Tägliche Updates in einer herausfordernden Zeit

Veit Lindau im Clubhouse-Talk: styleranking spricht mit dem Erfolgsautor über toxische Männlichkeit

Franziska Gajek
Von Franziska Gajek
14.04.2021 / 14:30 Uhr

Hier bekommst du dein tägliches News-Update in einer herausfordernden Zeit mit motivierenden Neuigkeiten, hilfreichen Informationen und persönlichen Einschätzungen aus dem styleranking-Experten Team. Außerdem werfen wir einen Blick ins styleranking (Home-)Office und stellen unsere Crew vor.

14.04.2021, 14:30 UhrVeit Lindau im Clubhouse-Talk: styleranking spricht mit dem Erfolgsautor über toxische Männlichkeit

Die negativen Auswirkungen des Patriachats auf unser aller Leben rücken langsam in den Fokus der öffentlichen Debatte. Auch in den sozialen Netzwerken. Gleichzeitig sehen wir genau hier längst überholte Stereotype, die für manche noch immer Erfolgsgarant sind. Social Media: Ist das nun Chance oder Problem?

Darüber sprechen wir morgen am 15.04.2021 ab 20 Uhr mit Autor Veit Lindau bei Clubhouse. In seinem neuen Buch "GENESIS - die Befreiung der Geschlechter", erschienen im GU-Verlag geht es genau darum. Er schreibt über toxische Männlichkeit, über neue Ideen von dem was weiblich und was männlich ist und über Lösungen, raus aus der Unterdrückung der Geschlechter. Wir wollen natürlich wissen: Welche Rolle spielen die sozialen Medien in diesem Zusammenhang.

Wer dabei sein will, kann unter diesen Link teilnehmen. Alternativ kannst du Veit Lindau und Franzi Gajek von styleranking bei Clubhouse folgen.

Wer vorab eine Frage an Veit stellen möchte, kann sich per Mail an franziska@styleranking.de wenden. Selbiges gilt für alle, die noch eine Einladung zu Clubhouse benötigen.

Diskussionen sind im Anschluss an den Talk natürlich herzlich willkommen.

08.04.2021, 12:05 UhrPinterest launcht einen Creator-Codex

Pinterest versteht sich selbst als "The last positive corner of the internet". Nun führt die Plattform einen Codex für Creators ein, der genau diese Definition bestärken soll. Pinterest erwartet hierzu Einwilligung und Unterschrift von Pinterst-Influencer:innen mit Zugang zu Story-Pins. Der Codex beinhaltet folgende Erwartungen:

  • Sei freundlich: Achte darauf, dass dein Content andere nicht beleidigt oder niedermacht.
  • Überprüfe Fakten: Stelle sicher, dass Informationen genau sind und den Fakten entsprechen.
  • Achte auf Trigger: Sei umsichtig, wenn es um visuell sensible Inhalte geht.
  • Sei inklusiv: Schließe niemals absichtlich bestimmte Gruppen oder Communities aus.
  • Schade anderen nicht: Achte darauf, dass all deine Handlungsaufforderungen oder Challenges sicher für andere sind.

Ergänzt wird die Positivitäts-Offensive von einer zusätzlichen Kommentarmoderation, die z.B. die Entfernung einzelner Kommentare durch Creators zulässt.

"Durch medizinische Fehlinformationen, politische Phrasen und Call-out-Culture sind viele Online-Umgebungen und soziale Netzwerke dunkler geworden", begründet Pinterest den Schritt zum Creator-Codex.

Grundsätzlich packt Pinterest hier sicher eines der ganz großen Themen innerhalb der Sozialen Netzwerke an. Ob ein solcher Creator-Codex allerdings ausreicht, ist fraglich. Wer Hate-Culture bekämpfen möchte, kommt auf kurz oder lang nicht um den massiven Eingriff in den Content der User:innen herum. Darin liegt das große Dilemma für Twitter, Instagram und Co.

Pinterest kann sich diesen Schritt vorallem leisten, weil das Netzwerk ohnehin eher auf Inspiration, statt auf Diskussion ausgelegt ist. Schritte in Richtung eines respektvollen digitalen Umgangs zu gehen, ist aber zweifelsfrei richtig und wichtig.

styleranking arbeitet bereits seit vielen Jahren ausschließlich mit solchen Influncer:innen zusammen, die unseren Code of Conduct unterzeichnen und damit grundlegenden Höflichkeitsregeln schriftlich zustimmen. Dieser Code of Conduct wird regelmäßig von unseren Influencer Marketing-Spezialist:innen überprüft und ggf. angepasst. Umso erstaunlicher finden wir, dass Plattformen erst jetzt auf die Idee kommen, ein vergleichbares Prinzip einzuführen.

So sieht der neue Creator-Codex aus. Kommende Woche geht's los.   Copyright: Pinterest

07.04.2021, 10:30 UhrRezo zerstört die CDU und ihre Corona-Politik - mal wieder

Rezo dropt ein neues YouTube-Video und Twitter flippt aus. Der YouTuber nimmt sich in einem 13-minütigen Rant die Corona-Politik der Bundesregierung mit Fokus auf die Entscheidungen von Politiker:innen aus CDU/CSU vor. Korruptionsvorwürfe, Wissenschaftsfeindlichkeit und Kaptialismus spielen eine Rolle. Über 600.000 Klicks hat das Video bereits. Größen wie Satiriker Jan Böhmermann, Wissenschaftsjournalistin Mai Thi Nguyen-Kim oder ARD-Journalistin Anja Reschke äußern sich auf Twitter dazu.

Warum das ein Mutmacher ist? Rezo zeigt einmal mehr, wie sich politische Debatten und Forderungen auch abseits klassischer Medien diskutieren lassen. Streaming bei Twitch, Upload bei YouTube, Diskussion bei Twitter.

Keiner der Vorwürfe, die Rezo formuliert, ist gänzlich neu. Seine Sprache, sein Medium und seine Intensität erreichen aber möglicherweise Menschen, die mit trockenen Polit-Sendungen im TV wenig anfangen können. Wir finden: "Rezo zerstört Corona-Politik" ist ein Fall für den Satz: "Der spricht mir aus dem Herzen."

06.04.2021, 15:25 UhrInstagram launcht neue Remix-Funktion und erlaubt jetzt Interaktionen im TikTok-Style

Instagram erweitert heute die Funktion der Reels. Das neue Feature trägt den Namen Remix und erlaubt User:innen auf andere Reels zu antworten, zu reagieren, sie nachzustellen oder sie zu vervollständigen. Dir kommt das bekannt vor? Richtig, TikTok verfügt bereits seit längerer Zeit über diese Optionen der Interaktion. Die Creator Lisa und Lena durften die Funktion gemeinsam mit Max und Harvey vorab testen.

Wer jetzt direkt loslegen möchte, sollte wissen: Remix funktioniert nur bei neu produzierten Reels. Bei älterem Content ist diese Interaktion nicht verfügbar. Über einen Klick auf die drei Punkte am unteren Bildschirmrand des Reels kannst du sehen, ob ein Remix möglich ist.

Für Creators bedeutet dieses neue Feature: Noch mehr Interaktion, noch mehr Support und noch mehr Potenzial, hohe Reichweiten zu erzielen. Ein Remix allerdings erfordert jede Menge Kreativität. Nur interessiert in die Kamera schauen dürfte nicht reichen. Es gilt, das Niveau des ursprünglichen Reels zu halten, wenn nicht sogar in der Kreativität zu toppen.

So sehen die neuen Reels mit Remix-Funktion aussehen.   Copyright: Instagram

04.04.2021, 10:15 Uhrstyleranking wünscht Frohe Ostern!

Die styleranking-Crew wünscht Frohe Ostern! Wir hoffen, du kannst entspannte und erholsame Feiertage verbringen - mit leckerem Essen, ein paar Ostereiern und einem schönen Spaziergang. Und sei dir immer Gewiss: Somebunny love you!

Ab Dienstag sind unsere Influencer Marketing-Spezialisten wieder für dich da. Wir freuen uns auf deine Nachricht.

Happy Easter aus der styleranking-Crew!
Follow us

Cookies und Tracking

Für die ordnungsgemäße Funktion unserer Website setzen wir so genannte Cookies ein. Darüber hinaus verwenden wir Cookies, Pixel und vergleichbare Technologien, um unsere Website an bevorzugte Verhaltensweisen anzupassen, Informationen über die Art und Weise der Nutzung unserer Website für Optimierungszwecke zu erhalten.

Weitergehende Informationen hierzu sind in unserer Datenschutzerklärung bei dem Unterpunkt Cookies zu finden.

Bitte wähle nachfolgend, welche Cookies gesetzt werden dürfen, und bestätige dies durch "Auswahl bestätigen" oder akzeptiere alle Cookies durch "Alle auswählen":

Notwendig

Hierbei handelt es sich um Cookies, die für die Grundfunktionen unserer Website notwendig sind, weshalb auf diese nicht verzichtet werden kann.

AnbieterCookie-NameBeschreibungAblauf
styleranking.deCRAFT_CSRF_TOKENCSRF Schutz für FormulareSession
styleranking.destyleranking_idSession IDSession
styleranking.decookie-consentSpeicherung des Cookie Consent Status1 Jahr

Statistiken

Hierüber lassen sich Informationen über die Art und Weise der Nutzung unserer Website sammeln, mit deren Hilfe wir unsere Website weiter für Sie optimieren können.

AnbieterCookie-NameBeschreibungAblauf
Google Analytics_gatWird verwendet, um die Anfragequote zu drosseln.1 Minute
Google Analytics_gidWird zur Unterscheidung von Benutzern verwendet.1 Tag
Google Analytics_gaWird verwendet, um anonyme Informationen darüber zu sammeln, wie Sie als Besucher unsere Webseite nutzen und mit ihr interagieren. Wir erstellen mit den gesammelten Informationen Berichte, die uns helfen unsere Webseite zu verbessern. Die anonymen Informationen beinhalten die Anzahl der Besucher der Webseite, welche Seiten sie besucht haben und woher sie auf die Webseite gekommen sind.2 Jahre