Star-Fails

Promi-Pannen: Madonna & Jennifer Lawrence fallen und Heidi Klums Bauarbeiterdekolleté

Marie Mertens
Von Marie Mertens
26.02.2015 / 16:00 Uhr

Als Celebrity hat man es nicht leicht. Man wird auf Schritt und Tritt verfolgt, muss stets perfekt aussehen und darf sich keine Fauxpas erlauben. Umso peinlicher - und lustiger für uns - wird es, wenn sie dann doch einmal ins Fettnäpfchen stolpern. Heiß diskutiertes Paradebeispiel liefert Madonna mit ihrem ungewollten Po-Platscher auf den Brit Awards. Die Queen of Pop, die für ihren perfekten Körper, ihre perfekten Shows und ikonischen Outfits bekannt ist, amüsiert mit ihrem unperfekten Auftritt die ganze Welt. Und da Schadenfreude bekanntlich die schönste Freude ist, kommen hier die größten Fails von Jennifer Lawrence, Lady Gaga und Kanye West, die zeigen, dass Celebrities auch nur Menschen sind.

Ihren Auftritt bei den Brit Awards 2015 hat sich Madonna sicherlich anders vorgestellt. Bei der Performance ihres neuen Songs "Living for love" trug sie eine lange schwarze Schleppe von Armani, die während des Auftritts von ihren Tänzern eigentlich galant heruntergerissen werden sollte. Der Verschluss ließ sich nicht öffnen und die Tänzer zogen so sehr an dem Cape, dass Madonna die Treppe runterfiel und auf ihrem durchtrainierten Popo landete. Da musste selbst die sonst so toughe Granny, Pardon, Queen of Pop schmunzeln.

Von Bühnenstolperer kann auch Lady Gaga ein Lied singen. Die Sängerin gibt sich in der Öffentlichkeit gerne bis ins Detail durchgeplantes Gesamtkunstwerk, scheint dabei allerdings eher ein echter Tollpatsch zu sein. Im Netz kursieren Tausende Clips von Live-Auftritten, in denen sie mehrfach über ihre eigenen Füße stolpert und hinfällt. Auch Rihanna war bei einem Auftritt so sehr mit ihren lasziven Tanzeinlagen beschäftigt, dass sie einen Tänzer übersah und über seine Beine fiel.

O la la! Da musste Seal bei seiner Ex-Frau Heidi Klum wohl gleich zwei Mal hinschauen.   Copyright: Frazer Harrison/Getty Images

Die besten Fails haben wir jedoch nicht mangelndem Gleichgewichtssinn, sondern viel mehr zu engen, langen oder freizügigen Looks zu verdanken. Heidi Klum trug im Jahr 2007 bei einer Party ein freizügiges Minikleid, das der ganzen Welt unfreiwillig ihr Bauarbeiterdekolleté präsentierte. Besonders charmant: Der unverstohlene Blick von Ex-Ehegatte Seal. Justin Bieber hingegen nahm dank seiner langen Bubifrisur zu Beginn seiner Karriere so wenig von seiner Umwelt wahr, dass er regelmäßig gegen Glastüren lief. Der sympatihschste Tollpatsch Hollywoods scheint jedoch Jennifer Lawrence zu sein, die mit ihrem legendären Kniefall bei den Oscars 2013 nicht nur für den Lacher des Abends sorgte, sondern auch in die Geschichtsbücher einging.

Kanye West amüsierte uns mit einem Fail de ganz besonderen Art, neben seinen gängigen Verstands-Entgleisungen versteht sich. Als er mit seiner Frau Kim Kardashian durch die Straßen von Los Angeles spazierte, war so sehr von seiner eigenen Coolness so geblendet, dass er gegen ein Straßenschild lief und danach noch minutenlang benommen war. Das macht ihm wohl so schnell kein anderer Celebrity nach.

Follow us