Influencer Interview

YouTuber Julien Bam: „Die Frisur muss einem Backflip standhalten“

Janice-Claire Scholz
Von Janice-Claire Scholz
08.04.2018 / 11:00 Uhr

Er ist einer der erfolgreichsten YouTuber in Deutschland. Mit Comedy, Charme, Musik und Tanz zieht er auf seinem YouTube-Kanal mehr als 4,5 Mio. Abonnenten in seinen Bann. Mit kreativen Videos bringt er seine Zuschauer zum Lachen, aber auch zum Staunen. styleranking trifft Julien Bam auf der Beauty Convention Glow in Dortmund. Zahlreiche Fans haben sich hier am Schwarzkopf-Stand versammelt, um den von Julien Bam designten got2b sprühkleber von ihrem Lieblings-YouTuber signieren zu lassen. Redakteurin Janice schafft es einige Minuten mit Julien Bam zu ergattern und spricht mit ihm darüber, wie es sich anfühlt so viele Abonnenten auf YouTube zu zählen, über seine Kooperation mit Schwarzkopf und wer seine YouTube-Vorbilder sind.

Redakteurin Janice trifft YouTuber Julien Bam zum Interview.   Copyright: Max Mesch für styleranking

styleranking: Du hast mehr als 4,5 Mio. Abonnenten auf YouTube. Wie fühlt sich das an?

Julien Bam: Für mich ist das immer noch nicht selbstverständlich. Ich freue mich, wenn ein neuer Abonnent dazu kommt. Auf der Straße treffe ich Leute, die sagen: Hey Julien, voll cool. Ich habe jetzt auch deinen Channel abonniert. Oder in den Kommentaren schreiben einige, dass sie erst jetzt auf meinen Account gestoßen sind und den vorher gar nicht kannten und total gut finden. Ich freue mich sehr darüber, dass ich Leute begeistern kann mit Sachen, die ich selbst cool finde. Das ist ein umwerfendes Gefühl.

styleranking: Welche YouTube-Channels guckst du dir selbst gerne an?

Julien Bam: Da habe ich zwei: Ryan Higa mit seinem Channel Nigahiga und Dominic Sandoval von D-Trix The Dominic Show. Dominic konnte ich sogar selbst kennenlernen und habe mit ihm einige Videos gedreht. Er hat mich über Twitter gefunden! Es war eine Ehre für mich und auch er fand es cool, mich zu treffen.

styleranking: Was ist das Besondere an deinem got2b sprühkleber?

Julien Bam: Es ist eine Zusammenarbeit, die von mir ausging. Ich habe got2b und Henkel auf eine Kooperation angesprochen und die hatten Lust darauf mit mir zu arbeiten. Das macht es für mich sehr besonders. Ich habe dieses Produkt schon immer benutzt. Es war für mich ein Traum, eine Kooperation mit einem Partner einzugehen, der bereits in meinem Leben vertreten ist. So ist meine selbst designte Sprühkleber-Flasche nun endlich auf dem Markt, was einfach super cool ist.

styleranking: Was hast du dir bei dem Design gedacht?

Julien Bam: Ich komme aus der Breakdance-Szene und da geht es hauptsächlich um die Moves. Damit man gut performen kann, muss man sich in seiner eigenen Haut wohlfühlen. Dazu gehört auch der Style. Ich bin auf meine Haare fixiert. Dabei habe ich mich vom Final Fantasy-Charakter Cloud Strife inspirieren lassen. Für die Dance Battles wollte ich so eine Frisur auch unbedingt haben. Für mich gibt es also eine Connection zwischen Breakdance und dem Sprühkleber. Die Frisur muss einem Backflip standhalten. Das ist der Grund für meine Breakdance-Pose auf dem got2b sprühkleber.

styleranking: 2012 hast du mit dem YouTuben angefangen. Wenn du dir die Entwicklung deiner damaligen und heutigen Videos anguckst, was hat sich im Laufe der Jahre geändert?

Julien Bam: Ich habe damals allein angefangen und ich hatte mir vorgenommen, dass jedes neue Video, das vorige übertrumpfen muss. Ich habe mir selbst gesagt, dass eine Entwicklung zu sehen sein muss. Nicht nur in mir als Menschen, sondern auch in den Videos. Mit der Zeit habe ich ein Team aufgebaut, mit dem ich gemeinsam die Videos drehe und das Team wächst immer weiter. Die Qualität hat mittlerweile im Vergleich zu damals ein hohes Level erreicht. Vor allem für die Zeit und die Rahmenbedingungen, die uns zur Verfügung stehen. Ich bin stolz darauf, dass wir das erreicht haben. Ohne mein Team würde ich das so nicht schaffen.

styleranking: Vielen Dank für das Gespräch, Julien.

Im Fokus des Schwarzkopf-Standes auf der Glow: Die got2b sprühkleber designt by Julien Bam.   Copyright: Max Mesch für styleranking

Julien Bam ist 1988 in Aachen geboren. 2012 beginnt er mit seinem gleichnamigen YouTube-Channel, der mehr als 4,5 Mio. Abonnenten zählt. Hier dreht sich alles um lustige und peinliche Alltagssituationen, kreative Comedy-Videos und die Themen Musik und Tanz. Denn Julien ist leidenschaftlicher Breakdancer und gibt auch Tanzunterricht - bis er sich ausschließlich auf YouTube konzentriert. Doch jetzt kündigt Julien seine eigene Tanzschule Bamschool an, die bald ihre Türen in Köln öffnen soll. Mit dem Tanz will Julien Menschen eine neue Perspektive zeigen. Wir sind gespannt.

Follow us