Week besuchen wir gemeinsam die Show von Designer Dawid Tomaszewski. Und zwischen Mercedes-Rückbank und Front Row erlebe ich den Star Medina mal ganz privat.

Medina und styleranking-Redakteur Moritz auf dem Red Carpet bei Dawid Tomaszewski. Medina trägt Mantel und Abendkleid aus der Kollektion des Designners.   Copyright: styleranking

Als Medina im schwarzen Abendkleid die Hotellobby betritt, scheint alles gleich ein wenig stiller zu werden. Eine besondere, exotische Aura umgibt die schöne Dänin im dramatischen Federmantel von Dawid Tomaszewski, ein Auftritt wie aus dem Hollywood Film. Den braucht man wohl auch, wenn man als Performerin international Erfolge feiert. Doch schon auf dem Weg zum Kronprinzenpalais ist es, als würden wir uns ewig kennen. Während der Gendarmenmarkt und die Baukräne der Staatsoper an den verdunkelten Autoscheiben vorbei gleiten, erzählt mir die 32-Jährige von ihrer Liebe für die deutsche Hauptstadt. "Berlin ist wunderbar, so bunt und inspirierend!", schwärmt sie. "Jedes Mal wenn ich hier bin, besuche ich meine Lieblingsplätze, meinen liebsten Coffeeshop. Eigentlich sollte ich viel öfter herkommen."

A photo posted by styleranking (@styleranking) on

Weit hat sie es nicht von ihrer Heimatstadt Kopenhagen, wo Medina als Popikone verehrt wird. Dreifachen Platinstatus zählt sie inzwischen in den dänischen Albumcharts. Klar, dass sie den Medienrummel am Red Carpet der David Tomaszewski Show routiniert meistert. Blitzlicht, Interview und Pose, der sleeke Ponytail sitzt, die Haut schimmert verführerisch. "Ich war aber auch gerade erst auf den Malediven", lacht sie und zeigt mir gleich ihre besten Urlaubssnapshots auf dem Handy.

Vor der Show trifft Medina Designer Dawid Tomaszewski und wünscht ihm für das Défilé viel Glück.   Copyright: styleranking

Am Wohlsten fühlt sich Medina aber dennoch zuhause. "Ich war einen Monat weg, jetzt freue ich mich auf mein Haus und meine kleinen Hunde" - zwei Terrier die sie Fritz und Eddie Spagheddie getauft hat. "Ich bin gerade in ein neues Haus gezogen und will jetzt unbedingt dort Zeit verbringen, ankommen, mich zuhause fühlen." Aber vermisst sie dort nicht auch das Glamourleben, das Blitzlichtgewitter? "Um ehrlich zu sein meide ich solche Events", gibt Medina zu. "Es gibt mir nichts, mich nur hübsch fotografieren zu lassen. Wenn ich zu einer Party oder einer Fashion Show komme, dann weil es mir am Herzen liegt."

Interviews und Pressefotos gehören für Medina zum Alltag, auch in Berlin wird sie von Journalisten umringt.   Copyright: styleranking

Mit dem Berliner Designer Dawid Tomaszewski ist Medina befreundet, klar, dass wir dann bei seiner Show im Kronprinzenpalais in der Front Row sitzen. "Dawid ist so ein herzlicher Mensch und seine Mode ist genau das, was ich mag - edel, aber mit einem düsteren Twist". Vor der Show nimmt sie den aufgeregten Designer backstage deshalb noch einmal in den Arm. "Er war so nervös, ob alles gut gehen wird. Aber ich weiß selbst, wie wichtig Lampenfieber ist", meint die Sängerin. "Es heißt, dass man noch mit vollem Herzen dabei ist!"

In der Front Row genießen Medina und Moritz die Show von Dawid Tomaszewski. Die Metallic-Bluse zur edlen Wollhose ist Medinas Lieblingslook.   Copyright: styleranking

Mit vollem Herzen dabei, das scheint ein Lebensmotto für die Songwriterin mit chilenischen Wurzeln zu sein. Ich bin überrascht, wie offen und lebenslustig Medina trotz ihres Promistatus ist. "Sollen wir noch was trinken gehen?", fragt sie mich begeistert, "ich war mal in einer coolen Bar hier in der Nähe." Da passt es nur zu gut, dass eines ihrer vielen Tattoos ein Zitat von Jimi Hendrix ist: Excuse me while I kiss the sky - Frei, ehrlich und verliebt in das Leben. Und dabei wunderbar kompromisslos. "Die Bar hat zu? Na und, dann macht sie halt wieder auf!"


Medinas Album We Survive erscheint am 26. Februar 2016.

Follow us