Wohntrends 2015

Minimalistisch und softe Farben: Die wichtigsten Wohntrends im Frühjahr

25.03.2015 / 16:17 Uhr

Frischer Frühlingswind in unseren vier Wänden! Das Frühjahr ist die perfekte Gelegenheit, um nicht nur den Kleiderschrank ein saisonales Update zu verpassen, sondern auch unserem Zuhause. Während im letzten Jahr noch Retroelemente oder schrilles Colorblocking angesagt waren, geht die Tendenz in diesem Jahr zu klar definierten Formen, minimalistischem Design und soften Farben.

Holz ist das wichtigste Dekoelement in diesem Frühling. Das lebendige Material macht dank seiner Maserung jedes Möbelstück zu einem Unikat und integriert sich auf eine ruhige und zurückhaltende Weise in den Wohnbereich. Es lässt sich nicht nur problemlos mit modernen Elementen kombinieren, sondern sorgt auch sofort dafür, dass wir uns wohl und geborgen fühlen.

Kein Frühjahr ohne Blumen. Für eine besonders schöne Blütenschau sorgen ausgefallene Vasen, die weniger mit grellen Farben, dafür mit außergewöhnlichen Formen überzeugen. Bauchige Designs, auffällige Strukturen oder originelle Optiken in soften Pastelltönen bringen die blumigen Frühlingsboten besonders schön zur Geltung. Sie bilden einen gelungenen Kontrast zu geometrisch bedruckten Kissen oder Bildern.

Farbige und geometrisch bedruckte Kissen passen perfekt zu grauen Sofas.   Copyright: H&M Home

Besonders harmonisch wirkt die Einrichtung, wenn sich Elemente und Farben in einem Raum wiederholen. Wenn ihr beispielsweise Vasen in einem soften Pfirsichton besitzt, könnt ihr euer Sofa mit gleichfarbigen Kissen oder Plaids aufhübschen. Zu gold- und kupferfarbenen Dekoelementen passen am besten warme Töne wie Gelb, Orange oder Rot. Blau hingegen harmoniert wunderbar mit weißen Schalen, Gläsern oder Vasen im Marinelook.

Ihr seid auf der Suche nach Inspiration für eure eigenen vier Wände und wollt aktuelle Trends verfolgen? Dann legen wir euch folgende Interior-Blogs an Herz:

  • Happy Interior Blog: Igor bloggt seit 2011 nicht nur Reiseberichte aus den Metropolen dieser Welt, sondern auch unzählige Dekoinspirationen, mit denen ihr euer eigenes Happy Home kreieren könnt.
  • decor8: Autorin, Journalistin und Raumgestalterin Holly Becker betreibt mit decor8 den wohl bekanntesten Wohnblog im Netz. Neben Einrichtungsfotos findet ihr dort auch Inspiration für kreative Deko.
  • Ohhh... Mhhh...: Steffi schreibt auf ihrem Blog über alles, was uns ein "Ohhh" und ein "mhhh" entlocken soll. Das sind nicht nur Berichte von Städtetrips, sondern auch DIY-Anleitungen und Shoppingtipps.
  • sodapop design: Grafikerin Caro hat eine Vorliebe für Handmade und Design aller Art. Auf ihrem Blog zeigt sie neben unzähligen Inspirationen auch selbst gestaltete Einkaufslisten, Rezeptkarten und Geschenkpapier. Sie können sogar kostenlos runtergeladen werden.
  • 23qm Stil: Ricarda gilt als die bekannteste deutsche Wohnbloggerin und teilt auf ihrem Blog Inspirationen für ein schönes Zuhause. Fotos von ihren eigenen vier Wänden dürfen natürlich auch nicht fehlen.
Follow us