Berlin Fashion Week Sommer 2015

Größer, schneller, weiter: Die Panorama in Berlin

Von Marina Timm
08.07.2015 / 10:00 Uhr

Größer, schneller, weiter: Die Panorama Berlin ist mit 646 Ausstellern auf knapp 40.000 Quadratmetern die bisher größte Ausgabe der bekannten Fast-Fashion-Modemesse. Vom 7. bis zum 9. Juli zeigen renommierte Marken wie Codello, Ichi, Marc Cain und Stefanel ihre neuen Kollektionen für die Frühjahr-/Sommer-Saison 2016.

Die Mode auf der Panorama ist vor allem eines: tragbar und massentauglich. Zusätzlich zu den Trendteilen der neuen Saison, überzeugt die Panorama Berlin mit dem neuen NOVA Konzept, das die Messe um eine zusätzliche Beauty- Accessoire- und Lifestylewelt erweitert - ein großes Highlight der Fashion Week.

Die neusten Trends in elf Hallen

Die Aussteller reichen von eleganter Abendmode bis zur rustikalen Trekking-Ausrüstung. Es ist also für jeden etwas dabei. Was auffällt: Es sind äußerst viele skandinavische Labels vor Ort - und die verstehen etwas von Trends. So ist die DK Company, die zweitgrößte skandinavische Multibrand Fashion Group, mit gleich zehn Marken vertreten, darunter die bekannten Labels Blend She, Ichi oder b.young.

Erkundet man die Panorama Berlin, so lassen sich schon die ersten Trends für Frühjahr/Sommer 2016 entdecken. Fließende Stoffe gewinnen noch mehr an Bedeutung, der Casual Chic erobert die Fashion-Trends mehr denn je. Coole Espadrilles und flache Sandalen runden das Gesamtbild ab. Ein weiterer Geheimtipp in Sachen Trends: Strukturmuster setzen Akzente bei coolen Basic-Teilen wie Oversize Shirts oder lockeren Chinos.

Die Stände auf der Panorama sind aufwendig gestaltet. Hier der Stand von Marc Cain.   Copyright: Marina Timm/styleranking

Die Stände sind oftmals aufwendig gestaltet, so entpuppt sich der Stand von Marc Cain als ein überdimensionaler Würfel im angesagten Roségold. Aber auch andere Aussteller halten die eine oder andere Überraschung für den Besucher bereit. So präsentiert sich das spanische Label Desigual gewohnt bunt: Am Stand wurde ein Live-Bodypainting veranstaltet. Bei Timezone sorgten drei Sängerinnen mit Jazz-Musik für die passende Stimmung.

Auch für Blogger gibt es einiges auf der Modemesse zu entdecken. Eine eigens eingerichtete Blogger-Lounge lädt zum Verweilen und Entspannen ein. Ein Besuch lohnt sich auf jeden Fall.

Follow us