Produkttest

Natürliche Schönheit: So überzeugt die sanfte Naturkosmetik von Burt’s Bees im Test

Anzeige
Julia Schichler
Von Julia Schichler
29.05.2015 / 16:20 Uhr

Wenn ich abends nach einem langen Redaktionstag nach Hause komme, ist mein erstes Bedürfnis: Abschminken! So gerne ich morgens meinen Teint mit kleinen Hilfsmitteln auffrische, kann ich es abends kaum erwarten, meine Haut zu reinigen, die Poren wieder zum Atmen zu bringen und diese Art Maske abzustreifen. Die Auswahl der richtigen Produkte ist dabei immer wieder eine Herausforderung, denn sie sollen gründlich reinigen aber die Haut nicht auch noch zusätzlich strapazieren.

Deshalb setze ich in puncto Gesichtsreinigung mittlerweile gerne auf rein natürliche Produkte und halte hier stets die Augen nach neuen Produkten offen. Da kam mir unsere große Testaktion mit Produkten von Burt's Bees genau richtig! Denn das US-amerikanische Label erfreut sich nicht nur in Deutschland immer größerer Beliebtheit und setzt ausschließlich auf natürliche Inhaltsstoffe. Die vielfältige Lippenpflege hat meine Redaktions-Kollegen und mich bereits begeistert – und das schneller, als dass wir Lippenpflege sagen könnten. Aber ist die Hautpflege von Burt's Bees ebenso vielversprechend? Was die natürlichen Zutaten wie Honig, Kamille und Pfirsich für unsere Haut bereithalten, habe ich in einem mehrwöchigen Produkttest ausprobiert.

Runter damit!

Um groben Schmutz wie Augen-Make-up, Foundation und Puder zu entfernen, greife ich am liebsten als erstes zu Reinigungstüchern. Mit vitaminreichem Weißtee, kühlender Gurke und pflegender Aloe Vera angereichert, versprechen die Tücher von Burt's Bees eine schonende Pflege. Der Duft der Tücher konnte mich zu Beginn zwar nicht überzeugen, der sofortige kühlende Effekt aber umso mehr. Bei der Nutzung herkömmlicher Produkte leide ich oft unter dem Problem, dass die aggressiven Inhaltsstoffe meine Haut austrocknen. Die Tücher von Burt's Bees sorgen bei mir weder für Spannungen noch für ein unangenehmes Gefühl und reinigen meine Haut sanft.

Mit Abschminktüchern beginne ich jedes Bauty-Programm.

Ist das Make-up oberflächlich entfernt, muss die Haut porentief gereinigt werden. Ich habe dazu den Gesichtsreiniger von Burt's Bees sanft mit einem Waschlappen auf mein angefeuchtetes Gesicht aufgetragen. Mit kreisenden Bewegungen einmassiert und dann mit warmem Wasser abgewaschen. Besonders überzeugt hat mich der Orangenduft, der auch nach der Anwendung erhalten bleibt. Es bleibt ein angenehmes Hautgefühl. Ich empfehle das Produkt deshalb vor allem für Tage, an denen ihr viel Make-up tragt.

Natürliche Schönheitshelfer: Seifenrinde und Kamille

Für die anschließende Pflege soll die Waschcreme mit Seifenrinde und Kamille dienen. Die Konsistenz der Waschlotion ist etwas fester, wodurch sie sehr ergiebig ist. Sie lässt sich dennoch mühelos verteilen. Kaum auf die Haut aufgetragen, sorgt das enthaltene Menthol für einen Frischekick. Ein Gefühl, als würde meine Haut frisch aufatmen. Kamillenblumen- und Seifenrindenextrakt versorgen die Haut gleichzeitig mit Feuchtigkeit. Das Ergebnis: Ein frisches Hautgefühl, das ich vor allem am Morgen sehr schätze. Ich verwende die Waschcreme täglich nach dem Aufstehen und habe mich nach wenigen Anwendungen in meinen Wachmacher mit dem belebenden Duft verliebt.

Peeling für tiefe Porenreinigung mit Pfirsich und Weidenrinde

Um die Poren wirklich gründlich zu reinigen und abgestorbene Hautzellen zu entfernen, sollte man die Haut regelmäßig peelen. Innerhalb meiner vierwöchigen Testphase habe ich das Peeling von Burt's Bees fünf Mal verwendet. Für die körnige Struktur verwendet Burt's Bees fein gemahlene Pfirsichkerne. Das Gefühl beim Auftragen des grobkörnigen Peelings im Gesicht und Dekolleté ist sehr angenehm und aus dem Massage-Effekt resultiert ein glatter Teint, der über Tage hinweg spürbar ist.

Trotz grober Peeling-Körnchen aus Pfirsischkernen ist das Peeling sanft zur Haut.

Mein Fazit: Natur pur als Beauty-Booster

Das Reinigungs-Set von Burt's Bees kann ich ohne Einschränkungen weiterempfehlen. In der mehrwöchigen Testphase habe ich gemerkt, dass die Naturprodukte meine Haut entspannen. Bei herkömmlichen Produkten hatte ich oft das Gefühl, dass meine Haut zwar gereinigt aber durch die chemischen Inhaltsstoffe auch sehr strapaziert und ausgetrocknet wurde. Das spannende Gefühl der Haut nach dem Waschen kennen schließlich viele. Dieser Eindruck bleibt bei Burt's Bees aus und ich muss keine weiteren Cremes anwenden, um den Feuchtigkeitshaushalt auszugleichen. Die wohltuenden Düfte machen jede Anwendung zu einem kleinen Wellness-Erlebnis, das mich mit Frische und Energie versorgt. Das Beste an allem: Burt's Bees beweist, dass die Natur alles bereithält, was wir für einen strahlenden und gesunden Teint brauchen.

Übrigens: Hier könnt ihr eins von insgesamt zehn Pflegesets von Burt's Bees gewinnen! Viel Glück.

Sponsored Post

Follow us