Wöchentliche Updates aus der Social Media-Sphäre

Influencer News: Eine Hochzeit mit exklusiver Gästeliste und Reichweiten-Tipps vom Profi

styleranking
Von styleranking
09.08.2021 / 10:30 Uhr

Hier erhältst du regelmäßige Influencer und Social Media-Updates rund um spannende Projekte, neue Influencer Brands, Kooperationen oder persönliche News. Erfahre alles, was Influencer Marketing-Profis auf dem Schirm haben sollten.

09.08.2021, 11:30 UhrEine Influencer-Hochzeit und Reichweiten-Tipps vom Profi

Eine Hochzeit mit exklusiver Gästeliste

Gratulation an Influencerin Kisu und Agenturinhaber Kevin Tewe. Die beiden haben am vergangenen Wochenende bei Bonn geheiratet und gemeinsam mit Freunden wie Diana zur Löwen oder Ana und Tim Johnson gefeiert. Eindrucksvolle Bilder von Location, Kleid und Party tauchen auf gleich mehreren Instagram-Accounts auf. Kisu und Kevin Tewe sind übrigens schon seit 2019 Eltern einer kleinen Tochter.

Reichweiten-Tipps vom Profi

Reach-on-Gründer Niklas Hartmann teilt im Interview mit OnlineMarketing.de einige Insights zum Thema Reichweitenaufbau für Influencer:innen oder solche, die es werden wollen. Dabei vermittelt Hartmann die klassischen Grundlagen: Spezialisierung auf maximal zwei Plattformen, Reels als Wachstumstreiber und wiederkehrende Content-Formate sowie gegenseitiger Support als Teil der Positionierung.

Recycelten Content (z.B. TikTok und Reels) erachtet Hartmann als unproblematisch, Feed-Postings in Form von Bildern schreibt er nach wie vor eine wichtige Bedeutung zu. Zwei Einschätzungen, die sich sicher diskutieren lassen. Schließlich ist die Fähigkeit, Plattform spezifisch zu denken und zu arbeiten in der Vergangenheit häufig belohnt worden. Das sollten Creators nicht aus den Augen verlieren.

Klar wird jedoch: Ohne inhaltliche Struktur wird's schwierig, im Markt Fuß zu fassen. Und auf jeder Hochzeit tanzen, macht auch keinen Sinn. Besser: Spezialisieren, eine echte Community aufbauen und da Zeit investieren, wo bereits Talent oder Skills vorhanden sind. Das ganze Interview gibt's hier.

29.07.2021, 10:27 UhrBGH prüft Pflicht zur Werbekennzeichnung auf Instagram

Der Streit um mögliche Schleichwerbung von Influencer:innen geht in die nächste Runde, nun vor dem Bundesgerichtshof in Karlsruhe. Hintergrund ist die Klagewelle eines Vereins, der bereits häufiger im Kontext der Diskussion um die korrekte Werbekennzeichnung auf Social Media aufgetreten ist.

Im konkreten Fall geht es um Beiträge der Fashion- und Lifestyle-Influencerinnen Cathy Hummels und Leonie Hanne sowie um die Fitness-Bloggerin Luise Maxime Huss. Dass nun der Bundesgerichtshof verhandelt, weckt in vielen die Hoffnung auf ein endgültiges und wegweisendes Urteil. Zwar definieren das Gesetzt gegen den unlauteren Wettbewerb und das Telemediengesetzt die Notwendigkeit von Werbekennzeichnung relativ eindeutig, dennoch entfacht immer wieder Streit rund Werbung durch Influencer:innen. Im Fokus steht die Frage, wie eine Kennzeichnung aussehen muss und wann es sich um Werbung handelt. Muss eine Entlohnung durch das betreffende Unternehmen erfolgt sein? Oder ist auch die Empfehlung für ein selbst gekauftes Produkt mit Markennennung bereits Werbung? Kurzum: Ab wann handelt sich Content mit Markenkontext bei Social Media um Schleichwerbung?

Im Besonderen diskutiert der BGH hier die Nutzung sogenannter Tap Tags, also die Markierung anderer Accounts auf einem Bild oder Video bei Instagram. Hier gelangen User:innen - anders als oft geschildert - nicht direkt zum Produkt, sondern lediglich zur Instagram-Seite der markierten Person oder Marke. Ein Urteil wird für den 9. September 2021 erwartet.

Bereits in der Vergangenheit hatten Urteile unterschiedlicher Kammern immer wieder für Interpretationsspielraum gesorgt. Verständlicherweise erhoffen sich viele Akteure im Influencer Marketing nun eine eindeutige Einschätzung.

20.07.2021, 15:30 UhrTikTok: Zwei neue Mega-Trends & mehr Kampagnen-Diversität

TikTok-Trend: Auf dem Bauernhof

Kuscheln mit Kühen oder eine Einführung in landwirtschaftliche Maschinen: #FarmLife ist einer der neuen TikTok-Trends. Bei den Creators @aennianni95, @resa9916 und @b1o2d3o4 gibt es jede Menge spannenden Content aus ihrem Alltag. Unter den Hashtags #Dorfkind, #Landwirtschaft und #Traktor sind hunderte Millionen Videos zu finden. Liebstes Musik-Genre für die #FarmLife-Videos sind übrigens Techno- und Schlagersongs - zum Beispiel von Micha von der Rampe.

Gelebte Diversity

REWE-Billigtochter Penny debütiert mit seiner Kampagne #DragUpYourDay bei TikTok. Mit knalligen Farben und dem “Wer günstig will, muss Penny”-Song will das Unternehmen einen hohen Wiedererkennungswert erzielen.

Auch der ADAC ist mit seinem Account auf TikTok an den Start gegangen. Zu sehen gibt es informative Videos zu relevanten Fragen rund um die Themen Führerschein und Verkehrssicherheit. Der Account zählt jetzt schon 14.000 Follower:innen und über hunderttausend Views.

Königin des Glitch-Trends

Fehler in der Matrix? Unter #Glitch breitet sich gerade rasant ein neuer Trend aus, bei dem schnelle, abgehackte Bewegungen an eine technische Fehlfunktion erinnern. Kann man schwerlich beschreiben, muss man gesehen haben: Dieser Clip von der Königin des Glitch und Trend-Erfinderin @glitchgirlmaster hat schon 5,7 Millionen Likes abgestaubt. Du möchtest deinen TikTok-Kanal aufsetzen und deine ersten Clips professionell produzieren lassen? Die styleranking-Crew berät dich gern und hilft dir dabei.

@resa9916

@kajahc antworten Sorry für die Audio Qualität

♬ Might Not Like Me (Kat Krazy Remix) - Brynn Elliott
@pennydeutschland

#dragupyourday Die PENNY Dance Challenge: PENNY und ab geht‘s.

♬ Wer günstig will, muss Penny. - PENNY.
@adac

Diese Autos dürft ihr mit einem B-Führerschein fahren 🚗 Plus: Diese Regeln gelten für Anhänger #adac #fuehrerschein #lernenmittiktok #fahrprüfung

♬ Originalton - adac

16.07.2021, 17:20ABOUT YOU launcht exklusive Kollektion mit Kendall Jenner

Das amerikanische Model und Fashion-Vorbild Kendall Jenner kooperiert ab diesem Monat mit dem deutschen Onlineshop ABOUT YOU. In einem 72-stündigen Drop werden dabei elf Designs von Kendalls alltäglichen Favoriten in den 23 europäischen ABOUT YOU Onlineshops angeboten. Der Drop wird am 25. Juli 2021 um Mitternacht starten. Fans können schon jetzt eine Sneack Peek erhaschen. Geplant ist bereits ein zweiter Drop, der ab Herbst lanciert werden soll.

ABOUT YOU ist es somit gelungen, als erster deutscher Modeplayer mit Kendall zusammenzuarbeiten. Um ihre elf special Pieces persönlich zu gestalten, ziert der Code “11/03” jedes Teil - Kendalls Geburtstag. Fun fact: Beim Shooting für die Kampagne war auch Kendalls Hund Pyro dabei.

Die elf Pieces adressieren alle, die die individuelle und persönliche Mode des Fashionvorbilds nachshoppen wollen. ABOUT YOU preist die Kleidung als “coole Essentials mit hochwertigem Touch” an. Die Farbnouancen Beige, Traube, Schwarz, Weiß, Camel und Rot funktionieren perfekt für den Sommer. Neben Shirts, Tops, Shorts und Cropped Sweatern bietet ABOUT YOU in dem Drop auch Bikinis und ein Slipdress an. Die Kollektionsstücke sollen zwischen 40 und 80 Euro kosten.

ABOUT YOU hat mit Kendall Jenner nicht nur einen limitierten Drop für Kleidung, sondern definitiv auch einen “Hot Drop” hinsichtlich der Vermarktung des Onlineshops gesetzt. Mit dem Weltstar macht das Hamburger Unternehmen neue Follower:innen und Modebegeisterte auf sich aufmerksam. Auf der Liste der deutschen Online-Modehändler stand ABOUT YOU im vergangenen Jahr noch auf Platz drei hinter Zalando und Bonprix. Mit weiteren solcher Drops scheint der Aufstieg ausgemacht. Wir bezweifeln allerdings, dass der Kendall-Deal noch zu toppen ist.

09.07.2021, 15:30 UhrCreator Brand im Oberpollinger, eine neue Kooperation für Marina Hoermanseder und Ü40 Influencer:innen in der F.A.Z.

Creator Brand im Oberpollinger München

Big News für Fashion Creator Nina Schwichtenberg und ihren Partner Patrick Kahlo. Ihre Fashion Brand ayen ist ab Freitag, den 09. Juli im Münchener Luxuskaufhaus Oberpollinger vertreten. Auf der Pop-up Fläche findet sich die komplette SS21 Kollektion.

ayen findet damit den Weg in den stationären Handel. Ein wichtiger Schritt für die Brand, um auch abseits der Online-Käuferschaft Liebhaber:innen zu finden. Ab Herbst soll es dann in München auch einen eigenen ayen-Store geben.

Nina Schwichtenberg zeigt eindrucksvoll, wie ein Standbein außerhalb von Social Media aussehen kann. Sie befreit sich mit ayen - aber auch mit ihrem Blogazine fashiioncarpet - von der maximalen Instagram-Abhängigkeit. Eine Entwicklung, die wir zunehmend bei erfolgreichen und erfahrenen Creators sehen.

Eine neue Kooperation für Marina Hoermanseder

Star-Designerin Marina Hoermaneseder kooperiert mit der Marke Lavazza. Zum Launch der neuen Lavazza ¡Tierra! mit drei neuen Caffè-Kreationen entwirft Hoermanseder eine exklusive Tasse. Vereint sind beide Marken in ihrem Fokus aus Nachhaltigkeit, wie Lavazza schreibt.

„Als ausgesprochene Liebhaberin Italiens und italienischem Caffès wollte ich die typischen Farben aus den drei Lavazza ¡Tierra! Packages in mein Tassen Design übertragen“, sagt Marina über ihr Design. Mode- und Caféfans bekommen dank dieser Kooperation die Möglichkeit, ein Stück Marina Hoermanseder in ihre Daily Café-Routine zu integrieren. Wir sagen: Eine gelungene Zusammenarbeit.

Ü40 Influencer:innen in der F.A.Z.

Beim Stichwort Influencer denken wir schnell an sehr junge Zielgruppen irgendwo zwischen Millenials und Generation Z. Die F.A.Z wirft jetzt in einem Beitrag einen Blick auf Social Media-Persönlichkeiten jenseits der 40, die schon längst große Fangemeiden begeistern. Was machen Influencer:innen Ü40 anders? Und was verlangt ihre Zielgruppe? Fashion-Ikone Annette Weber, selbst mit über 200k bei Instagram vertreten, sagt: „Es ist schwierig, sich als erwachsene Frau hinzustellen und Posen zu machen. Ich komme aus einer Generation, in der man sich eigentlich nicht so präsentiert." Warum sich Social Media für diese Generation aber doch lohnen könnte: Best-Age-Influencer:innen gelten als kritische Kund:innen und strahlen Lebenserfahrung aus, wie F.A.Z. schreibt. Wir möchten hinzufügen: Für mehr Vielfalt auf Instagram und Co. sorgen sie außerdem. Und das ist immer erstrebenswert. Den ganzen Artikel gibt's hier zum Nachlesen.

So sieht sie aus, die Design-Kooperation von Marina Hoermanseder und Lavazza.   Copyright: Lavazza
Follow us

Cookies und Tracking

Für die ordnungsgemäße Funktion unserer Website setzen wir so genannte Cookies ein. Darüber hinaus verwenden wir Cookies, Pixel und vergleichbare Technologien, um unsere Website an bevorzugte Verhaltensweisen anzupassen, Informationen über die Art und Weise der Nutzung unserer Website für Optimierungszwecke zu erhalten.

Weitergehende Informationen hierzu sind in unserer Datenschutzerklärung bei dem Unterpunkt Cookies zu finden.

Bitte wähle nachfolgend, welche Cookies gesetzt werden dürfen, und bestätige dies durch "Auswahl bestätigen" oder akzeptiere alle Cookies durch "Alle auswählen":

Notwendig

Hierbei handelt es sich um Cookies, die für die Grundfunktionen unserer Website notwendig sind, weshalb auf diese nicht verzichtet werden kann.

AnbieterCookie-NameBeschreibungAblauf
styleranking.deCRAFT_CSRF_TOKENCSRF Schutz für FormulareSession
styleranking.destyleranking_idSession IDSession
styleranking.decookie-consentSpeicherung des Cookie Consent Status1 Jahr

Statistiken

Hierüber lassen sich Informationen über die Art und Weise der Nutzung unserer Website sammeln, mit deren Hilfe wir unsere Website weiter für Sie optimieren können.

AnbieterCookie-NameBeschreibungAblauf
Google Analytics_gatWird verwendet, um die Anfragequote zu drosseln.1 Minute
Google Analytics_gidWird zur Unterscheidung von Benutzern verwendet.1 Tag
Google Analytics_gaWird verwendet, um anonyme Informationen darüber zu sammeln, wie Sie als Besucher unsere Webseite nutzen und mit ihr interagieren. Wir erstellen mit den gesammelten Informationen Berichte, die uns helfen unsere Webseite zu verbessern. Die anonymen Informationen beinhalten die Anzahl der Besucher der Webseite, welche Seiten sie besucht haben und woher sie auf die Webseite gekommen sind.2 Jahre