Germany's Next Topmodel 2018

GNTM: Ein neues Cover für die Gewinnerin

Von Franziska Gajek
15.11.2017 / 15:34 Uhr

Das Fashion-Magazin Harper’s Bazaar hat bekannt gegeben, mit dem Castingformat Germany’s Next Topmodel zu kooperieren. Die künftige Gewinnerin der Germany’s Next Topmodel-Staffel 2018 wird das Cover des Harper's Bazaar zieren. Damit übernimmt Harper’s Bazaar die Funktion, die zuvor über 12 Staffeln vom Magazin Cosmopolitan ausgeführt wurde.

Auch in Staffel 13, die im Februar 2018 im deutschen TV zu sehen sein wird, suchen Heidi Klum, Thomas Hajo und Wolfgang Joop zusammen ein neues Topmodel.   Copyright: Simon Hofmann/Getty Images

Seit 2006 sucht Heidi Klum mit jährlich wechselnden Jury-Kollegen ein neues Topmodel für Deutschland. 12 Jahre durfte sich die Gewinnerin, darunter Lena Gercke, Vanessa Fuchs oder Stefanie Giesinger, nicht nur über den Titel, sondern auch über ein Cover auf der Cosmopolitan freuen. Damit ist jetzt Schluss. Das Lifestyle-Magazin aus dem Verlag Baur Media Group und GNTM trennen sich.

An die Stelle der Cosmopolitan tritt die deutsche Ausgabe der Harper’s Bazaar aus dem Burda Verlag. Ein Modemagazin, was bereits seit 1867 existiert und damit als ältestes der Welt gilt. Die Zeitschrift wird heute in 29 Ländern publiziert. Im deutschsprachigen Raum wartet die Harper’s Bazaar mit rund 65.000 verkaufen Magazinen auf. Einen Wert, den die Cosmopolitan mit einer verkauften Auflage von über 250.000 Magazinen pro Monat um Längen schlägt. Trotzdem setzt GNTM den Fokus mit dieser Kooperation noch deutlicher auf den internationalen Modemarkt. Die Entscheidung für dieses Magazin begründet Pro7 Kommunikationschef Christoph Körfer außerdem damit, dass das Magazin auch auf die Topmodel-Anwärterinnen einen großen Reiz ausübe, wie er gegenüber Harper's Bazaar verrät.

Die Gewinnerin von GNTM zierte 12 Jahre das Cover der Cosmopolition. Im nächsten Jahr wird an dieser Stelle ein Harper's Bazaar Titel zu sehen sein.   Copyright: Matthias Nareyek/Getty Images

Bleibt zu klären: Warum geht Harper’s Bazaar diese Kooperation ein? Kerstin Schneider, Chefredakteurin der deutschen Ausgabe äußert sich auf haapersbazaar.de: „Seit 150 Jahren wagt Harper's Bazaar das Ungewöhnliche. Das soll so bleiben. Dazu gehören Herausforderungen und überraschende Kooperationen: Ein Millionen-Zuschauer-Format und ein High Fashion-Magazin. Wir freuen uns!“ Die künftige Gewinnerin von GNTM reiht sich als Covermodel damit in eine Reihe internationaler Superstars, darunter Taylor Swift oder Taylor Hill.

Follow us