dfv Conference Group: Deutscher Modehandels-Kongress 2019

Google, Esprit, Orsay: Diese hochkarätigen Speaker erwarten dich auf dem Deutschen Modehandels-Kongress 2019

Anzeige
Franziska Gajek
Von Franziska Gajek
24.09.2019 / 11:13 Uhr

Omnichannel, Unternehmensführung und Konsumenten lauten die großen Schlagworte des diesjährigen Modehandels-Kongresses. Zum wiederholten Male versammelt sich die Elite der deutschen Fashion-Branche zu zwei Kongress-Tagen voller Inhalte, Perspektiven und Visionen.

Am 23. und 24. Oktober lädt die TextilWirtschaft ins Maritim Hotel Düsseldorf zum Deutschen Modehandels-Kongress 2019. Speaker von Google, Esprit, Orsay und vielen weiteren relevanten Playern nähern sich in Talks, Keynotes und Diskussionen aktuellen Herausforderungen und Entwicklungen im Modehandel. Wir haben die Programm-Highlights für dich zusammengestellt und verraten, wo es noch Tickets für das Event gibt.

Das Programm am 23. Oktober steht dieses Jahr ganz im Zeichen der Unternehmensführung. Michael Werner, Chefredakteur der TextilWirtschaft, führt durch den Abend und ergründet mit seinen Gästen, darunter Alexander Zerdick von Google Germany und Markus Rech von SportScheck, die Zukunft von Unternehmenskultur und Kundenverhalten.

Anschließend bietet ein entspanntes Get-together die Gelegenheit zu Networking und Austausch mit den anwesenden Branchen-Insidern.

Neu: Deep Dive Sessions

Der 24. Oktober ist gefüllt mit einem abwechslungsreichen Vortragsprogramm. Jonathan Ng von Zalando spricht zu “Building a Next Generation Brand”. Anders Kristiansen von Esprit nähert sich in seinem Vortrag dem Thema “Loving our Customer – A Customer Centric Strategy as a Way Forward”.

Auch innovative Handelskonzepte finden ihren Weg in die Talks und Podiumsdiskussionen. Franco Savastano von Jelmoli widmet sich dem Komplex Department Stores, während TW-Redakteurin Judith Kessler mit ausgesuchten Gästen das Thema “Be different! Wie progressive Handelskonzepte ihre Zielgruppen begeistern” erörtert.

Ab 13.30 Uhr heißt es: Wer die Wahl hat, hat die Qual. Spannende Deep Dive Sessions nähern sich Überschriften wie Kartellrecht oder künstlicher Intelligenz.

Der Deutsche Modehandels-Kongress widmet sich dem großen Thema der Zukunft und seiner Bedeutung für den Modehandel.   Copyright: Euijae Kim

Unter der Headline “Wholesale, Retail, Instagram – Wie Modemarken heute Ihre Kunden erreichen” diskutieren Vertreter von Vera Mont/Cartoon, Luisa Cerano und Street One/CECIL auf dem Podium.

Der Deutsche Modehandels-Kongress beginnt am Mittwochabend um 18 Uhr im Maritim Hotel am Airport Düsseldorf. Start am Donnerstag ist um 8.45 Uhr mit dem Breakfast Workshop.

Tickets für Mitglieder des Einzelhandels-Verbandes gibt es ab 599 Euro. Für Studierende gibt es einen attraktiven Sonderpreis auf Anfrage beim Veranstalter. Das gesamte Programm des Deutschen Modehandels-Kongress und das Anmeldeformular findest du auf der Homepage der dfv Conference Group.

Follow us