MTV Movie Awards 2015

Geisterbahn-Feeling auf dem Red Carpet: Die Outfits der MTV Movie Awards 2015

Von Moritz Lindert
13.04.2015 / 17:19 Uhr

Manche Events in Hollywoods Veranstaltungskalender haben es wirklich schwer. Die MTV Movie Awards zum Beispiel. Von der internationalen Strahlkraft der Oscars sind die jährlichen Filmpreise weit entfernt. Und auch dem großen Bruder aus der Pop-Musik, den Video Music Awards, können sie kaum das Wasser reichen. Doch was sich in diesem Jahr auf dem Roten Teppich versammelte, ist schon wieder eine Schlagzeile wert. Wenn es mit für ein hohes Award-Ansehen nicht reicht, muss man eben anders die Aufmerksamkeit auf sich ziehen! Federexplosionen, fiese Prints und chinesische Rotlicht-Drachen verwandeln das Los Angeles Nokia Theatre in ein modisches Gruselkabinett, aus dem nur wenige Stars mit einem stylishen Outfit entkommen.

Die Verleihungen des Musiksenders MTV sind bekannt für einen lockeren Dresscode. Mehr Street-Style als Galarobe - auf dem Roten Teppich der Movie Awards ist von superkurz bis Denimlook alles erlaubt. Und mehr noch, bei MTV scheint ein Casual Dresscode gleichbedeutend mit modischer Narrenfreiheit. So interpretieren es zumindest die Stars und Sternchen bei der diesjährigen Filmverleihung in L.A. Sängerin Charli XCX erscheint im gewohnt trashigen Trenchcoat mit netzhautreizendem Neonkaro, während sich Rapper Machine Gun Kelly für einen Mix aus Lumpenhemd, Tattoos und reichlich Nichts entschied. Weniger ist mehr, schien sich der Musiker zu sagen und blieb damit nicht der einzige Nackedei der Verleihung. Model Emily Ratajkowski präsentierte sich in grünem Fausto Puglisi Minidress mit freizügigem Nieten-Bikini. "Schauspielerin" Bai Ling machte ihrem ehemaligen Spitznamen "Die Berlinackte" erneut alle Ehre. Schon auf der Berlinale präsentierte sich die Chinesin gern im spärlich geschmückten Evaskostüm, bei den MTV Movie Awards bewies sie nun Patriotismus und legte sich nur einen goldenen Drachen um die Schultern - zum schwarzen Feder-Mini der wohl irritierendste Look des Abends.

Der Rotlicht-Drache: Die chinesische Schauspielerin Bai Ling steht ganz im Zeichen des (nackten) Drachens.   Copyright: Alberto E. Rodriguez / Getty Iamges

Konkurrenz um die Krone der Geschmacksverirrung bekam Ling nur von Schauspielkollegin und Comedy-Star Rebel Wilson. Die legte in einem schwarzen Shiftkleid und pink-wattiertem Cape einen wirklich modischen Start in den Abend hin, tauschte das elegante Outfit im Laufe der Award Show aber gegen einen Strass-BH, Lederleggins und weiße Flügel. Wie der Engel der Modeapokalypse kommt sie über die Gäste der Movie Awards und beweist: Mehr ist auch nicht immer mehr. Dass der Horror-Look dabei nur eine Verkleidung ist, um ihren neuen Film "Pitch Perfect 2" zu promoten, tröstet nicht wirklich.

Leider färbt die textile Kopflosigkeit mancher Promis auch auf gestandene Red Carpet Schönheiten ab: Oscar-Preisträgerin Scarlett Johansson war schon bedeutend eleganter auf dem Roten Teppich zu sehen. Auch wenn der pinke Overall von Zuhair Murad ihre traumhafte Hollywood-Figur perfekt in Szene setzt. Jennifer Lopez glänzt dafür in überraschend schlichtem Versace-Kleid und auch Kelly Osbourne, einst modisches Enfant-terrible, hat mit einem schwarzen Blazerkleid das richtige Outfit für sich entdeckt. Um den Titel "Schönster Style des Abends" wetteifern derweil die Jungschauspielerinnen Bella Thorne und Lauren Marano. Thorne sieht im kobaltblauen Printkleid von Peter Pilotto umwerfend aus, während Marano unser Modeherz mit einer Kombination aus Cropped Top und edler Marlene-Hose begeistert. Zusammen mit Model Cara Delevingne und Schauspielerin Katie Stevens sorgen sie so für die wenigen modischen Höhen auf einer wilden Geisterbahn der MTV Movie Awards.

Follow us