FashionBloggerCafé The Zone

FashionBloggerCafé 2016: Warum styleranking das Bloggerevent relauncht

Von Roland Schweins
30.12.2015 / 14:00 Uhr

Sich immer schneller ändernde Trends, neue Designer, Newcomer-Models, Onlineshops und neue Blogs: Dass sich die Modewelt im Wandel befindet, wissen wir. Und auch styleranking lebt nach dem Motto: Stillstand bedeutet Rückschritt. Deswegen entwickeln wir uns und unsere Ideen stetig weiter. Auch die Blogosphäre verändert sich. Zahlreiche neue Blogs kommen hinzu, viele sprechen von Professionalisierung. Andere Blogs hören auf - wie zuletzt das Burda-Angebot Lesmads. Modebloggen ist zu einem ernstzunehmenden Business geworden.

Als styleranking gemeinsam mit der Bloggerin Lisa vom Blog Spiegeleule im Januar 2011 zum ersten FashionBloggerCafé ins "Mein Haus am See" lud, bestellten wir zwei Kuchen und erwarteten 30 Teilnehmer. Über 100 kamen und tauschten sich aus. Es offenbarte sich ein enormer Bedarf an Austausch und Networking. Dies ist der super Location zu verdanken, dass diese die spontane Veranstaltung duldete und zu einem Erfolg machte. Was dann folgte, waren spannende FashionBloggerCafés in der Bar Babette, im Café Moskau und an weiteren Orten parallel zur Berliner Fashionweek. Immer größer, mit immer mehr Teilnehmern. In der Spitze waren es rund 300 teilnehmende BloggerInnen. styleranking wurde über Tage zum ersten Veranstalter von Deutschlands größtem Fashionblogger-Treffen.

Das FashionBloggerCafé 2.0: The Zone vom 18. - 20. Januar 2016 in Berlin.   Copyright: styleranking

Auch inhaltlich stockte styleranking mit den Jahren ordentlich auf. Beginnend mit Vorträgen von Anwälten, die über Urheberrecht referierten – bis hin zu Stylefotografen oder Headhuntern entwickelte sich die FashionBloggerAcademy, die in ihrer vielleicht spannendsten Diskussion mit einer Runde am Pool im Pier 13 gipfelte, besetzt mit Masha Sedwick für Cover PR, Stefan Gessulat von Blogwalk oder den Hashmag-Gründerinnen gipfelte. Mit den Jahren schlich sich allerdings auch ein zweiter Effekt ein: Leider wurde die Gruppe derer, die nicht mehr am inhaltlichen und professionellen Austausch interessiert waren, in den vergangenen Saisons größer. Nicht nur einmal standen BloggerInnen vor uns am Akkreditierungscounter, die sich nur schnell die Goodiebag abholen wollten. Wenn man ein so aufwändiges Veranstaltungskonzept realisiert, enttäuscht dies.

Bevor wir als styleranking nicht mehr hinter dem Event stehen oder das Ziel aus den Augen verlieren – Vernetzung unter relevanten Blogs – heißt es für uns: Zeit für Veränderung.

Wir freuen uns das neue FashionBloggerCafé The Zone ankündigen zu dürfen.   Copyright: styleranking

Nachdem wir gemeinsam mit über 200 ModebloggerInnen das große Jubiläum zum zehnten FashionBloggerCafés im Juli 2015 gefeiert haben, startet ab Januar 2016 das #FBC mit neuem Konzept: FashionBloggerCafé The Zone. Aufmerksame Fans unserer Facebook-Seite oder unserer anderen Social Media-Channels haben es schon mitbekommen. Heute verraten wir die ersten Details, damit ihr – als Blogger – eure Fashionweek planen könnt. Vielleicht habt ihr es bereits im offiziellen Kalender der Mercedes-Benz Fashion Week entdeckt:

styleranking hat für drei Tage den Hotspot unter den Locations angemietet: Ein Loft, wie es cooler nicht sein könnte – Das E-Wohnen in der Mendelsohnstraße.

Länger, entzerrter, qualitativ hochwertiger: Anders als bei vorherigen Treffen gibt es nicht mehr nur einen Tag, sondern gleich drei volle Tage Influencer-Action. Und das in dieser unvergleichlichen Location: Zu The Zone trifft sich das Who is Who unter den Influencern, Agenturen und styleranking Freunden während der Berliner Fashionweek in ein exklusives Loft direkt am Alexanderplatz. Das Haus verfügt über modernste Technik und gibt einen Einblick in das Leben der Zukunft.

Am 18.01. heißt es: Shooting mit ausgewählten Blogs. Hier sind die Türen also noch verschlossen, wir arbeiten inhaltlich und produzieren mit einem professionellen Team und spannenden Labels neue Stylebilder.

Am 19.01. laden wir individuell ein. Wir haben uns entschieden, erstmals keine offene Akkreditierung zuzulassen. Wir werden einen von styleranking auf Basis der vergangenen fünf Jahre gesammelten Erfahrungen selbst zusammengestellten Kreis von BloggerInnen einladen - by invitation only. An diesem Tag wird es die ein oder andere Besonderheit geben. Und den ein oder anderen besonderen Gast. Einladungen hat unsere Agentur oooof! gestern versendet.

Und am 20.01. heißt es: Open Day. Hier öffnen die Tore für alle Interessierten - Blogger, Agenturen, Designer und Freunde von styleranking. Anmelden könnt ihr euch auf Facebook - hier haben wir eine Veranstaltung auf unserer Page "FashionBloggerCafé" online gestellt - dort tragt ihr euch einfach ein. Zur Anmeldung zum FashionBloggerCafé The Zone. Open Day...

Jetzt werden einige von euch vielleicht enttäuscht sein, wenn sie keine Einladung für den 19.01.2016 in ihrer Mailbox finden. Wir haben aber einige Wartelistenplätze reserviert. Die Entscheidung, wer eine exklusive Einladung bekommt, wurde vorab nach bestimmten Kriterien geregelt. Dabei spielen selbstverständlich Erfahrungswerte, Rahmenbedingungen wie Bloginhalte, usw. eine Rolle. Wendet euch gerne persönlich an uns, warum ihr denkt, dass ihr an Tag 2 dabei sein solltet - selbstverständlich können auch uns Fehler passieren.

Der dritte Tag bleibt ein für jeden zugängliches FashionBloggerCafé, dem Gedanken des offenen Austauschs folgend, so dass sich alle Blogger und eben auch Newcomer vernetzen können. Wir laden zudem spannende Agenturen und für BloggerInnen relevante Kontakte ein und wollen den Tag gemeinsam mit euch bis in den Abend ausklingen lassen.

Was wir uns versprechen? Klasse statt Masse. Intensivere Gespräche. Stärkere Inhalte und die Möglichkeit, dass BloggerInnen und große Labels sich besser kennenlernen, Erfahrungen austauschen und mit neuen Kooperationsideen und -plänen ins neue Jahr starten können.

Doch warum trägt das FashionBloggerCafé nun den Zusatz The Zone? Ganz einfach: Beim kommenden FashionBloggerCafé gibt es verschiedene Zonen: Von der Beauty- und Food-Zone bis hin zur Dress-Up und Shooting-Zone: Hochkarätige Partner präsentieren den Fashionbloggern die verschiedenen Bereiche..

Wir werden euch in den nächsten Tagen und Wochen immer mehr Details über The Zone verraten, also: Stay tuned! Zum Schluss stellt sich jetzt noch die Frage: Do you really wanna get in The Zone?

Follow us