Wöchentliche Updates aus der Social Media-Sphäre

Influencer-News: Pamela Reif launcht eigene Food-Brand

styleranking
Von styleranking
05.01.2021 / 10:30 Uhr

30.09.2020, 16:40 UhrAlles live: Ein neues Camp für Knossi, Dior auf TikTok und Umweltschutz bei YouTube

Bei Twitch wird es gruselig! Nach dem erfolgreichen Sommer-Event von Streamer Knossi und Rapper Sido, dem "Angelcamp", folgt nun der zweite Teil. Passend zur Kürbis- und Halloween-Jahreszeit läuft der Livestream unter dem Titel "Das Horrorcamp". Wir sind gespannt, welche Brands die Plattform wahrgenommen haben und als Sponsoren auftauchen.

Während sich Knossi und Co. in Halloween-Stimmung bringen, läuft in Paris die Fashion Week. Livestreaming sei Dank, können wir die Shows auch mit sicherem Abstand genießen. Während Streams via Instagram oder Homepage zum guten Ton gehören, öffnen sich die ersten Marken nun auch für TikTok. Dior überträgt seine Show dort live.

Was auf Twitch und TikTok funktioniert, muss doch auf bei YouTube klappen - denkt sich der Videoableger von Google dieser Tage. Also ruft die Plattform ein Livestreaming-Event mit dem Titel "Youtopia – Gemeinsam für die Umwelt" ins Leben. W&V erklärt das Projekt: "Dazu leben bis zu acht Influencer*innen fünf Tage zusammen unter einer riesigen Kuppel. Gemeinsam mit den Promi-Gästen gestalten sie rund um die Uhr das Programm, das aus Gameshows, Umwelt-Experimenten, Science-Talks und Aktionen mit hochkarätigen Wissenschaftlern besteht." Bei einem so wichtigen Thema wie Klimawandel, lässt sich dann auch mal ein Jauch blicken.

20.09.2020, 08:10 UhrÜberraschung in den USA: TikTok bleibt Amerikanern erhalten

Damit hatte wohl kaum jemand mehr gerechnet: Die Sperre von TikTok in den USA ist offenbar vom Tisch, wie heute Spiegel Online berichtet. Noch am vergangenen Freitag hieß es, TikTok werde in den USA aus den Appstores geworfen. In den sozialen Medien wurde das Verbot unter dem Hashtag #TikTokban heiß diskutiert. Am folgenden Samstag dann kündigte TikTok an, gegen das Verbot gerichtlich vorgehen zu wollen. Über eine neu gegründete Firma, die angeblich 25.000 Mitarbeiter haben soll, sollen Software- und Datenbankspezialist Oracle sowie der Einzelhandelskonzern Walmart in den USA beteiligt werden und die Datenhaltung amerikanischer Nutzer in der US-Cloud gewährleisten, heißt es laut einem Bericht der "Tagesschau online".

Die Wendung dürfte auch auf das Influencer Marketing eine große Abstrahlung besitzen. Zahlreiche Unternehmen beschäftigen sich erst jetzt mit einer Social Media-Strategie für TikTok. Ein Verbot im amerikanischen Markt hätte die Bedeutung von TikTok in der Werbewirtschaft auch in anderen Ländern stark beeinflusst. Parallel dazu hatte Instagram mit der Funktionalität "Reels" vor etwas mehr als zwei Monaten eine technische Alternative eingeführt. Google-Ableger Youtube kündigte mit der Funktion "Youtube Shorts" jüngst ebenfalls an, 15-Sekünder als Smartphone-Video-Format auf seiner Seite anbieten zu wollen. An Alternativen für Werbetreibende, Influencer*innen und Nutzer*innen mangelt es somit nicht.

19.09.2020, 11:23 UhrNinja, Designdschungel, Caro Daur, Kim K, Gerda Lewis, Pamela Reif und Instream-Werbung bei Twitch

Ninja makes money. Wir erinnern uns. Erst auf Twitch gestartet, dann von Mixer abgekauft, Mixer hört auf, Ninjas Vertrag ist aufgelöst, streamt Ninja in der Zwischenzeit nicht gebunden auf Youtube und wid dann offiziell wieder von Twitch unter Vertrag genommen.

Laura Noltemeyer aka Designdschungel macht Beauty. Zwei Jahre hat die Vorbereitung offenbar in Anspruch genommen - nun kommt eine Pflegeserie von Influencerin Laura auf den Markt. Der Name lautet "Bayage Bauty". Die Markenbotschaft: "BAYAGE steht für die selbstbewusste und unabhängige Frau. Für Mut und Tapferkeit. Innere Schönheit und positive Ausstrahlung. Verantwortung und Unterstützung." Laura ist seit je her unglaublich geschäftstüchtig und betreibt zudem eine Social Media- und Influencer Marketing-Agentur unter dem Namen "Influencing101".

Caro Daur macht's mit Boss - mit Hugo Boss. Caro kreiert gemeinsam mit dem Modehaus eine Capsule Collection. Schlichte und elegante Styles erkennen wir in der Sneak Peek und finden, dass Boss und Caro sehr gut harmonieren, denn wer Caro folgt, weiß, dass die Gute ihr Haus selten ohne ein elegantes Trendteil wie einem ihrer gefühlt 1000 schicken Blazer verlässt.

Kim K: Unsere Lieblingsaktivistin setzt sich mal wieder für Leute wie dich und uns ein. Kim hat sich überlegt, wegen auf den Facebook-Plattformen kursierender Falschinformationen vor allem im Bereich Politik einen Boykott zu starten. Sie will ihren Instagram-Account mit sage und schreibe mehr als 189 Millionen Abonnenten*innen einfrieren. Wir sind gespannt, wie lang.

Pamela Reif kassiert eine Schlappe vor Gericht und muss Werbung auch kennzeichnen, wenn sie Marken in ihren Bildern über Tags verlinkt - sonst ist's Schleichwerbung. Das Urteil kann noch angefochten werden. Eine Revision zum Bundesgerichtshof (BGH) wurde zugelassen. Noch immer fehlt ein Grundsatzurteil des BGH zur konkreten Kennzeichnungspflicht im Influencer Marketing. Wald- und Wiesengerichte entscheiden aktuell mal so - und mal so... Eine gut Zusammenfassung des neuerlichen Urteils bietet die Stuttgarter Zeitung. Bis es so weit ist, bieten die Landesmedienanstalten einen Nachilfe-Kursus in Sachen Kennzeichnungspflicht.

Gerda Lewis: Hier gehts nicht um sie, sondern um ihren Ex-Partner Melvin. Wer die Trennung gewonnen hat, scheint jetzt ganz klar: Gerda. Because Melvin ist ab dieser Woche zu Gast bei Love Island.

Twitch hat in der vergangenen Woche einen Test durchgeführt und in Streams Werbung geschaltet, die Streamer nicht kontrollieren konnten, wie das Online-Games-Magazin "Mein MMO" anschaulich berichtet. Das kam gelinde gesagt gar nicht gut an. Streamer und Community äußerten viel Ablehnung - Twitch hat eingelenkt und sein Experiment beendet.

18.09.2020, 14:29 UhrTagesschau-Eilmeldung: TikTok wird in den USA gesperrt

US-Präsident Donald Trump hat eine Sperre der beiden chinesischen Socia-Media-Apps TikTok und WeChat angekündigt. Das berichtet die Tagesschau in einer Eilmeldung. Ab Sonntag sei der Download in den USA demnach nicht mehr möglich, teilte das Weiße Haus nach Angaben der Tagesschau-Redaktion mit. Man mag nun spekulieren, ob der US-Präsident nach den jüngsten Verunglimpfungen durch die TikTok-Community persönlich verärgert war oder wirtschaftliche Hintergründe eine Rolle gespielt haben. In China jedenfalls sind zahlreiche US-amerikanische Angebote und Webseiten gesperrt, darunter Google, Facebook, Youtube, Yahoo und eine lange Liste weiterer.

Leidtragende sind Nutzer*innen sowie Influencer*innen, die insbesondere in den USA auf Basis der TikTok-App ihr Geschäftsmodell und ihre Follower*innenschaft und Community aufgebaut haben.

Von einem derartigen politischen Eingriff in die Wirtschaft profitieren hingegen auch stets Unternehmen. Einer der Profiteure dürfte auch Youtube sein. Der Google-Ableger hatte in der vergangenen Woche angekündigt, mit Youtube Shorts eine TikTok sehr stark ähnelnde Funktionalität einzuführen. Facebook-Ableger Instagram hat bereits seit rund zwei Monaten mit der Funktion Instagram Reels ein TikTok-Pendant in seinem Funktionsset.

Tiktok soll laut Tagesschau ab dem 12. November für Nutzer*innen in den USA nicht mehr funktionieren, WeChat ab Sonntag. US-Präsident Donald Trump spricht von Sicherheitsbedenken bezüglich der Daten der rund 100 Millionen US-amerikanischen Nutzer*innen in den USA. Pikant: Trump wurde - nicht nur bei TikTok, sondern auch in allen anderen sozialen Netzwerken und insbesondere bei Twitter in der vergangenen Woche unzählige Male parodiert, nachdem er sich äußerte: “In Europa haben sie Wald-Städte. Wenn man sich Länder wie Österreich ansieht, die leben im Wald, sie leben in Wald-Städten. Sie haben keine Brände wie wir – obwohl sie explosivere Bäume haben.” Dies führte - nicht zum ersten Male - auf TikTok zu einer regelrechten Content-Explosion von Trump-Verspottungs-Clips.

@br24

Explodierende Bäume🌲💥? Städte im Wald🌳🏢🌲🏠🌳 Das ist ##österreich. Laut ##trump. ##forestcity ##austria ##explosivetrees ##meme

♬ Originalton - BR24

09.09.2020, 16:13 UhrNeue Bachelorette, Carmushkas Baby-Content und das absehbare Ende von Keeping Up with the Kardashians

Bachelorette

Melissa Damilia ist „Die Bachelorette“ 2020! Jetzt fragen sich vielleicht einige von euch wer das ist, ne?

In der styleranking-Crew wussten es auch nicht alle. Müssen wir uns deswegen Sorgen machen? Die Gewinnerin hat jedenfalls mehr als 400.000 Abonnenten*innen bei Instagram.

Google sagt zu Damilia:

Aktuell ist die 24-jährige bei "Kampf der Realitystars" auf "RTLZWEI" zu sehen. Hier kämpft Melissa laut RTLZWEI unter anderem gegen Willi Herren, Georgina Fleur & Co. um 50.000 Euro. Bekannt geworden sei die Stuttgarterin durch die Teilnahme an der dritten Staffel der Dating-Show "Love Island". Mit ihrem Schwarm Danilo durchlebte sie dort - zumindest laut TV-Show - eine Achterbahnfahrt der Gefühle und stieg letztendlich freiwillig aus – als Single. Dafür zog sie aber nach Angaben des Portals für einige Zeit Sänger Pietro Lombardi in ihren Bann.

Carmushka

Der Baby-Content kann jetzt so richtig starten: Nach Maren Wolf hat nun auch Influencerin Carmen ihr Baby auf die Welt gebracht, ganz lässig zeigt sie in einem Post, wie sich das anfühlt. Glückwunsch. <3

Xlaeta

Die YouTuberin xLaeta hat geheiratet. Eigentlich war der Termin schon um einiges früher angekündigt. styleranking gratuliert auch hier ganz herzlich.

Mai Thi Nguyen-Kim

Bei Mai Thi läuft. Nicht nur, dass die Chemikeerin in der Pandemie eine Menge neuer Zuschauern auf ihrem YouTube Kanal zu verschiedenen Themen der Wissenschaft gesammelt hat oder auch mal beim Erfolgspodcast Gemischtes Hack dazwischenfunkt, jetzt erhält die YouTuberin einen Award im Bereich "Best of Information" von der Goldenen Kamera.

Keeping Up with the Kardashians

"My Diamond Earing came off in the ocean and now it's gone" -- "Kim... there are people that are dying."

Somit kommen wir wohl zur traurigsten Meldung des heutigen Tages. Auch wir konnten es kaum glauben, was wir da heute morgen lasen. Kim K und Ko. (wisst ihr? Wegen K?) hören nach 14 Jahren mit ihrer Reality Show auf. Die letzte Staffel soll 2021 ausgestrahlt werden. Ein düsterer Tag.

Selena Gomez

Mit Rare Beauty kommt nun eine weitere Beauty-Marke mit dem Gesicht einer Prominenten auf den Markt, genauer gesagt zu Sephora. Selena gibt sich mächtig Mühe, die Marke auf Social Media zu vermarkten. So drehte sie beispielsweise ein Makeup-Tutorial mit Nikkitutorials oder zeigt ihre Routine auf dem Vogue-YouTube-Channel.

Follow us

Cookies und Tracking

Für die ordnungsgemäße Funktion unserer Website setzen wir so genannte Cookies ein. Darüber hinaus verwenden wir Cookies, Pixel und vergleichbare Technologien, um unsere Website an bevorzugte Verhaltensweisen anzupassen, Informationen über die Art und Weise der Nutzung unserer Website für Optimierungszwecke zu erhalten.

Weitergehende Informationen hierzu sind in unserer Datenschutzerklärung bei dem Unterpunkt Cookies zu finden.

Bitte wähle nachfolgend, welche Cookies gesetzt werden dürfen, und bestätige dies durch "Auswahl bestätigen" oder akzeptiere alle Cookies durch "Alle auswählen":

Notwendig

Hierbei handelt es sich um Cookies, die für die Grundfunktionen unserer Website notwendig sind, weshalb auf diese nicht verzichtet werden kann.

AnbieterCookie-NameBeschreibungAblauf
styleranking.deCRAFT_CSRF_TOKENCSRF Schutz für FormulareSession
styleranking.destyleranking_idSession IDSession
styleranking.decookie-consentSpeicherung des Cookie Consent Status1 Jahr

Statistiken

Hierüber lassen sich Informationen über die Art und Weise der Nutzung unserer Website sammeln, mit deren Hilfe wir unsere Website weiter für Sie optimieren können.

AnbieterCookie-NameBeschreibungAblauf
Google Analytics_gatWird verwendet, um die Anfragequote zu drosseln.1 Minute
Google Analytics_gidWird zur Unterscheidung von Benutzern verwendet.1 Tag
Google Analytics_gaWird verwendet, um anonyme Informationen darüber zu sammeln, wie Sie als Besucher unsere Webseite nutzen und mit ihr interagieren. Wir erstellen mit den gesammelten Informationen Berichte, die uns helfen unsere Webseite zu verbessern. Die anonymen Informationen beinhalten die Anzahl der Besucher der Webseite, welche Seiten sie besucht haben und woher sie auf die Webseite gekommen sind.2 Jahre