Berliner Modewoche

Trendjagd: Alle Messen zur Berlin Fashion Week

16.01.2015 / 09:00 Uhr

Der Countdown läuft. In wenigen Tagen startet in Berlin das Modespektakel des Jahres - die Fashion Week. Die Fashionszene trifft sich in der Hauptstadt, die neuesten Trends werden präsentiert und diskutiert, die Labels zeigen ihre aktuellen Kollektionen. Abseits des Laufstegs und der Offside-Events sind es vor allem die Messen, auf denen sich die Trendsetter und Trend-Jäger tummeln. Einkäufer, Händler, Presse – alle Suchen nach Inspiration für die Herbst/Wintersaison 2015/16. Wir zeigen euch, welche Messen tonangebend sind.

Die Show & Order ist die größte Modemesse zur Fashion Week in Berlin.

Mode auf 10.000 Quadratmetern über drei Ebenen: Die etablierte Messe Show&Order findet unter dem Motto „Chase & Discover“ vom 19.-21. Januar im Kraftwerk in Berlin-Mitte statt. Gründerin der Messe Verena Malta erklärt uns im Interview: „Wir alle sind in Berlin, um zu entdecken und genau darauf ist unsere Messe ausgerichtet. Neben bekannten Labels bieten wir die perfekte Plattform für Upcoming Brands.“ Auf der Show&Order zeigen dieses Jahr über 250 internationale Labels ihre neuesten Kollektionen, von denen 100 junge Labels als Erstaussteller ihr Messedebüt geben. Auch etablierte Brands wie Aigner, Guess und Dawid Tomaszewski lassen es sich nicht nehmen, dort zu präsentieren. styleranking ist in diesem Jahr Medienpartner der beliebten Messe und versorgt euch natürlich mit allen Trend-News direkt von der Veranstaltung.

Mehr als 1500 Kollektionen aus dem High-Fashion-Segment werden auf der Premium Exhibitions am Gleisdreieck gezeigt. Insgesamt hat die Messe den Anspruch alle Segmente der „Advanced Contemporary Fashion“ abzubilden, dazu gehören Womenswear, Menswear, Sportswear, Denim sowie Accessoires und Schuhe. Premium-Labels wie Karl Lagerfeld und Zadig&Voltaire nutzen hier die Chance, ihre Kollektionen zu zeigen. Seit einigen Jahren vergibt die Premium Exibitions übrigens einen der beliebtesten Nachwuchspreise, den „Young Designers Award“, in dessen Rahmen junge Designer aus unterschiedlichen Segmenten gekürt werden.

Die Premium zeigt "Advanced Contemporary Fashion".

Seek ist die Fachmesse für junge, urbane Lifestyle-Mode und vor allem international ausgerichtet. Trendfüchse finden hier nicht nur deutsche Kollektionen, sondern zu einem großen Anteil auch schwedische Designer. Dieses Jahr findet die Seek in neuer Location in der Arena Berlin statt. Mit dabei sind unter anderem das Label New Balance und Fred Perry.

Seit letztem Jahr gehört die Panorama als feste Institution in den Messe-Reigen zur Fashion Week in Berlin. Als „Marketplace for leading Brands“ verfolgt die Panorama das Ziel, einen Gesamtüberblick über die heißesten Trends aus den Segmenten Womenswear, Menswear, Schuhe und Accessoires zu verschaffen. Unter den Labels, die vom 19. bis 21. Januar ihre Kollektionen im ExpoCenter City am Funkturm präsentieren, befindet sich beispielsweise Stefanel und zum ersten Mal das Lifestyle-Label NC56.

Sportlicher geht es auf der Messe Bright zu. Die Ausstellung ist Anlaufpunkt für Einkäufer, Händler und Pressevertreter aus den Segmenten Streetwear, Sneaker, Fashion und Boardsport. Das Skateboarding steht dabei als Inspiration im Mittelpunkt und ist das verbindende Element zwischen den Segmenten. Anzutreffen sind hier Labels wie Carhartt oder Nixon, die ihre Ware in authentischer Atmosphäre in der Brunnenstraße (Berlin-Mitte) präsentieren.

Die Bright ist die bekannteste Streetwear-Messe mit sportlichem Schwerpunkt.   Copyright: Dahahm Choi/Bright

Die Absage der Lifestyle-Messe Bread&Butter im Dezember hat die Mode-Branche schockiert und die Messe-Landschaft auf den Kopf gestellt. Sehr kurzfristig gab B&B-Chef Müller dann doch noch bekannt, dass er einen Ersatz auf die Beine stellt. Ergebnis ist eine kleinere Guerilla Tradeshow, die B&B „Back tot he Streets“. Ungefähr 40 Marken, darunter Drykorn und Mavi, sollen ihre Kollektionen direkt zu Beginn der Fashion Week im Headquarter der Bread&Butter, Münzstraße, ausstellen.

Leider ist der Zugang zu den Messen ausschließlich dem Handel, Einkauf und der Presse gewährt. Natürlich wird die styleranking-Crew aber alle wichtigen Messen besuchen und euch aus erster Hand von den neuesten Trends berichten.

Follow us