Tausend-Kontakt-Preis / TKP

Der Tausender-Kontakt-Preis (TKP, Cost per mille, CPM) ist eine Kennzahl aus der Mediaplanung und gibt an, welcher Geldbetrag bei einer Werbemaßnahme eingesetzt werden muss, um 1000 Personen einer Zielgruppe per Sichtkontakt zu erreichen.

"Es wurde [in den vergangenen Jahren] mehr auf Follower und Likes geschaut als auf das Verhältnis zum Influencer-Honorar und den Agenturkosten. Mit stark steigenden Influencer-Honoraren erst hat der Tausenderkontaktpreis (TKP) in die Evaluierung Einzug gehalten, vor allem, um interdisziplinär vergleichen zu können”, sagt Roland Schweins, Geschäftsführer der Influencer Marketing-Agentur styleranking und im Lab Influencer Marketing des BVDW für das Thema Kennzahlen verantwortlich im Oktober 2019 zum Magazin “iBusiness” (siehe Weblink).

“Entsprechend bieten immer mehr Agenturen ein Abrechnungsmodell auf TKP-Basis an.” [...] Die Follower-Zahl ist schon seit einigen Jahren in den Hintergrund gerückt. Diese wird lediglich in der Vorauswahl miteinbezogen. "Es werden vielmehr erzielte (Durchschnitts-)Reichweiten evaluiert und natürlich dann auch in Bezug zum Preis gesetzt, so dass ein Tausenderkontaktpreis verglichen werden kann. Dieser TKP wird bisweilen noch weiter heruntergebrochen - auf die erreichte Zielgruppe und weitere demografische Daten. Die Notwendigkeit ergibt sich, um Leistungswerte von Influencern untereinander vergleichen und Preise in den beabsichtigten Zielgruppen und Altersklassen bestimmen zu können", sagt styleranking Gründer Roland Schweins im Interview mit iBusiness / ONEtoOne.

styleranking ist der Spezialist für Influencer Marketing seit 2007. Unser Unternehmen agiert als Influencer Marketing-Agentur, von der Kampagnenkreation über Storytelling, Auswahl, Contracting bis hin zur Erfolgsevaluierung. >>> Jetzt unverbindlich anfragen.