Driving-Experience im Mittelgebirge

Idylle pur: Mit dem neuen Ford Explorer durch die Höhen des Taunus

Katharina Born
Von Katharina Born
09.09.2020 / 15:32 Uhr

Wir befinden uns an der Spitze des Großen Feldbergs - mit 881 Metern der höchste Berg des Mittelgebirges im Taunus und ein spektakuläres Wahrzeichen des Rhein-Main-Gebietes. Hier scheint die Natur noch unberührt und protzt mit ursprünglicher Schönheit. Am Gipfel wird man mit einem atemberaubenden Ausblick über Tal und Hügellandschaften des Usinger Landes belohnt. Es ist ein angenehmer Sommertag - 24 Grad im Schatten. Der Himmel strahlt in einem kräftigen Azurblau und die Sonne streichelt sanft die Baumkronen des Mittelgebirges. In dieser Idylle testen wir den neuen Ford Explorer und verbringen einen spannenden Tag hinter dem Lenkrad (Revue auf Einladung von Ford / unbezahlt).

Crew Member Kathi testet im Taunus den Ford Explorer Plug-In Hybrid der 6. Generation. Copyright: styleranking

Auf zum Gipfel

Am frühen Morgen empfängt uns Ralph Caba, Direktor für Öffentlichkeitsarbeit bei Ford, in der Klassik Garage Kronburg. Er und sein Team stellen uns sowie weiteren Pressevertretern und Influencern wie Philip Deml im Rahmen der Produktpräsentation die Details des antriebsstarken SUVs vor und stimmen uns auf einen PS-starken Tag ein.

Im Navigationssystem ist die Route vorprogrammiert. Wir nehmen Platz und stellen uns Sitz sowie Spiegel ein, natürlich alles automatisch - ein Knopfdruck genügt und wir sind bereit für die erste Etappe. Das Ziel: der Große Feldberg im Taunus. Nach wenigen Kilometern führt uns die idyllische Strecke bereits über kurvige Straßen durch traumhafte Landschaften. Durch dicht bewachsene Wälder schlingeln wir uns in Serpentinen den Berg hinauf. Dabei begeistert uns der leistungsstarke Plug-in-Hybrid mit einem kraftvollen Antrieb und sicherem Fahrgefühl in jeder Kurve. Verantwortlich dafür ist die Kombination des 3,0-l-EcoBoost-Benzinmotor mit einem Elektromotor, die für eine Systemleistung von üppigen 457 PS sorgt. Mit dem modernen 10-Gang-Automatikgetriebe düsen wir bequem und problemlos jede Steigung hoch.

Angekommen auf dem Großen Feldberg. Copyright: styleranking

Über den Wolken

Angekommen auf dem Großen Feldberg genießen wir die Aussicht. Zu unserer Rechten: ein beeindruckender Weitblick über den Taunus. Vor uns: Das Wahrzeichen des Berges - der 53 Meter hohe Fernmeldeturm. Errichtet im Jahr 1937, gehört er zu den ältesten Fernsehtürmen des Deutschen Fernsehens.

In einem stylischen Foodtruck erwartet uns TV-Koch, Patissier und Kräuterspezialist Peter Scharff. Der Spitzenkoch, bekannt durch das TV-Format "Kaffee oder Tee" beim SWR, versorgt uns mit kulinarischen Highlights auf dem Gipfel. Wir fühlen uns gestärkt und freuen uns auf die zweite Etappe mit dem Ford Explorer.

TV-Koch Peter Scharff auf dem Großen Feldberg. Copyright: Mario Andreya für Ford

Durch Stadt und Tal

Ready, set, go! Die Kolonne aus zehn Ford-Explorern setzt sich in Bewegung. Dieses Mal treten wir das Gaspedal durch. In der zweiten Etappe verlassen wir den Taunus und testen, wie sich der SUV in der Stadt und auf der Autobahn gibt.

Der geräumige Explorer bietet komfortabel Platz für bis zu sieben Personen sowie ausreichend Stauraum für Gepäck - der perfekte Begleiter also für Abenteuer mit Familie oder Freunden - ob Camping oder Glamping. Denn dank seines kraftvollen Hybridantriebes verfügt der SUV über eine beeindruckende Zugleistung von 2500 kg und zieht Wohnwagen, Boot oder Jet-Ski ohne Anstrengung.

Teilt man sich sonst auf Pressefahrten gerne mal ein Fahrzeug, sind wir dieses Mal Corona-bedingt allein unterwegs. Ford hat für das Event strenge Sicherheitsregeln ausgearbeitet, die von allen Teilnehmern vorbildlich eingehalten werden. Für uns heißt das: Wir brauchen keine Rücksicht bei der Playlist nehmen und cruisen mit dem großen SUV zum Sound von Coldplays "Violet Hill" den Berg hinab.

Kurzer Zwischenstopp, um die Idylle des Bergpanoramas noch einmal aufzusaugen und festzuhalten, bevor es nach Wiesbaden geht. Copyright: styleranking

Das letzte Etappenziel? Wiesbaden. Ein wenig Nervosität kommt auf. Schließlich ist man nicht jeden Tag mit einem brandneuen und durchdesignten 2,5 Tonnen schweren SUV in der Stadt zwischen Baustellen & Co. unterwegs. Die Aufregung vergeht jedoch schnell. Der Plug-In-Hybrid zeigt sich extrem wendig und die erhöhte Sitzposition sorgt für eine angenehme Übersicht. Der leistungsstarke Antrieb tut sein Übriges und mit einem Tipp auf das Gaspedal können wir schnell beschleunigen, um die Spur zu wechseln oder unangenehme Situationen zu verlassen. Wir genießen also entspannt die stilvollen Fassaden der charakteristischen Altbauten bei unserer Fahrt durch Wiesbaden.

Noch ist unsere Testfahrt nicht zu Ende. Wir lassen Wiesbaden hinter uns und fahren auf die Autobahn. Die 457 PS fühlen sich gut an. Wir beschleunigen in wenigen Sekunden und sind überrascht, wie schnell der Zeiger des Tachos in die Höhe schnellt. Gott sei Dank kein Tempolimit! Auch bei hoher Geschwindigkeit ist der Motor leise. Wir drehen die Musik hoch und genießen die freie Fahrt!

Angekommen in der Klassik-Garage Kronburg erwartet uns Spitzenkoch Peter Scharff mit einer Live-BBQ-Session. Unter dem Motto "Aromen der Natur" genießen wir nicht nur neun kulinarische Highlights, sondern lernen von dem Kräuterspezialisten Wertvolles über die vielfältigen Wirkstoffe von Kräutern und Gewürzen. Wir genießen, sagen "Bye" und verabschieden uns ins Food-Koma...

Ein Kurven- und PS-starker Tag liegt hinter uns, der den Ford Explorer Drive für uns zu einem willkommenen Abenteuer im Taunus nach langer Corona-Event-Pause macht.

Follow us

Cookies und Tracking

Für die ordnungsgemäße Funktion unserer Website setzen wir so genannte Cookies ein. Darüber hinaus verwenden wir Cookies, Pixel und vergleichbare Technologien, um unsere Website an bevorzugte Verhaltensweisen anzupassen, Informationen über die Art und Weise der Nutzung unserer Website für Optimierungszwecke zu erhalten.

Weitergehende Informationen hierzu sind in unserer Datenschutzerklärung bei dem Unterpunkt Cookies zu finden.

Bitte wähle nachfolgend, welche Cookies gesetzt werden dürfen, und bestätige dies durch "Auswahl bestätigen" oder akzeptiere alle Cookies durch "Alle auswählen":

Notwendig

Hierbei handelt es sich um Cookies, die für die Grundfunktionen unserer Website notwendig sind, weshalb auf diese nicht verzichtet werden kann.

AnbieterCookie-NameBeschreibungAblauf
styleranking.deCRAFT_CSRF_TOKENCSRF Schutz für FormulareSession
styleranking.destyleranking_idSession IDSession
styleranking.decookie-consentSpeicherung des Cookie Consent Status1 Jahr

Statistiken

Hierüber lassen sich Informationen über die Art und Weise der Nutzung unserer Website sammeln, mit deren Hilfe wir unsere Website weiter für Sie optimieren können.

AnbieterCookie-NameBeschreibungAblauf
Google Analytics_gatWird verwendet, um die Anfragequote zu drosseln.1 Minute
Google Analytics_gidWird zur Unterscheidung von Benutzern verwendet.1 Tag
Google Analytics_gaWird verwendet, um anonyme Informationen darüber zu sammeln, wie Sie als Besucher unsere Webseite nutzen und mit ihr interagieren. Wir erstellen mit den gesammelten Informationen Berichte, die uns helfen unsere Webseite zu verbessern. Die anonymen Informationen beinhalten die Anzahl der Besucher der Webseite, welche Seiten sie besucht haben und woher sie auf die Webseite gekommen sind.2 Jahre