Auto-Tipps

Time keeper: So sparst du unterwegs Zeit

Anzeige
Julia Schichler
Von Julia Schichler
09.09.2017 / 15:00 Uhr

Sie rast uns davon, vergeht viel zu schnell, wir haben nie genug von ihr: Unsere Zeit gilt als kostbares Gut. Täglich versuchen wir, uns die Zeit so einzuteilen, dass auch noch etwas Freizeit übrig bleibt. Wie das geht? Indem wir Augenblicke nutzen, die ansonsten ungenutzt verstreichen – zum Beispiel die Autofahrt. Besonders für Berufspendler und andere Vielfahrer gilt es, die Fahrzeit sinnvoll zu nutzen. Neue Technologien können dabei helfen! Wir können jetzt To-do-Listen abhaken, während wir am Steuer sitzen und das ganz ohne Sicherheitsbedenken. Gemeinsam mit Ford Deutschland zeigen wir euch als Teil unseres Themenspecials, wie ihr die Fahrtzeit optimal nutzt.

Die Autofahrt produktiv nutzen

Zwei Dinge sind von Bedeutung, wenn wir über das richtige Zeitmanagement für die Autofahrt sprechen: Vorbereitung und Sicherheit. Wer das Auto als mobiles Büro zum Erledigen von To-dos nutzen möchte, muss gut planen, seine Aufgaben sortieren und alles Nötige dabei haben. Unter das richtige Equipment fallen Kalender, Kugelschreiber und andere Gegenstände sowie digitale Dateien oder Kontakte.

Wenn du unsere Zeitspar-Tipps befolgst, kommst du ganz entspannt an dein Ziel.   Copyright: Ford

Bei aller Produktivität gibt es stets eine Priorität: die Sicherheit. Smartphones, Tablets oder gar Laptops haben nichts hinter dem Steuer zu suchen! Jedes zusätzliche Gerät stellt ein Risiko für deine Sicherheit dar. Und trotzdem kannst du alle Dinge erledigen, ohne vom Straßenverkehr abgelenkt zu werden: Dank neuer, mobiler Technologien wie dem Ford SYNC System im neuen Ford Fiesta kannst du deine Nachrichten oder Anrufe per Sprachbefehl versenden oder annehmen, ohne dabei die Hand vom Steuer nehmen zu müssen.

Ihr seid beruflich oder auch privat viel mit dem Auto unterwegs? Dann schaut euch unbedingt die Tipps zum Zeitsparen in unserer Galerie an!

Follow us