Karriere-Interview

„Weg vom Ratgeber!“ - Zalando-Personalerin Schmeißer über das Vorstellungsgespräch

Von Moritz Lindert
28.06.2015 / 12:00 Uhr

Das perfekte Vorstellungsgespräch ist beinahe ein Mythos der Arbeitswelt. Fiese Psychospielchen und Fangfragen machen das erste Kennenlerne zum Mienenfeld. Aber stimmt das wirklich? Am TW Young Professionals' Day sprechen wir mit Janka Schmeißer, Employer Branding Managerin bei Zalando. Die Personalerin des Berliner Onlinehändlers räumt auf mit Schauermärchen über das Bewerbungsinterview und gibt Tipps über das Suchen und Finden des Traumjobs.

Janka Schmeißer sorgt bei Zalando in Berlin dafür, dass Arbeitgeber und Arbeitsnehmer zusammen kommen.   Copyright: styleranking

styleranking: Frau Schmeißer, alle reden vom Traumjob. Aber woran erkenne ich die Stelle, die wirklich zu mir passt?

Janka Schmeißer: Ich sollte mich als Bewerber zunächst einmal damit auseinandersetzen, wie mein Traumjob eigentlich aussehen soll. Was ist mir wichtig beim Arbeiten? Ist es eine gute Work-Life-Balance oder viel Verantwortung im Job, vielleicht ein schneller Berufseinstieg oder ein harmonisches Team – Das muss mir klar sein.

styleranking: Darf man das auch beim Unternehmen erfragen?

Janka Schmeißer: Selbstverständlich, nur so erfährt man, was einen erwartet. Alles, was mir wichtig ist, sollte ich beim persönlichen Gespräch konkret erfragen. Zum Beispiel: 'Welche Verantwortungsbereiche würde ich in ihrem Unternehmen tragen?' Bei einem Telefon-Interview oder persönlichen Vorstellungsgespräch merkt man so sehr schnell, ob der Job passt.

styleranking: Gibt es für diese Situationen einen Geheimtipp?

Janka Schmeißer: Neben allen Fakten und Rahmenbedingungen sollte man auch auf seinen Bauch hören. Man hat schnell ein Gefühl, welche Art von Mensch vor einem sitzt. Wenn mir meine Gesprächspartner schon von Beginn an unsympathisch sind, dann passt die Unternehmenskultur vielleicht nicht richtig zu mir. Deshalb immer beobachten: Stimmt die Tuchfühlung, oder nicht.

"Standardantworten einzustudieren bringt nichts!"

styleranking: Entscheiden Recruiter auch viel aus dem Bauch heraus?

Janka Schmeißer: Intuition ist ein wichtiger Bestandteil im Personal-Job, aber die Kunst im Interview ist es, das Bauchgefühl an Fakten festzumachen. Ich kann nicht als Recruiter aus einem Gespräch heraus gehen und sagen: 'Ich habe ein gutes Gefühl, den nehmen wir!' Deshalb ist es immer wichtig, den eigenen ersten Eindruck zu überprüfen. Intuition reicht noch nicht als Argumentation.

styleranking: Das klingt nach einer Gratwanderung für den Bewerber. Wie bereite ich mich am Besten auf ein solches Interview vor?

Janka Schmeißer: Mein Tipp: Weg vom Bewerbungsratgeber! Es bringt nichts, Standardantworten einzustudieren, denn für uns als Unternehmen zählt die Person. Wir wollen erfahren, welcher Mensch dort vor uns sitzt. Deshalb sollte ich mich als Bewerber selbst gut kennen. Wofür stehe ich, was macht mich aus? Die Meinung der Familie, Freunde oder Kommilitonen kann hier sehr hilfreich sein. Vielleicht gibt es noch Anregungen und andere Sichtweisen, die ich für mein Selbstbild mitnehmen kann.

Janka Schmeißer (ganz links) auf dem Podium des TW Young Professionals' Day, zusammen mit anderen Personal-Chefinnen gibt sie Tipps für die Bewerbung in der Modebranche.   Copyright: styleranking

styleranking: Und wonach sucht Zalando in einem Bewerber?

Janka Schmeißer: Praktische Erfahrung werten wir immer als Plus. Das kann ein Praktikum oder eine absolvierte Berufsausbildung sein. Darüber hinaus suchen wir vor allem leidenschaftliche Mitarbeiter. Wenn jemand Begeisterung für sein Berufsfeld mitbringt, eigene Projekte realisiert und Erfahrungen sammelt, dann besitzt das für uns ebenso viel Wert wie eine passende Ausbildung. Außerdem ist Zalando geprägt vom unternehmerischen Denken. In allen Berufsgruppen sollte man bei uns einen gewissen Start-up-Spirit mitbringen - selbstständig nach Lösungen suchen und eigene Ideen einbringen, ohne dass ein Vorgesetzter eine To-do-Liste vorschreibt.

styleranking: Welche Vorteile bringt ein junges Start-up wie Zalando?

Janka Schmeißer: Unser großer Vorzug: Wir sind ein Online-Unternehmen. Wir haben keinen stationären Handel und waren von Beginn an digital. Das spiegelt sich auch in unserer Unternehmenskultur und unserer Arbeitsweise wider. Natürlich kann das auch Nachteile mit sich bringen. Man muss auch mal mit ein wenig Chaos zurechtkommen. Wir arbeiten sehr schnell, dynamisch und tragen keine jahrzehntealten Prozesse und Strukturen mit uns herum. Ich denke, das liegt jungen Bewerbern sehr nahe.

styleranking: Vielen Dank für das Gespräch.

Follow us