Engagement-Rate

Die Engagement-Rate entspricht dem Verhältnis zwischen Interaktionen und Reichweite. Die eingeschlossenen Interaktionen sind die Anzahl der Likes und der Kommentare. Dabei versteht man unter Reichweite die Anzahl der Personen (Unique User), die einen Inhalt gesehen haben, und unter Interaktionen die Anzahl der Likes, Kommentare und Bewertungen.1

Gemäß Deges (2018) wird die Engagement-Rate häufig auch aus der Anzahl der Follower, anstatt der Reichweite, errechnet.2Der Grund dafür ist, dass die Reichweite auf manchen Plattformen (z.B. Instagram) nicht öffentlich einsehbar ist. Konsequenterweise bleibt diese Vorgehensweise die einzige Option die Engagement-Rate zu errechnen. Trotzdem sollte eine Engagement-Rate einheitlich berechnet werden.

Für die Plattformen YouTube und Instagram berechnet sich die Engagement-Rate in der Praxis üblicherweise wie unten gezeigt. Bei YouTube sind Interaktionen die Anzahl der Kommentare, sowie die Anzahl der Likes und Dislikes. Bei Instagram schließen Interaktionen die Anzahl der Likes und der Kommentare ein.3

Eine organische, beachtliche Engagement-Rate, sowie eine hohe Anzahl an Kommentaren pro Posting weisen auf eine hochqualitative Follower-Gruppe hin, die den Content der/s Influencers*in wahrnimmt, für diese*n empfänglich ist und wahres Interesse für deren/dessen Inhalte aufbringt.4

Berechnung der Engagement-Rate:

Allgemein:
Interaktionen / Reichweite x 100

Youtube:
Interaktionen / Views x 100

Instagram:
Interaktionen / Follower x 100

Einzelnachweise

  • 1 Funke, Sven-Oliver (2019): Influencer-Marketing - Strategie, Briefing, Monitoring, 1.Auflage, Bonn, Deutschland, Rheinwerk Verlag, S. 95 f.
  • 2 Deges, Frank (2018): Quick Guide Influencer Marketing, 1. Auflage, Brühl, Deutschland, Springer Gabler, S.122
  • 3 Funke, Sven-Oliver (2019): Influencer-Marketing - Strategie, Briefing, Monitoring, 1.Auflage, Bonn, Deutschland, Rheinwerk Verlag, S. 95 f.
  • 4 Schach, Annika / Lommatzsch, Timo (2018): Influencer Relations, 2. Auflage Hannover, Deutschland, Springer Gabler, S.211

styleranking hat die Hochschule Macromedia am Standort in Köln mit der Analyse aktueller Praxisthemen im Influencer Marketing beauftragt. Diese Definition findet ihren Ursprung in der Analyse und Begriffsbestimmung des Hochschulprojekts. Dabei wurden zahlreiche Definitionen abgeglichen und die oben gewählte als die unter wissenschaftlichen Kriterien relevanteste ausgewählt.

styleranking ist der Spezialist für Influencer Marketing seit 2007. Unser Unternehmen agiert als Influencer Marketing-Agentur, von der Kampagnenkreation über Storytelling, Auswahl, Contracting bis hin zur Erfolgsevaluierung. >>> Jetzt unverbindlich anfragen.