Social Media

styleranking nimmt die Leser bei Snapchat mit auf Fashion-Events

11.05.2016 / 13:10 Uhr

Spiegel Online nennt sie "Facebooks Angstgegner" - die Trend-App Snapchat. Und damit hat die Nachrichten-Website vollkommen Recht. Facebook verliert vor allem für jüngere Zielgruppen immer mehr an Reiz. Unsere Eltern, Tanten und Onkel erfreuen sich bei Facebook an lustigen Katzen-Videos. Sie posten ständig Fotos von sich und checken an jedem Ort ein, an dem sie sich außerhalb der eigenen vier Wänden befinden. Wir wiederum nutzen coolere und angesagtere Social-Media-Sites und -Apps. Während Instagram hier in den vergangenen Jahren mit tonangebend war - und mit mehr als 400 Millionen Nutzern noch immer boomt - befindet sich Snapchat auf der Überholspur. Und das mit rasender Geschwindigkeit. styleranking ist natürlich dabei.

Snapchat wächst! Unternehmen wie Zalando und Starbucks nutzen die App bereits, um eine junge Zielgruppe zu erreichen.   Copyright: Nicholas Hunt/Getty Images

Wie die Süddeutsche Zeitung berichtet, nutzen aktuell täglich rund 130 Millionen Menschen weltweit die Trend-App. Im Vergleich zu 1,6 Milliarden Facebook-Usern klingt das gering. Doch der Blick auf's Detail verrät das Gegenteil: Snapchat zählt mehr als sieben Milliarden mobile Video-Views am Tag. Facebook kommt auf rund acht Millionen Views - und das trotz deutlich mehr Usern. Damit ist Snapchat Facebook hier eindeutig überlegen. Eins zu null für die App mit dem niedlichen Geister-Logo!

Es ist der Reiz des Vergänglichen, mit dem Snapchat spielt. Nur 24 Stunden lang sind die hier veröffentlichten Foto- und Video-Beiträge sichtbar. Inhalte, die privat an andere Snapchat-User gesendet werden, können maximal zweimal geöffnet werden. Dann verschwinden sie - für immer. Kein Wunder, dass die App zunächst als Sexting-Tool verschrien war. Doch dieses Image hat Snapchat mittlerweile erfolgreich abgelegt. Bei Bloggern, Influencern, Unternehmen und jungen Menschen ist Snapchat beliebter denn je. Laut Spiegel Online besteht rund die Hälfte der Snapchat-Nutzer Schätzungen zufolge aus 18- bis 24-Jährigen und ist auch bei noch jüngeren Kids besonders angesagt.

2013 wollte Facebook Snapchat für 3 Milliarden Dollar kaufen. Doch aus dem Deal wurde nichts, denn Snapchat lehnte ab.

Die styleranking-Crew ist mit Accounts in sämtlichen relevanten Netzwerken und Apps vertreten (Facebook, Instagram, Twitter, Pinterest) und jetzt auch bei Snapchat aktiv. Hier geben wir euch Einblicke in unseren Redaktionsalltag und nehmen euch mit auf Pressereisen, Fashion Weeks, Store Openings, Blogger-Treffen, Events und Co. Egal ob zum Interview mit Bill Kaulitz, zum Städte-Trip nach Barcelona oder zur Pressekonferenz nach Hamburg: Seid immer live dabei, wenn die styleranking-Crew auf Reisen ist! Ihr könnt uns unter dem Usernamen "styleranking.de" adden. Aber vergesst nicht: Ihr habt nur 24 Stunden Zeit, euch unsere Snaps anzuschauen. Danach verschwinden sie im Nirgendwo. Worauf wartet ihr also noch?

Follow us