BFW Winter 2015

Plüsch und Pastell auf der Panorama Messe Berlin

Jana Löbbermann
Von Jana Löbbermann
20.01.2015 / 09:00 Uhr

Bereits um neun Uhr morgens drängt das trendhungriege Modevolk in Massen zum Südeingang des ExpoCenters City in Berlin. Durch extravagante Lichtinstallationen bahnen wir uns den Weg durch das schier endlose Messegelände der Panorama - eine der wichtigsten Modemessen der Berlin Fashion Week.

Verteilt auf sieben Hallen zeigen Marken wie Goodyear, Marc Cain, Codello und Blacky Dress drei Tage lang ihre Kollektionen für die kommende Herbst-/Winter-Saison und bieten damit eine einzigartige Trend-Übersicht - sowohl in Bezug auf Damen- und Herrenkollektionen als auch in Hinblick auf Schuhe und Accessoires.

Neue Lokation – noch mehr Platz

Mit wachsender Beliebtheit wurde das Ausstellungsgelände ExpoCenter Airport mit 21.000 Quadratmetern schnell zu klein. Bereits seit der letzten Saison ist die Panorama nun mit rund 6.000 Quadratmetern mehr im zentralen ExpoCenter City zu Gast.

Thematisch unterteilt erwartet den Besucher in jeder Halle eine ganz eigene Welt der Mainstream-Mode. Von Casual-Luxus bis Streetwear zeigen die Aussteller ihre Kollektionen oft an aufwendig gestalteten Ständen. Die Präsentationsfläche von Drei Master in der „Urban Up“-Halle ist definitiv eine der extravagantesten. In einer Regen- und einer Schneelandschaft stehen die wasser- und winddichten Jacken zum ausgiebigen Testen bereit. Nach bestandener Mutprobe im Regentunnel darf man anschließend auf dem „Oberdeck“ des Standes den Ausblick über die gesamte Halle genießen.

Praktikantin Julia muss durch die Regendusche.

Auf der Panorama ist der Name Programm. Die Messe bietet einen detaillierten Überblick über die Trends der nächsten Saison: Es ist und bleibt kuschelig mit Materialien wie Pelz, Fake Fur, Plüsch und strukturiertem Wollgewebe. Die Farbwelten fallen deutlich vielfältiger aus: Obligatorisches Schwarz, Braun und Grau werden häufig von pastelligen Tönen gebrochen. Leichtes Rosa, Hellblau und Off-White sind die neuen Trendfarben für den Winter 2015/2016. Statt Jacken wird das Thema Mäntel noch wichtiger als ohnehin schon. Gerade und kastige Schnitte wirken durch die weichen Farben feminin. Figurbetonte Formen spielen dagegen kaum eine Rolle.

Der erste Tag der Panorama ist vorbei Ende. WaWas bleibt sind perfekte Einblick in die Trends des nächsten Winters denen iwir uns in den nächsten Tagen noch außgiebig widmen werden.

Follow us