Berlin Fashion Week Fall/Winter 2019/2020

Unlock Style: Das ZEITmagazin thematisiert #MeToo auf der Fashion Week

Franziska Gajek
Von Franziska Gajek
22.01.2019 / 15:36 Uhr

Schauen, Cocktail-Empfänge und Kollektionspräsentationen prägen die Berliner Fashion Week mit zahlreichen visuellen Highlights. Doch manchmal braucht es Zeit, die Hintergründe der Branche ausgiebig zu beleuchten. Mit dem Format Unlock Style etabliert das renommierte ZEITmagazin eine solche Plattform im Rahmen der Berliner Modewoche. Einen ganzen Nachmittag lang liefern Podiumsdiskussionen Impulse zu Themen wie Mode und Social Media oder #MeToo.

Unternehmerin und Style-Vorbild Alexa Chung spricht bei Unlock Style über die Verantwortung von Protagonisten in der Modebranche im Zusammenhang mit Social Media.   Copyright: Phil Dera

Die ZEITmagazin Konferenz Mode & Style gehört der Vergangenheit an. An ihre Stelle tritt das neue Konferenz-Format Unlock Style, das zur Berlin Fashion Week im Januar Premiere feiert. Im Fokus der Veranstaltung steht das Vorhaben, komplexe Themen zu entschlüsseln, wie Tillman Prüfer, Style Director vom ZEITmagazin erklärt.

Wo über komplexe Themen innerhalb der Modebranche diskutiert wird, gehört auch die #MeToo Debatte auf die Agenda. Dazu lädt das ZEITmagazin niemand geringeren als Model Edie Campbell zum Talk ein. 2017 hatte das Model in einem offenen Brief den sexuellen Missbrauch in der Branche öffentlich angeprangert.

Das britische Model Edie Campbell thematisiert die Arbeitsbedingungen von Models im Rahmen der #MeToo-Debatte.   Copyright: Phil Dera

Die Frage, die uns unter den Nägeln brennt, als Edie die Bühne betritt: Hat sich etwas verändert? Ihr Antwort fällt ebenso deutlich wie ernüchternd aus. Obwohl sich das Bewusstsein für die Thematik geschärft habe, könne sie keine Veränderungen im Verhalten gegenüber Models erkennen. Daraus ergibt sich für Edie nur eine Konsequenz: Jeder müsse seine Stimme erheben. Ansonsten mache man sich zum Mittäter.

Neben Edie Campbell stehen auch andere Power-Frauen aus der Modebranche auf dem Podium von Unlock Style. Model Sara Nuru spricht über ihr soziales Engagement im Rahmen von nuruCoffee und nuruWomen e.V. . Die Unternehmerin Alexa Chung thematisiert die Verbindung von Mode und Social Media.

GNTM-Gewinnerin Sara Nuru fokussiert ihre soziale Verantwortung und zeichnet ihren Werdegang als Model, Aktivistin und Unternehmerin nach.   Copyright: Phil Dera

In der Hektik der Fashion Week, die oft nur wenig Zeit für eingehende Analysen lässt, bietet Unlock Style by ZEITmagazin einen Rahmen für Diskussionen. Denn Themen wie #MeToo, Publikationen der Zukunft oder soziale Verantwortung lassen sich nur schwerlich im Vorbeigehen behandeln. Mit Unlock Style findet die Fashion Week einen Ruhepol, der die oft vermissten Inhalte in den Fokus rückt.

Follow us