Fotoshooting

Zu Gast bei Bryan Adams: Fotoshooting mit dem Gewinner des Man of Today Contest aus Deutschland

Kim Ernst
Von Kim Ernst
11.05.2015 / 11:30 Uhr

Boss Bottled und GQ haben in einem Contest gesucht - und sie haben ihn gefunden: Den Gewinner des Man of Today Contest aus Deutschland. Wir begleiten den Sieger, Familienvater Niko Baur, nach London. Hier warten spannende Tage auf den 34-Jährigen. Das Highlight bildet ein Fotoshooting mit Bryan Adams. Dafür wird Niko bereits in den frühen Morgenstunden am Hotel abgeholt. Denn bevor seine Fotosession mit dem Weltstar startet, stehen für ihn ein finales Fitting, das Styling und ein Interview mit Mr Porter an. Der 34-Jährige ist angespannt, die Nacht war unruhig und kurz.

Vor dem Shooting ist Niko angespannt.   Copyright: Hugo Boss

Das Shooting findet im Haus von Bryan Adams statt. Hier befinden sich einige separate Räume für Shootings, Interviews, Catering und Co. Sie sind vom privaten Teil des Gebäudes abgetrennt. Als wir am Vormittag eintreffen, herrscht dort bereits wildes Treiben. Fotos werden bearbeitet, Interviews vorbereitet und geführt. Auch Bryan Adams selbst schaut zwischendurch vorbei, verbringt auch die Mittagspause mit uns und präsentiert sich überraschend bodenständig und sympathisch.

Niko ist einer von sechs Men of Today, die in den verschiedensten Ländern gesucht wurden.   Copyright: Hugo Boss

Neben Fotografen, PR-Leuten und Stylisten treffen wir auch ein bereits bekanntes Gesicht in der Shooting-Location wieder: Will Andrews, den wir bereits vor rund zwei Jahren in Monte Carlo kennenlernten. Geht es um den Duft-Klassiker Boss Bottled, weiß der Duftexperte auf jede Frage eine Antwort. „Boss Bottled ist ein sehr außergewöhnliches Parfum, weil es holzig-würzige und fruchtige Noten gekonnt verbindet und somit Gegensätze miteinander vereint. Nicht zuletzt deshalb bewährt es sich seit Jahren auf dem Markt. Für den Mann von heute ist es das perfekte Pafüm, denn in einer sich stets wandelnden Welt bildet Boss Bottled eine Konstante, die ihn stets auf seinem Weg begleitet", so Andrews.

Das Ergbenis kann sich aber sehen lassen.   Copyright: Hugo Boss

Niko wirkt währenddessen wie ein anderer Mensch. Das liegt nicht nur an seinem blauen Boss-Anzug, der ihm beim Fitting auf den Leib geschneidert wurde. „Ich war vor dem Interview sehr nervös, weil es auf Englisch geführt wurde und ich die Sprache nicht perfekt beherrsche. Es lief besser als gedacht. Jetzt bin ich sehr erleichtert und gehe auch das Shooting entspannter an. Ich fühle mich in meinem Outfit wirklich wohl und das Team hier ist sehr nett. Ich habe auch Bryan Adams bereits kennengelernt und er macht auf mich einen sehr wachen und sympathischen Eindruck", verrät er uns, kurz bevor er in das hauseigene Studio gerufen wird.

Frisch gestylt und selbstbewusst präsentiert sich Model-Neuling Niko vor der Kamera, als hätte er sein Leben lang nichts anderes gemacht. „Es lief gut. Bryan arbeitet sehr professionell und hat klare und deutliche Anweisungen gegeben. Das Shooting hat wirklich großen Spaß gemacht", erzählt er uns nach dem Fotoshooting. Das glauben wir ihm sofort – bei dem Ergebnis!

Follow us