ElternBloggerCafé Berlin

Pampers unterstützt von Anfang an bei Liebe, Schlaf und Spiel

Anzeige
Von Franziska Gajek
22.08.2017 / 11:00 Uhr

Der erste kurze Schrei, das erste Mal im Arm halten, der erste Blickkontakt - die Erinnerungen an die Geburt des eigenen Kindes gehören für Eltern zu den emotionalsten ihres Lebens. Alles ist aufregend, alles ist neu. Umso wichtiger, dass sich die jungen Eltern auf einen kompetenten Partner an ihrer Seite verlassen können.

Seit 56 Jahren stellt Pampers das Leben in der Familie, das Wohlbefinden von Kindern und Babys sowie die Unterstützung der Eltern in den Fokus. Die Experten für Windeln wissen nicht nur wie Babys einen sauberen Alltag bewältigen, sondern engagieren sich darüber hinaus auch in vielen weiteren Bereichen. Beim styleranking ElternBloggerCafé am 15. Oktober in Berlin wird Pampers als Hauptsponsor vor Ort sein. Dort steht Pampers allen Mamas und Papas mit umfangreicher Expertise zur Seite und gestaltet das ElternBloggerCafé mit spannenden Aktionen mit. Auch über die neuesten Projekte der Windelexperten können sich die Eltern dort informieren.

Die Frühchenwindeln P-3, P-2 und P-1 verfügen über einen besonders schmalen Windelkern. Dadurch passen sie sich perfekt an den Körper der Kleinen an.   Copyright: Pampers

Eine dieser Initiativen trägt den Titel „Deutschland wird Kinderland“. Damit macht Pampers auf die große Bedeutung einer kinder-und familienfreundlichen Umgebung aufmerksam. Das Unternehmen strebt eine Gesellschaft an, in der sich vor allem die Kleinsten glücklich und gesund entwickeln können. Seit 2015 besteht die Initiative mit angeschlossenem Ideenwettbewerb. Bis heute wurden zahlreiche Vorschläge zur Gestaltung eines kinderfreundlichen Umfelds eingereicht. 24 Projekte konnte Pampers mit engagierten Partnern, wie dem Kinderschutzbund, bereits umsetzen. So entstanden z.B. das Familiencafé Klitzeklein in Düsseldorf oder der Mehrgenerationenspielplatz in Frieda. Dem Kernthema von Pampers, allen Babys eine glückliche und gesunde Entwicklung zu ermöglichen, nimmt sich die Marke mit diesen Projekten aktiv an.

Das erklärte Ziel von Pampers: Allen Babys und Kindern eine glückliche und gesunde Entwicklung zu ermöglichen.   Copyright: Pampers

Auch für solche Kinder, die keinen leichten Start ins Leben haben, setzt Pampers diese Philosophie um. Gemeinsam mit erfahrenen Kinderkrankenschwestern und -pflegern von Neugeborenen Stationen hat Pampers eine extra kleine Windel entwickelt. Die Größe P-3 passt Frühchen, die bei ihrer Geburt weniger als 800 Gramm wiegen und bietet auch diesen Kindern einen trockenen und angenehmen Schlaf. Die Frühchenwindel verfügt über einen schmalen Windelkern, der Ausscheidungen auch von der Haut kleinster Babys wegleitet. Über diese absorbierende Funktion verfügen auch die beiden anderen Frühchenwindeln P-1 und P-2. Ab Oktober sind die neuen Frühchen Windeln P-1 und P-3 sowie eine verbesserte Variante der P-2 in Krankenhäusern erhältlich.

Gemeinsam mit Ärzten, Hebammen und den Familien hilft Pampers, die aufregende erste Zeit nach der Geburt in einen schönen Start ins Leben zu verwandeln.

Wir freuen uns auf Mamablogger und Papablogger - zur Akkreditierung geht es hier...

Follow us