Shop-Eröffnung

Neueröffnung in Köln: Myssages individuelle Massagen in stylishem Ambiente

20.02.2016 / 14:00 Uhr

Leise Musik, gedimmtes Licht und warme Hände auf dem Rücken. So beginnt meine Massage in der neuen Myssage-Filiale in Köln. Ich mache es mir auf einer angenehm beheizten Liege bequem und versinke gedankenverloren in einen Trancezustand. Zuerst wird mein Rücken geknetet, dann meine Arme und zuletzt mein Nacken, der es laut der freundlichen Masseurin besonders nötig hat. Das Konzept des neuen Massage-Stores auf der Pfeilstraße ist so schlau wie einfach: Massagen ohne Terminvereinbarungen, angesiedelt zwischen günstigen Thai-Massagen und Luxusresorts in einem gepflegten und stilvollen Ambiente.

Schon beim Betreten des neuen Massagestudios überkommt mich das Gefühl von Entspannung und Ruhe. Der Eingangsbereich ist lichtdurchflutet und mit einem Holzboden ausgelegt. Die weißen Wände sind höher als die einer Altbauwohnung und lassen den Raum riesig erscheinen. Weiter geht es in einen kleinen Flur, der wie eine gemütliche Nische wirkt. Er führt zu vier Massage-Räumen, die von der Natur inspiriert sind und ihre Farben und Materialen aufgreifen. Mitten in der Stadt sind kleine Wohlfühloasen entstanden, die ihre Besucher den Alltagsstress vergessen lassen. Die Räumlichkeiten und das Angebot der Massagen gleichen ganz bewusst weder einer Thai-Massage, noch einem Luxus-Spa, sondern liegen genau dazwischen. So kann sich nahezu jeder eine Massage in einem angenehmen Ambiente leisten. Tuino Anmo, Tantawan oder Shiatsu? Fehlanzeige. Die Bezeichnungen der Behandlungen sind einfach und verständlich, wie etwa Sport-, Full-Body oder Rückenmassage. Das Highlight des Salons ist eine massierende Hose. Ja, du hast richtig gelesen. Die SLIMYONIK Druckwellenmassage besteht aus einer Technik, bei der du in eine Art Hose schlüpfst, die schwere Beine und Wassereinlagerungen einfach wegmassiert.

Die petrolblauen Wände des Massage-Raums wirken beruhigend und entspannend.   Copyright: Benjamin Becker

Das gesamte Team ist sehr zuvorkommend und geht auf jeden Wunsch ein. Neben dem Raum kann man sich die Duftrichtung des Öls und sogar die Musik selbst aussuchen. Während meiner Massage mit Limetten-Basilikum-Öl fragt mich die Masseurin immer wieder nach meinem Befinden und ich fühle mich rundum wohl. Zum Schluss lässt sie mir Zeit mich anzuziehen und bringt mir ein Glas Wasser. Mit einem zufriedenen Lächeln verlasse ich den Store und nehme den Duft von Limette und Basilikum mit nach Hause.

Eine halbstündige Massage kostet 39 Euro, eine ganze Stunde 69 Euro. Bald gibt es die Myssage-Filialen auch in Düsseldorf und München. Weitere Informationen und Öffnungszeiten findet ihr unter www.myssage.de oder schaut bei Facebook vorbei.

Follow us