Mercedes-Benz Fashion Week Berlin

Mercedes-Benz: Auferstehung für die Fashion Week in Berlin

Von Franziska Gajek
14.11.2017 / 13:30 Uhr

Als Mercedes-Benz und IMG im vergangenen Juni ihre Zusammenarbeit beendeten, befürchteten viele das Ende der Fashion Week in Berlin. Nun stellt sich heraus: Vorbei ist nichts. Denn der Automobilhersteller Mercedes-Benz setzt sein Engagement in Berlin fort und tritt künftig als Titelsponsor und Initiator der Fashion Week auf. Diese trägt fortan den Titel MBFW und wartet auch sonst mit einigen Neuerungen auf.

Zahlreiche Frühjahr/Sommer Kollektionen 2018, unter anderem von Michael Sonntag, wurden im Kaufhaus Jandorf präsentiert. Zur nächsten Fashion Week wird eine andere Location zum modischen Zentrum der Stadt.   Copyright: Frazer Harrison/Getty Images

Neben einem neuen Titel, wird sich auch die Präsentationsplattform der Fashion Week grundlegend ändern. Sowohl online als auch offline. Es existiert ein Plan für einen neuen, übersichtlicheren Internetauftritt und auch die Location für die Schauen selbst ändert sich. Im vergangenen Jahr tummelten sich Journalisten und Fotografen noch im Kaufhaus Jandorf, nahe des Berliner Nordbahnhofs. Dort fanden unter anderem die Präsentationen des Designer for Tomorrow-Awards von Fashion ID oder der Kollektion von Michael Sonntag statt. Zentrum der MBFW im Januar 2018 soll nun das E-Werk in unmittelbarer Nähe zum Potsdamer Platz werden. Hier schloss Star-Designer Michael Michalsky im Juli 2017 mit seiner Show traditionell die Modewoche ab.

Neben einer neuen Location setzt Mercedes-Benz auch auf einen deutlich reduzierten Schauenplan. Gerade einmal 10 Designerschauen sind an 2-3 Tagen geplant. Darunter auch eine gemeinsame Kollektionspräsentation mit dem Magazin Elle, welche sich ganz auf die Nachwuchsförderung konzentriert. Auch mit dem Fashion Council Germany, dem Mercedes-Benz erst in diesem Jahr beigetreten ist, soll es ein gemeinsames Projekt zur Nachwuchsförderung geben. Damit setzt die neue MBFW einen deutlichen Fokus auf junge, aufstrebende Designer.

Michael Michalsky zeigt seine Kollektion für Frühjahr/Sommer 2018 im E-Werk, direkt an der Leipziger Straße. Dorthin wird die neu gestaltete MBFW verlagert.   Copyright: Michalsky Holding GmbH

Mercedes-Benz verkündet außerdem, sich auch als Sponsor an den Messen Premium und Panorama zu beteiligen. Die beiden Modemessen finden zeitgleich zur Fashion Week statt und locken zahlreiche Einkäufer und Händler in die deutsche Hauptstadt. Vom 16. bis zum 18. Januar 2018 präsentiert sich Berlin nun erneut aus deutsche Modehauptstadt.

Dass Berlin als Metropole mit Potenzial gehandelt werden kann, war vielen Besuchern der Modewoche klar. Trotzdem konzentrierten sich in der Vergangenheit ausgerechnet die Aushängeschilder der Fashion Week, darunter Labels wie Marcel Ostertag, nicht mehr ausschließlich auf Berlin. Ostertag etwa zeigte nur einen Teil seiner Spring/Summer 2018 Kollektion in Berlin, für den Rest zog er eine Präsentation in New York vor. Diese Entwicklung und die Nachricht vom Ende der Mercedes-Benz Fashion Week Berlin wie wir sie kennen, ließ das Schlimmste für den Modestandort Deutschland vermuten. Nun aber setzt das Unternehmen Mercedes-Benz ein deutliches Zeichen. Für Berlin.

Follow us