Wöchentliche Updates aus der Social Media-Sphäre

Influencer News: Philipp Stehler mit emotionalem Debüt-Buch, ein Rekord für TikTok und Cathy Hummels mit starker Message im TV

styleranking
Von styleranking
06.10.2021 / 16:15 Uhr

16.07.2021, 17:20ABOUT YOU launcht exklusive Kollektion mit Kendall Jenner

Das amerikanische Model und Fashion-Vorbild Kendall Jenner kooperiert ab diesem Monat mit dem deutschen Onlineshop ABOUT YOU. In einem 72-stündigen Drop werden dabei elf Designs von Kendalls alltäglichen Favoriten in den 23 europäischen ABOUT YOU Onlineshops angeboten. Der Drop wird am 25. Juli 2021 um Mitternacht starten. Fans können schon jetzt eine Sneack Peek erhaschen. Geplant ist bereits ein zweiter Drop, der ab Herbst lanciert werden soll.

ABOUT YOU ist es somit gelungen, als erster deutscher Modeplayer mit Kendall zusammenzuarbeiten. Um ihre elf special Pieces persönlich zu gestalten, ziert der Code “11/03” jedes Teil - Kendalls Geburtstag. Fun fact: Beim Shooting für die Kampagne war auch Kendalls Hund Pyro dabei.

Die elf Pieces adressieren alle, die die individuelle und persönliche Mode des Fashionvorbilds nachshoppen wollen. ABOUT YOU preist die Kleidung als “coole Essentials mit hochwertigem Touch” an. Die Farbnouancen Beige, Traube, Schwarz, Weiß, Camel und Rot funktionieren perfekt für den Sommer. Neben Shirts, Tops, Shorts und Cropped Sweatern bietet ABOUT YOU in dem Drop auch Bikinis und ein Slipdress an. Die Kollektionsstücke sollen zwischen 40 und 80 Euro kosten.

ABOUT YOU hat mit Kendall Jenner nicht nur einen limitierten Drop für Kleidung, sondern definitiv auch einen “Hot Drop” hinsichtlich der Vermarktung des Onlineshops gesetzt. Mit dem Weltstar macht das Hamburger Unternehmen neue Follower:innen und Modebegeisterte auf sich aufmerksam. Auf der Liste der deutschen Online-Modehändler stand ABOUT YOU im vergangenen Jahr noch auf Platz drei hinter Zalando und Bonprix. Mit weiteren solcher Drops scheint der Aufstieg ausgemacht. Wir bezweifeln allerdings, dass der Kendall-Deal noch zu toppen ist.

09.07.2021, 15:30 UhrCreator Brand im Oberpollinger, eine neue Kooperation für Marina Hoermanseder und Ü40 Influencer:innen in der F.A.Z.

Creator Brand im Oberpollinger München

Big News für Fashion Creator Nina Schwichtenberg und ihren Partner Patrick Kahlo. Ihre Fashion Brand ayen ist ab Freitag, den 09. Juli im Münchener Luxuskaufhaus Oberpollinger vertreten. Auf der Pop-up Fläche findet sich die komplette SS21 Kollektion.

ayen findet damit den Weg in den stationären Handel. Ein wichtiger Schritt für die Brand, um auch abseits der Online-Käuferschaft Liebhaber:innen zu finden. Ab Herbst soll es dann in München auch einen eigenen ayen-Store geben.

Nina Schwichtenberg zeigt eindrucksvoll, wie ein Standbein außerhalb von Social Media aussehen kann. Sie befreit sich mit ayen - aber auch mit ihrem Blogazine fashiioncarpet - von der maximalen Instagram-Abhängigkeit. Eine Entwicklung, die wir zunehmend bei erfolgreichen und erfahrenen Creators sehen.

Eine neue Kooperation für Marina Hoermanseder

Star-Designerin Marina Hoermaneseder kooperiert mit der Marke Lavazza. Zum Launch der neuen Lavazza ¡Tierra! mit drei neuen Caffè-Kreationen entwirft Hoermanseder eine exklusive Tasse. Vereint sind beide Marken in ihrem Fokus aus Nachhaltigkeit, wie Lavazza schreibt.

„Als ausgesprochene Liebhaberin Italiens und italienischem Caffès wollte ich die typischen Farben aus den drei Lavazza ¡Tierra! Packages in mein Tassen Design übertragen“, sagt Marina über ihr Design. Mode- und Caféfans bekommen dank dieser Kooperation die Möglichkeit, ein Stück Marina Hoermanseder in ihre Daily Café-Routine zu integrieren. Wir sagen: Eine gelungene Zusammenarbeit.

Ü40 Influencer:innen in der F.A.Z.

Beim Stichwort Influencer denken wir schnell an sehr junge Zielgruppen irgendwo zwischen Millenials und Generation Z. Die F.A.Z wirft jetzt in einem Beitrag einen Blick auf Social Media-Persönlichkeiten jenseits der 40, die schon längst große Fangemeiden begeistern. Was machen Influencer:innen Ü40 anders? Und was verlangt ihre Zielgruppe? Fashion-Ikone Annette Weber, selbst mit über 200k bei Instagram vertreten, sagt: „Es ist schwierig, sich als erwachsene Frau hinzustellen und Posen zu machen. Ich komme aus einer Generation, in der man sich eigentlich nicht so präsentiert." Warum sich Social Media für diese Generation aber doch lohnen könnte: Best-Age-Influencer:innen gelten als kritische Kund:innen und strahlen Lebenserfahrung aus, wie F.A.Z. schreibt. Wir möchten hinzufügen: Für mehr Vielfalt auf Instagram und Co. sorgen sie außerdem. Und das ist immer erstrebenswert. Den ganzen Artikel gibt's hier zum Nachlesen.

So sieht sie aus, die Design-Kooperation von Marina Hoermanseder und Lavazza.   Copyright: Lavazza

17.06.2021, 11:50 UhrKennzeichnungspflicht für bearbeiteten Content & "Gewitter im Kopf" mit eigenem Buch

Kennzeichnungspflicht für bearbeiteten Content

Norwegen hat ein Gesetz für retuschierte Werbefotos verabschiedet, dass ab 2022 Creators und Marken verpflichtet, bearbeiteten Bild-Content zu kennzeichnen. Darunter fallen z.B. Veränderungen an Körperform oder die Beseitigung vermeindlicher Makel, wie sie durch Apps wie Beauty Plus im Handumdrehen möglich sind. Veränderte Bilder müssen dann mit einem entsprechenden Logo versehen werden, der Verbraucherschutz soll die Kennzeichnung kontollieren. Bild.de berichtet darüber. Norwegen möchte damit auf den größer werdenen Druck auf junge Menschen und deren Körperideale reagieren. Bearbeitung in Form von Farbgebung, Schärfe oder Belichtung sind ohne Kennzeichnung zulässig.

Der Vorstoß der norwegischen Regierung ist sicher ein wichtiges Zeichen und rückt die Diskussion um nicht zu erreichende Ideale in den Fokus. Allerdings liegt die Problematik nicht ausschließlich im Zerrbild der Realität, sondern auch in veränderten Sehgewohnheit durch die Masse solcher Bilder. Diese Konfrontation mit vermeintlicher Perfektion wird trotz einer Kennzeichnung bestehen bleiben und unsere Sehgewohnheit weiter prägen. Wichtig wäre deshalb, dass innerhalb der Branche ein kollektives Umdenken stattfindet, das eine Kennzeichnung von bearbeiteten Bildern überflüssig macht.

"Gewitter im Kopf" mit eigenem Buch

Das YouTube-Duo "Gewitter im Kopf" - bestehend aus Jan Zimmermann (23) und Tim Lehmann (22) - veröffentlicht am 21.06.2021 das erste gemeinsame Buch. Unter dem Titel "Gewitter im Kopf – Leben mit Tourette” erzählen die beiden Creators ihre Geschichte, nehmen die Leser:innen mit hinter die Kulissen des gemeinsamen YouTube-Formats und widmen sich der Aufklärung zum Thema Tourette. Über
die Zusammenarbeit am Buch sagen sie: “Die Idee, ein Buch zu schreiben
war eine lang ersehnte Idee von uns beiden. Wir haben oft darüber
gesprochen, dass es ein Traum von uns wäre und nun können wir es endlich in den Händen halten.”

Neben YouTube und der Autorentätigkeit sind die beiden auch im Musik-Business unterwegs. Der gemeinsame Song "Krieger" hat allein bei YouTube mittlerweile über vier Millionen Klicks. Tim Lehmann veröffentlichte im März mit "Du fehlst" seine erste Solo-Single.

07.06.2021, 12:30 UhrAna Kohler mit neuer Single und Kölner Influencer:innen beim Perfekten Dinner

Ana Kohler mit neuer Single

Social Media-Star Ana Kohler (hier geht's zu unserem Interview mit ihr) hat eine neue Single veröffentlicht. Under Your Control heißt der Song, nach Popsong mit Elektro-Impact klingt er. Mit den Vorgängern Loud und Karma is a bitch erreicht Ana allein bei Spotify mehrer Millionen Streams. Auf TikTok gelingt Ana bereits 2020 ein viraler Hit, ihr Account steht aktuell bei 1,2 Millionen Follower:innen. Auch Under Your Control ist auf ihrem TikTok-Account bereits vielfach vertreten. Dort viral zu gehen, kann eine Karriere entscheidend beeinflussen - schaut man sich nur Zoe Wees oder Sam Ryder.

Kölner Influencer:innen beim Perfekten Dinner

Mademoiselle Nicolette, Carmushka, Michi Brandl, Louis Darcis und Justine Schlue treten ab heute Abend in dem bekannten Vox-Format Das perfekte Dinner gegeneinander an. Damit schnappt sich Vox fünf der bekanntesten Creators aus der Kölner Social Media-Szene - sicher auch mit der Intention, ein neues, junges Publikum vor den Ferseher zu locken.

Lineares TV in Kobination mit Persönlichkeiten aus den sozialen Netzwerken könnte funktionieren. Zumal hier endlich mal kein Influencer:innen-Bashing á la Pocher oder stupides Trash-TV auf dem Programm steht. Das perfekte Dinner gehört sicher zu den besseren Formaten auf deutschen Privatsendern und die ausgewählten Influencer:innen stehen für Professionalität und Empathie, sind Unternehmer:innen und werden häufig als Vorbilder für die Branche genannt. Ein Format, das möglicherweise eine positive Abstrahlwirkung auf die Influencer:innen-Branche haben könnte.

Schon jetzt sind zahlreiche Instagram-Storys zum Format - auch auf den Kanälen reichweitenstarker Kolleg:innen - zu finden. Wer mag, kann sich die Folgen bereits in der Mediathek von Vox anschauen. Für alle anderen geht's heute ab 19 Uhr los.

21.05.2021, 11:45 UhrAbout You Awards: Tarik Tesfu und Tupoka Ogette werden geehrt

Der Onlineshop About You verleiht gestern erneut die About You Awards und zeichnet Persönlichkeiten, Digital Creators und Aktivist:innen aus der Social Media-Branche aus.

In diesem Jahr dürfen sich Tarik Tesfu (Empowerment), Mogli (Style), Yusra Mardini (Sports), Achraf (Business) und Josephine Rais (Digital Art) über die Auszeichnung freuen. "Entrepreneur of the Year" wird die italienische Influencerin Chiara Ferragni. Autorin und Anti-Rassismus-Trainerin Tupoka Ogette wird zum "Idol of the Year" gekürt. Sie sagt in ihrer Rede: "Was für eine unfassbar schöne, tolle Anerkennung! (...) Konstruktiv sprechen, Lernen über Rassismus, das ist ein bisschen wie ein Muskel, den wir als Gesellschaft noch nicht genug trainiert haben. Aber es ist möglich und es ist nötig ihn zu trainieren, Rassismus-kritisch Denken lernen ist Teil dieses Trainings. Und ja, es kann erstmal ein bisschen Muskelkater geben, aber in der Konsequenz werden wir als Gesellschaft gemeinsam stärker."

Die Preisträger zeichnen sich in diesem Jahr wie nie zuvor durch gesellschaftliches Engagement aus. About You würdigt Persönlichkeiten, die ihre Reichweite und ihre Arbeit mit echtem Mehrwert für die Follower:innen einsetzen. Das ist ein starkes Zeichen an die Social Media-Branche.

Verliehen wurden die Awards unter Einhaltung aller aktuellen Regeln ohne Zuschauer und digital per Live-Schalte in verschiedene deutsche Städte.

Tupoka Ogette wird "Idol of the Year" bei den diesjährigen About You Awards.   Copyright: About You
Follow us

Cookies und Tracking

Für die ordnungsgemäße Funktion unserer Website setzen wir so genannte Cookies ein. Darüber hinaus verwenden wir Cookies, Pixel und vergleichbare Technologien, um unsere Website an bevorzugte Verhaltensweisen anzupassen, Informationen über die Art und Weise der Nutzung unserer Website für Optimierungszwecke zu erhalten.

Weitergehende Informationen hierzu sind in unserer Datenschutzerklärung bei dem Unterpunkt Cookies zu finden.

Bitte wähle nachfolgend, welche Cookies gesetzt werden dürfen, und bestätige dies durch "Auswahl bestätigen" oder akzeptiere alle Cookies durch "Alle auswählen":

Notwendig

Hierbei handelt es sich um Cookies, die für die Grundfunktionen unserer Website notwendig sind, weshalb auf diese nicht verzichtet werden kann.

AnbieterCookie-NameBeschreibungAblauf
styleranking.deCRAFT_CSRF_TOKENCSRF Schutz für FormulareSession
styleranking.destyleranking_idSession IDSession
styleranking.decookie-consentSpeicherung des Cookie Consent Status1 Jahr

Statistiken

Hierüber lassen sich Informationen über die Art und Weise der Nutzung unserer Website sammeln, mit deren Hilfe wir unsere Website weiter für Sie optimieren können.

AnbieterCookie-NameBeschreibungAblauf
Google Analytics_gatWird verwendet, um die Anfragequote zu drosseln.1 Minute
Google Analytics_gidWird zur Unterscheidung von Benutzern verwendet.1 Tag
Google Analytics_gaWird verwendet, um anonyme Informationen darüber zu sammeln, wie Sie als Besucher unsere Webseite nutzen und mit ihr interagieren. Wir erstellen mit den gesammelten Informationen Berichte, die uns helfen unsere Webseite zu verbessern. Die anonymen Informationen beinhalten die Anzahl der Besucher der Webseite, welche Seiten sie besucht haben und woher sie auf die Webseite gekommen sind.2 Jahre