Was die Influencer Markting-Branche aktuell beschäftigt

Zweites InfluencerCafé Virtual Edition: 18 Top-Speaker:innen & über 400 Teilnehmer:innen

Franziska Gajek
Von Franziska Gajek
17.10.2020 / 18:46 Uhr

Beim InfluencerCafé Virtual Edition II von styleranking wurden am Freitag erneut die großen Trend-Themen der Influencer Marketing-Branche diskutiert. Das InfluencerCafé Virtual Edition ist die Online-Fortsetzung der beliebten Networking-Reihe von styleranking. Der digitale Ableger des InfluencerCafés richtet sich an Influencer:innnen und Influencer Marketing-Professionals. Insgesamt 405 Teilnehmer:innen genossen mehr als fünf Stunden relevanten Content.

18 Top-Speaker:innen, darunter Influencerin Diana zu Löwen, Instagram Partnership Manager Heiko Hebig, Sebastian Warschow von Haebmau oder die renommierten Journalist:innen Alfons Kaiser und Annette Weber, widmten sich in acht Diskussions-Slots den aktuell relevanten Themen und wagten einen Ausblick auf die kommenden Monate und 2021. Schwerpunkte waren erneut die Themen Kreativität, Vertragswesen, Werbekennzeichnung, Storytelling, Videocontent, relevante Plattformen sowie weitere Topics, die das Influencer Marketing und die Social Media-Branche umtreiben. Außerdem: der Hype um Podcasts und die Zukunft des Modejournalismus im Kontext der sozialen Netzwerke.

Mit über 2000 Kommentaren im Online-Chat der Konferenz bietet styleranking ein Konferenz-Feeling, das physischen Panels in wenig nachsteht. Relevante Marken-und Agenturvertreter:innen sowie hochkarätige Influencer:innen partizipieren zuhause vor ihrem Bildschirm.

@styleranking

Backstage beim InfluencerCafé Virtual Edition II. ##agencylife ##foryou

♬ ROCKSTAR - DaBaby, Roddy Ricch
300 Minuten Content liefern insgesamt 18 Speaker:innen zum InfluencerCafé Virtual Edition II von styleranking.   Copyright: styleranking

Zu den Top-Speakern zählen Influencerin Diana zu Löwen, Instagram Partnership Manager Heiko Hebig, Sebastian Warschow von Haebmau oder die renommierten Journalist:innen Alfons Kaiser (F.A.Z.) und Annette Weber (glam-o-meter).

Außerdem spricht styleranking in hochkarätigen Talks mit Patrick Naumann (Head of Digital Communication bei TikTok), Alexandra Winzer (Pinterest Marketing Spezialistin) Jana Heinisch und Sebastian Etmer (NEONgrau Podcast), Vanessa Losch (v.Communication & The People Agency), Philip Papendieck (Intermate), David Völler (All Impact Artist Management), Nina Schwichtenberg (fashiioncarpet, ayen), Christina Bischof (Christina Biluca, feschi.shop), Sebastian Laoutoumai (Fachanwalt für IT-Recht), Kate Gelinsky sowie Robin Solf und Miss Ivanka T. (GAG - der Podcast).

styleranking-Redakteurin Franziska Gajek und styleranking-Gründer Roland Schweins führen erneut als Moderator:in durch die Talks.

Partner und Suppoter der Veranstaltung sind zur zweiten Ausgabe die Corporates Warsteiner, Weleda, Yves Rocher und Hitschler.

300 Minuten Live-Programm mit Diana zur Löwen, Annette Weber, Heiko Hebig und Co.

Über 400 Teilnehmer:innen melden sich für die virtuelle Konferenz an. Über 140 Gäste sind permanent live dabei, als styleranking zahlreiche Gäste vor der Kamera begrüßt.

Rechtliches Know-How & Influencer Brands to watch

styleranking startet mit dem Slot “Rechtliche Must-Knows im Influencer Marketing 2020”. Rechtsanwalt und It-Recht-Spezialist Sebastian Laoutoumai teilt Einblicke in die aktuelle Gesetzeslage rund um das Thema Werbekennzeichnung. Damit trifft er einen Nerv. Zahlreiche Fragen aus dem Chat drehen sich um das Thema Kennzeichnungspflicht. Sebastian Laoutoumai merkt an, dass es kaum abschließende Urteile gibt und auch eine Überkennzeichnung keine Lösung darstellt. Wer tiefer in die Thematik einsteigen möchte, findet im t3n-Guide, an dem Sebastian als Autor mitgewirkt hat, alle relevanten Informationen.

styleranking-Redakteurin Franziska diskutiert mit den erfolgreichen Unternehmerinnen und Bloggerinnen Nina Schwichtenberg und Christina Bischof über “Influencer Brands to watch - Diese Creator-Brands erobern die Fashion Branche”. Die beiden sind sich einig: Wer gründen möchte, braucht Durchhaltevermögen und muss in Kauf nehmen, dass sich Arbeit und Privates vermischen. Nina merkt außerdem an: "Wer sich als Creator selbstständig macht, sollte das Thema Altersvorsorge beachten und den Steuerberater zum besten Freund machen."

Content mit Mehrwert & ein Zukunftstalk mit TikTok und Instagram

Es folgt das Thema: “In Zeiten von Krise und gesellschaftlichem Wandel: Warum Purpose und Meaning immer mehr Bedeutung im Rahmen der Content-Erstellung gewinnen - und wie man sich positionieren kann”. Hierzu spricht styleranking live mit Miss Germany-Teilnehmerin Kate Gelinsky und dem erfolgreichen Berliner Podcast-Duo Robin Solf und Miss Ivanka T. von GAG - Der Podcast. Die drei appellieren eindringlich an die Zuschauer, ebenfalls den Mut zu finden, sich gesellschaftlich und politisch zu positionieren. Robin Solf sagt: "Wir leben in einer Zeit, in der wir laut sein dürfen." Dafür gibt es jede Menge Zuspruch aus dem Publikum.

Die Lunch-Break präsentiert derweil Veranstaltungspartner Warsteiner.

Anschießend lädt styleranking zu einem der Highlight-Slots vor die Live-Kamera. Heiko Hebig von Instagram, Patrick Naumann von TikTok und Pinterest Marketing-Spezialistin Alexandra Winzer diskutieren zu “Diese Plattformen und Kanäle sind im Jahr 2021 wichtig”. Welche Entwicklungen Creator:innen auf dem Schirm haben sollten und wie sie sich im Rahmen der Plattformen positionieren können, steht im Fokus der Runde.

Dabei hebt Heiko besonders das Thema Video in den Fokus und sagt: "Die Nutzung von Instagram hat sich in den vergangenen Jahren stark verändert. Seitdem ist Video der Wachstumstreiber über alle Funktionen weg." TikTok-Manager Patrick Naumann hebt hervor: "Wir unterstützen bei TikTok vor allem Lerninhalte. Ich empfehle hierzu den Hashtag #lernenmittiktok. Damit reagieren wir auch auf die Needs der User während der Corona-Pandemie. Außerdem sehen wir im Bereich Live-Streaming viel Potenzial und bereits spannende Beispiele, wie einen 24/7 Live-Wetter-Kanal aus Japan."

styleranking im Live-Talk über TikTok, Instagram und Pinterest-Marketing.   Copyright: styleranking

Agency-Talk, Podcast-Hype und die Zukunft des Modejournalismus

Im Agency Talk widmet sich styleranking gemeinsam mit Vanessa Losch von The People Agency und V.communication, Sebastian Warschow von Haebmau, David Völler von All Impact und Philip Papendieck von Intermate der Headline: “Was Kunden und Partner jetzt nachfragen und brauchen”.

Während auch hier der Hype um TikTok angekommen ist, wie Sebastian Warschow berichtet, rückt David Völler außerdem das große Potenzial von Twitch in den Fokus. Für sämtliche Formate gelte jedoch: "Bei steigenden Produktionsbudgets ist es wichtig, dass Influencer:innen die kreative Freiheit, die wir ihnen anbieten, auch ausfüllen können", merkt Intermate-Chef Philip Papendieck an.

Gemeinsam mit den Creators Jana Heinisch und Sebastian Etmer vom Podcast Neongrau beleuchtet styleranking das Thema “Deep Talk: Warum Podcasts Social Media und unsere Herzen erobern”.

Hier stehen Purpose und Meaning erneut im Fokus. Sebastian sagt: "Wenn man etwas zu sagen hat und der Meinung ist, Menschen einen Mehrwert bieten zu können, dann sind Podcasts grundsätzlich eine gute Idee." Dieses Ziel verfolgen die beiden mit ihrem Realtalk Podcast Neongrau intensiv - auch mit Option auf eine Video-Version, wie sie verraten.

Im Anschluss folgt die Diskussion “Was Modejournalist*innen von Influencer*innen lernen können und was Influencer:innen von Journalist:innen lernen müssen”. Der renommierte Modejournalist und Autor Alfons Kaiser geht dieser Fragestellung gemeinsam mit der erfolgreichen Mode-Influencerin und glam-o-meter-Gründerin Annette Weber auf den Grund.

Dabei arbeiten die Diskussionsteilnehmer:innen besonders die Unterschiede zwischen den beiden Berufsgruppen heraus, die es sich lohnt zu differenzieren, wie Annette Weber betont. Sie sagt: "Ein Journalist, wie ich ihn verstehe, ist jemand der eine professionelle Draufsicht hat und die komplette Branche neutral bewertet. Ein Influencer nimmt stärker die Meinungsseite ein. Bei Instagram steht die Person im Mittelpunkt."

Neben aller Demokratisierung, die Social Media der Modebranche gebracht hat, betrachten die beiden einige Entwicklungen kritisch. "Ich würde Influencern beibringen, längere Texte zu schreiben, ein bisschen ausgefeilter zu argumentieren, sich mehr Gedanken zu machen und einen analytischen Zugriff auf Mode zu fördern", sagt Alfons Kaiser.

Diana zur Löwen als Special Guest beim InfluencerCafé Virtual Edition II

Zum großen Finale begrüßt styleranking den Surprise Guest auf der virtuellen Bühne. Die erfolgreiche Creatorin Diana zur Löwen stellt sich im exklusiven Live-Interview den Fragen von styleranking-Gründer Roland Schweins und der Community. Sie spricht über ihre inhaltliche Positionierung, die sich im Laufe der Jahre zunehmend politisiert. Was das für ihre Kooperationen bedeutet? "Mit tut es gut, Kooperationen auch abzulehnen, weil ich nicht alle zwei Wochen ein neues Produkt bewerben möchte. Wir brauchen mehr Influencer:innen, die das Thema Nachhaltigkeit thematisieren. Ich habe das Gefühl, ich kann hier etwas bewegen", sagt Diana.

Special Guest Diana zur Löwen im Talk mit styleranking.   Copyright: styleranking

styleranking verschickt Goodie Bundle

Im Anschluss an das Event resümiert Roland Schweins: "Die Influencer Marketing-Branche hebt sich weiter stark aus der aktuellen Wirtschaftskrise ab. Die Diskutanten haben viel über Schnelligkeit, Video-Content, Storytelling und Kreativität gesprochen. Klar - niemand möchte sich derzeit auf eine Prognose von Trends für 2021 konkret festlegen - dafür sind die aktuellen Zeiten zu unsicher, aber Einigkeit herrscht, dass Plattformen und Influencer:innen-Content weiter an Relevanz gewinnen werden."

Bleibt noch das Thema Goodiebag. Es gehört zur Tradition, dass alle Influencer:innen und Gäste des InfluencerCafés einige Dankeschöns mit nach Hause nehmen dürfen. Das ist virtuell nicht möglich. Goodies gib's trotzdem.

Gemeinsam mit den Partnern Warsteiner, Weleda, Yves Rocher, Hitschler, BIO:VÉGANE, Yeauty und Bonne Maman verschickt styleranking ein Goodie Bundle an die Teilnehmer:innen des Events.

Im November geht's virtuell weiter

Am 22. November geht styleranking in die nächste virtuelle Runde und lädt alle Elternblogger zum digitalen Austausch. Du willst mehr Infos zum ersten ElternBloggerCafé Virtual Edition II erhalten? Dann melde dich jetzt bei unserer Projektmanagerin Katharina Born.

Follow us