Mein Weg zu einem schöneren Lächeln

Get your smile back: Mein neues Lebensgefühl

Anzeige
Von Janine Goncalves Ferreira
10.12.2018 / 09:27 Uhr

Das Thema Lifestyle hat in unserer Gesellschaft stark an Bedeutung gewonnen. Wir stellen unsere Ernährungsgewohnheiten auf den Prüfstand und auch der Anspruch an Lebensmittel oder Kleidung steigt. Der „perfekte" Lifestyle wird von Trends, Influencern, Medien oder Gefühlslagen geprägt. Was heute in ist, kann morgen schon out sein. Auch ich schaue mich gern um und lasse mich von anderen inspirieren: Ein neues Restaurant, eine weitere Möglichkeit den Lieblingspullover zu kombinieren oder neue Beauty-Routinen. Ich bin immer für Neues zu haben, solange ich mir selbst treu bleibe.

Ein strahlendes Lächeln und tolle Zähne gehören für mich zum Lifestyle dazu. Mein Spiegelbild beeinflusst nicht nur mein Lebensgefühl, sondern auch mein Denken und Handeln. Das wird mir seit Beginn meiner Invisalign Behandlung immer mehr bewusst.

Ein introvertiertes Lächeln wird nach der Invisalign Behandlung niemand mehr bei mir sehen.   Copyright: styleranking

Mein neues Lebensgefühl

Vor einigen Tagen halte ich alte Fotos in der Hand. Mir fällt auf, dass ich mich immer ungern mit einem herzlichen Lachen habe ablichten lassen. Es war vielmehr ein Lächeln. Wer mich kennt weiß, dass dieses introvertierte Lächeln nun wirklich nicht meins ist. Gefühle zum Ausdruck bringen, andere mit einem Lachen anstecken oder sogar mitreißen – das ist mein Ding.

Meine persönlichen Erfolge

Seit meinen ersten Invisalign Alignern sind neun Monate vergangen – neun Monate voller Veränderungen. Zwischendurch ertappe ich mich fragend vor dem Spiegel: Ist die Veränderung tatsächlich so groß? Sind die Zähne wirklich gerader geworden? Bildest du dir die Veränderung ein?

Doch als ich mir die Bilder aus der Vergangenheit noch einmal anschaue, ist die Erleichterung groß. Solche Fotos, die mich mit zaghaftem statt strahlendem Lächeln zeigen, sind passé. Meine Zähne werden tatsächlich immer perfekter. Auch ich gehöre zu den Menschen, die zwischendurch Selfies machen. Diese Bilder ermöglichen es mir, jede Veränderung bildlich festzuhalten und den Wow-Effekt immer wieder aufs Neue erleben zu können.

Selfies eignen sich perfekt, um den Vorher-Nachher-Effekt begutachten zu können.   Copyright: styleranking

Vor gar nicht allzu langer Zeit fühlte ich mich unwohl, wenn mein Gegenüber mir auf die Zähne schaute. Warum jemand meine Zähne anguckt, war mir egal. Es löste ein unangenehmes Gefühl in mir aus. Ich wollte fliehen. Es mag ein wenig übertrieben sein, wenn du aber wirklich unter solchen Momenten leidest, nimmt das Thema Zähne den Alltag ein. In solchen Momenten konnte ich nicht ich selbst sein. Seit Invisalign in mein Leben getreten ist, rauben mir unangenehme Situationen und negative Gedanken immer weniger Zeit.

Mein Fazit

Meine Zähne werden immer gerader und ich komme meinem persönlichen Ziel näher. Es ist unglaublich, wie sehr ein schönes Lächeln den Alltag beeinflussen kann. Es bringt mehr Leichtigkeit in mein Leben. Schöne Zähne und ein glückliches Lächeln können nicht die Welt verändern, sie beeinflussen aber mein Handeln und Denken und werden Teil eines Lifestyles, der sich gut anfühlt. I keep you posted!

Follow us