REISEFOTOGRAFIE

Follow me to-Fotos: So nimmst du deine Follower hautnah auf Reisen mit

Anzeige
14.12.2017 / 12:00 Uhr

Eine milde Brise sanfter Seeluft streicht durch deine Haare. Deine Sonnenbrille reflektiert die historischen Gemäuer der mediterranen Metropole. Der Nase entlang schlenderst du zwischen Palmen und Betonschluchten in Richtung des gläsernen Wahrzeichens der katalanischen Hauptstadt. Mit deiner Kamera im Gepäck möchtest du jede Facette Barcelonas – vom Strand über die Häuserschluchten bis hin zu den beeindruckenden Naturfluchten – gestochen scharf festhalten. Zeit für ein paar professionelle Tipps zur Objektivwahl, die dich für City-Schnappschüsse, Landschaftsaufnahmen und Portraits auf deiner Reise durch die Welt der Fotografie vorbereiten.

Halte die schönsten Momente deiner Reise perfekt fest, indem du in jeder Situation das passende Objektiv parat hast – zum Bespiel das AF-S NIKKOR 58 mm 1:1,4G.   Copyright: Ibai Acevedo/Nikon

Das Weitwinkelobjektiv: Verewigt die Kunst der Straßenfotografie

Egal ob im mediterranen Klima Barcelonas, zwischen den Wolkenkratzern New Yorks oder in einem verwunschenen Alpendorf: „Für mich geht es bei der Straßenfotografie darum, Risiken einzugehen und zu versuchen, etwas Ungewöhnliches, ganz Flüchtiges einzufangen“, erklärt der spanische Fotograf und Nikon-Liebhaber Ibai Acevedo. „Ich halte meine Augen offen und versuche, jederzeit für jede sich bietende Gelegenheit offen zu sein. Man muss improvisieren können. Letztlich entspringt die Schönheit der Fotografie dem Einfangen einzigartiger Momente.

Um die Architektur einer Großstadt authentisch einzufangen, rät der Experte zu einem Weitwinkelobektiv wie dem AF-S NIKKOR 35 mm 1:1,4G. Durch den weiten Blickwinkel und der großen Blende kann man ideal mit Bildausschnitten und Schärfe-Unschärfe-Effekten spielen. Da das Objektiv besonders lichtempfindlich ist, fängt es auch in der Dämmerung oder bei Innenaufnahmen dein Motiv detailgetreu ein. Um auch in einer Menschenmenge vom eigentlichen Motiv nicht abzulenken, greift Acevedo darüber hinaus zum AF-S NIKKOR 58 mm 1:1,4G. Für Detailshots, Panoramaaufnahmen und Ganzkörperfotos eignet sich das Festobjektiv gleichermaßen. Durch die große Blende kann man gezielt Motive mit Bokeh-Effekt, also einem Unschärfe-Effekt, einfangen.

Die Spiegelung der Sagrada Familia in Barcelona fotografiert Ibai Acevedo mit dem AF-S NIKKOR 35 mm 1:1,4G.   Copyright: Ibai Acevedo/Nikon

Das Zoom-Objektiv: Für Detailaufnahmen und Travel-Portraits

Auf Reisen möchtest du nicht nur die Eindrücke deines Reiseziels festhalten. Das ein oder andere Portrait von deinem Reisepartner und dir selbst darf im facettenreichen Spektrum der Reisefotografie ebenfalls nicht fehlen. Bei einem professionellen Portrait spielt die Tiefenschärfe eine tragende Rolle. Dein Partner in Crime: Das AF-S NIKKOR 70–200 mm 1:2,8G ED VR II. Dank des Zooms kannst du den Bildausschnitt nach Belieben variieren und bis ins kleinste Detail fokussieren. Zusätzlich verwandelt das Zoomobjektiv mit großer Blende jeden ungewöhnlichen Hintergrund in eine harmonische Unschärfe. Um unerwünschte Bewegungsunschärfe zu vermeiden, verfügt das Objektiv zusätzlich über einen Bildstabilisator. Das Objektiv fängt jedes noch so kleine Detail ein und eignet sich für Portraits ebenso wie für Landschafts- & Detailaufnahmen in der Natur.

Das Objektiv für alle Fälle fängt jeden magischen Moment ein

„Ich glaube an Märchen, Meerjungfrauen, Drachen und Geister. Ich bin ein Meermädchen und suche das Abenteuer mit der Kamera in der Hand. Wenn ich mir eine solche Märchenwelt erschaffen kann, dann macht mich das froh.“ Wer Travel Bloggerin Marisa Hampe über die Magie mancher Orte der Erde schwärmen hört, merkt sofort: Fotografie bedeutet für Deutschlands erste #NikonInstagrammerin, einen einzigartigen Moment einzufangen.

Wirft man einen Blick auf ihren Instagram-Account, erkennt man ihre Leidenschaft für das Verhältnis vom Mensch zur Natur. Ihre Motive spiegeln die Gewalt der Elemente wider. Den Effekt erzeugt die Influencerin, indem sie sich selbst als Mensch verhältnismäßig klein in imposanter Umgebung inszeniert. Um jeden Moment sofort festhalten zu können, nutzt Marisa den Alleskönner unter den Nikon Objektiven. Das NIKKOR Objektiv AF-S DX NIKKOR 16-80 mm f/2.8-4E ED VR umfasst ein breites Spektrum verschiedener Brennweiten. Auf diese Weise funktioniert das Objektiv sowohl für Weitwinkel- als auch für Close-up-Aufnahmen.

Mit ihrer Begeisterung für das Alleskönner-Objektiv ist die junge Instagrammerin nicht allein. Auch Fotograf Elmar Bossard schätzt das Nikon Gadget: „Das NIKKOR 16-80 mm ist ebenfalls leicht und lässt sich für alle Situationen einsetzen – also von weit bis nah. Es ist ein sehr hochwertiges Objektiv mit einer hohen Lichtstärke.“ Schließlich soll die Kamera auf Reisen keinesfalls zur Last werden. Für Bossard besteht die größte Herausforderung beim Fotografieren darin, einen magischen Moment unmittelbar zu erkennen, die Kamera zu zücken und ihn fotografisch zu verewigen. In nur einem Augenblick.

Follow us